U12 Kreisliga Donau: Erster Auswärtssieg

28. September 2015 | von Andreas Schröter

Die U12-Junioren des TSV 1861 Nördlingen siegten beim FC Lauingen mit 2:1 und feierten damit den ersten Auswärtssieg in der Kreisliga Donau.

Der TSV ging durch einen strammen Fernschuss von Raphael Wick in Führung. Einen Freistoß von Neuzugang Niklas Geiß lenkte ein Lauinger Spieler zur 2:0-Führung unglücklich ins eigene Tor. Vor der Pause hatten die TSV-Jungs weitere gute Chancen, denn Johannes Böhm hatte mit einem Lattenschuss Pech und Jakob Dangelmaier verpasste aus aussichtsreicher Position nach schönem Zuspiel von Niklas Geiß die Vorentscheidung.

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Der Auftakt ist misslungen

 
Nördlingens Julian Seidel (rechts) beobachtet die elegante Ballannahme von Milan Cako. Foto: Klaus Jais  

18. September 2015 | von Klaus Jais

Nördlinger U13 verliert gegen unerwartet starke Augsburger deutlich

Gleich im ersten Heimspiel mussten die U13-Fußballjunioren des TSV Nördlingen eine Heimniederlage hinnehmen, die mit 0:4 (0:3) auch noch recht deutlich ausfiel. Der Sieg des TSV Schwaben Augsburg war verdient, denn die Gäste waren spielerisch besser, hatten die bessere Spielanlage und sehr gute Einzelspieler in ihren Reihen.

Die erste Chance hatten die Gäste, doch der Schuss von Robin Röhrle flog knapp über das Tor. Auf der Gegenseite verfehlte ein Schuss von Luca Mittl nur knapp das lange Eck und ein weiterer Mittl-Schuss wurde noch zur Ecke abgefälscht. In der 13. Minute fiel das 0:1, als sich Manuel Schmid bei einem schnellen Gegenzug gegen Noah Merz behauptete und überlegt abschloss. Nur eine Zeigerumdrehung später hatte erneut Schmid die Chance zum 0:2, zielte aber knapp vorbei. Trotzdem ließ der zweite Gästetreffer nicht lange auf sich warten: In der 19. Minute war Schmid schneller am Ball als der aus dem Tor geeilte Tim Angerer. Bei einem Zweikampf zwischen Andre Grimmeißen und Fabian Bühler forderten die Gäste Strafstoß, doch Schiedsrichter Günter Bissinger (SV Großsorheim) ließ weiterspielen. Mit einem Schuss in den Torgiebel erhöhte Bühler in der 29. Minute auf 3:0. Kurz zuvor hatte TSV-Kapitän Hans Rathgeber mit einer Volleyabnahme noch das Schwaben-Tor verfehlt.

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Derby zum Saisonstart

 
Gruppenbild der U13 mit dem Nachwuchs des FC Bayern an der Säbener Straße beim Testspiel in München. Foto: TSV
 

5. September 2015 | von Klaus Jais

Am heutigen Samstag (10.30 Uhr) starten die Fußball-U13-Junioren des TSV Nördlingen in die Bezirksoberliga-Saison 2015/16.

Gleich am ersten Spieltag steht das Derby bei der JFG Donauwörth auf dem Programm. Diese beiden Teams und der TSV Rain sind die einzigen drei Landkreisvertreter in der Bezirksoberliga. „Einen Platz unter den ersten Fünf“, nennt Trainer Fritz Strauß als Saisonziel.

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Gewaltiger Abstand

 
Der Marktoffinger Tim Seitz war mit 19 Toren nicht nur der erfolgreichste Torschütze bei den U13 des TSV Nördlingen, sondern in der gesamten Bezirksoberliga. Foto: Klaus Jais  

20. Juni 2015 | von Klaus Jais

U13-Junioren des Nördlinger TSV landen auf Rang drei

Die U13-Junioren des TSV Nördlingen beendeten die Saison in der Bezirksoberliga Schwaben auf dem dritten Platz mit 39 Punkten und 50:32 Toren. Der Abstand auf das Führungsduo SpVgg Kaufbeuren (61 Punkte) und den FC Augsburg (51) war aber gewaltig. Die Rieser waren nach der SpVgg Kaufbeuren die beste Heimmannschaft mit nur einer Heimniederlage und 32:13 Heimtoren. Auswärts sieht die Bilanz mit nur 15 Punkten nüchterner aus, dennoch waren die Rieser die viertbeste Auswärtsmannschaft. In dieser Bilanz hatte der FC Augsburg vor der SpVgg Kaufbeuren knapp die Nase vorne. Beim TSV stehen den 20 Punkten aus der Vorrunde 19 Punkte aus der Rückrunde gegenüber. Die Strauß-Schützlinge waren nur zwischen dem neunten Platz und dem dritten Platz zu finden, wobei sie den dritten Platz nur einmal (am letzten Spieltag) belegten. Vom neunten bis zum 21. Spieltag waren die Rieser ohne Unterbrechung auf Rang vier. Interessanterweise sind die Nördlinger in der Fairnesstabelle auf dem letzten Platz gelandet, wobei 21 gelbe Karten in 22 Spielen nicht unbedingt viel sind.

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Beste Saisonleistung ...

18. Juni 2015 | von Klaus Jais / Klaus Trollmann

Bestes Saisonspiel gegen starke Memminger wurde nicht belohnt

In einem erstklassigen BOL-Spiel, unter hervorragender Leitung des jungen Allgäuer Schiedsrichters Markus Schreyer, konnten die Fußball-D1-Junioren des TSV Nördlingen trotz ihres besten Spiels in dieser Saison nur einen Punkt aus Memmingen mitnehmen.

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Tim Seitz trifft zweimal

 

  Der Marktoffinger Tim Seitz (rechts) schraubte mit weiteren zwei Treffern sein Konto auf 15 Treffer in der D-Junioren-Bezirksoberliga. Foto: Klaus Jais

27. Mai 2015 | von Klaus Jais

Nördlinger U13 gewinnt in Augsburg

Mit einem 2:0-Sieg kehrten die Fußball-U13-Junioren des TSV Nördlingen von ihrem Auswärtsspiel beim TSV Schwaben Augsburg nach Hause.

Das Spiel begann auf beiden Seiten mit hohem Tempo. Die Nördlinger taten sich gegen die spielstarken Augsburger schwer und fanden kaum Lücken in deren Hintermannschaft. In der fünften Minute der erste Warnschuss von Tiberiu Parciulea, der jedoch knapp verzog. In der siebten Minute das 0:1 durch den Nördlinger Goalgetter Tim Seitz mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze. Die Augsburger spielten den schöneren Fußball, konnten jedoch keine zählbaren Erfolge verbuchen; die Nördlinger Hintermannschaft spielte sehr konzentriert und ließ kaum Chancen zu. In der 22. Minute schnappte sich Tim Seitz im Mittelfeld den Ball, setzte zu einem Solo an, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen.

 

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Hoher Aufwand, kein Ertrag

  
Matthias Schmid (links) im Duell mit dem Augsburger Utku Caca. Foto: Klaus Jais  

07. Mai 2015 | von Klaus Jais

Eine unglückliche, aber aufgrund der zweiten Hälfte verdiente 3:4- (2:0)-Niederlage kassierten die Fußball-U13-Junioren des TSV Nördlingen in ihrem Heimspiel gegen den FC Augsburg.

Ein Ballverlust ermöglichte den Gästen nach fünf Minuten die erste Torchance. Eine Zeigerumdrehung später landete ein Freistoß von Tim Seitz am Lattenkreuz der Gäste. Nach zehn Minuten die erste Bewährungsprobe für TSV-Keeper Samuel Hertle, als er einen Schuss um den Pfosten drehte. In der 25. Minute das Führungstor, als Seitz einem FCA-Spieler das Leder abluchste, schnell auf Oliver Wagner spielte und der Flotzheimer mit einem Flachschuss traf. Drei Minuten später hatte Wagner den FCA-Keeper bereits umspielt, doch er wurde zu weit abgedrängt. Die Uhr zeigte bereits vier Minuten über die Normalzeit, als die Gastgeber auf 2:0 erhöhten. Luis Schüler hatte eine Freistoßflanke in den Strafraum geschlagen, wo sich Seitz elegant durchsetzte und souverän vollstreckte.

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Ausgleich in der Nachspielzeit

06. Mai 2015 | von Klaus Jais

In einem Spiel der D-Junioren-Bezirksoberliga hätten sowohl der FC Stätzling als auch der TSV 1861 Nördlingen mit einem Sieg ihre Ambitionen auf den dritten Tabellenplatz untermauern können. Diese Erwartungshaltung konnte an diesem Tag aber weder die Heimelf noch die Rieser erfüllen. Am Ende stand ein 2:2-Unentschieden.

Die erste Hälfte war geprägt von Hektik und zerfahrenem Aufbauspiel, sodass die Sturmspitzen Matthias Schmid und Oliver Wagner überwiegend auf sich alleine gestellt waren, indem sie mit langen Bällen aus der Abwehrreihe zurechtkommen mussten. Tim Schmidt, Jannik Hahn, Jonas Häfele und Gabriel Gröger machten ihre Defensivarbeit zwar gut, hatten aber zu wenig Bindung zum Mittelfeld, sodass auch Kapitän Tim Seitz wenig Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen konnte. Die beste Torchance blieb ihm in der siebten Minute vorbehalten, der Stätzlinger Torhüter parierte aber gerade noch.

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Tabellenführer ein Nummer zu groß

16. März 2015 | von Kaus Jais

In einem Nachholspiel mussten die Nördlinger beim Tabellenführer in Kaufbeuren antreten. Die Allgäuer haben mit 45:4 Toren den besten Sturm und die beste Abwehr der Liga.

Kaufbeuren waren für die Nördlinger an diesem Spieltag einfach eine Nummer zu groß, Nördlingen fand keine Möglichkeiten überhaupt ins Spiel zu kommen. Kaufbeuren setzte die TSVler von Anfang an unter Druck und lag bis zur Pause 2:0 in Führung.

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Auswärtssieg im Allgäu

16. März 2015 | von Kaus Jais

Die Fußball-U13-Junioren des TSV Nördlingen konnten ihr Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten FC Kempten 2:0 gewinnen.

Beide Mannschaften begannen in der Anfangsphase mit hohem Tempo und hatten durch Unkonzentriertheiten in der jeweiligen Hintermannschaft die Möglichkeit in Führung zu gehen. Die Nördlinger versuchten nun besser ins Spiel zu kommen, taten sich aber gegen die vielbeinige Abwehr der Allgäuer schwer und konnten nichts Zählbares erarbeiten. Es dauerte bis zur 20 Minute als Tiberiu Parciulea nach einen Pass von Tim Schmidt am Kemptener Torwart scheiterte. In der 27. Minute hatte Tim Schmidt noch die Möglichkeit das 0:1 per Kopf zu erzielen, köpfte jedoch knapp über das Tor.

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Zu wenig Torgefahr

  
Tim Schmidt erzielte sein erstes Saisontor für die U13-Junioren des TSV Nördlingen. Foto: Klaus Jais  

24. März 2015 | von Klaus Jais

Die U13 des TSV Nördlingen kam in ihrem Heimspiel gegen die TSG Thannhausen über ein 1:1 nicht hinaus. Dabei standen dem Trainerduo Strauß/Patent bis auf Lina Rauh alle Akteure zur Verfügung.

Unter der Leitung von Schiedsrichter Günter Bissinger hatten die Gastgeber zunächst einige Freistöße in Tornähe, doch Tim Seitz und Luis Schüler schossen jeweils knapp vorbei. Im TSV-Tor stand diesmal Tim Dokter, der nach einem Durcheinander im Strafraum nach fünf Minuten eine erste Bewährungsprobe bestand. In der elften Minute gingen die Gäste in Führung, als die Rieser in der gegnerischen Hälfte in der Vorwärtsbewegung die Kugel verloren und der schnelle Gegenstoß das 0:1 brachte. In der Folgezeit war es insbesondere Oliver Wagner, der in der TSV-Offensive die Akzente setzte. Nacheinander scheiterte er am TSG-Keeper (13.), köpfte nach einer Ecke über das Tor (16.) und verfehlte auch mit einem Flachschuss den Kasten (19.). Die Einheimischen drängten auf den Ausgleich, doch Tim Schmidt köpfte eine Rothgang-Ecke drüber, wieder Schmidt scheiterte am Torhüter und schließlich traf Schmidt auch noch den Pfosten und beim Nachschuss scheiterte Wagner am Torhüter.

 

Weiterlesen...

U13 BOL Schwaben: Revanche geglückt

 

  Tiberiu Parciuela (rechts) erzielte zwei Tore für die TSV-U13. Foto: Klaus Jais

11. März 2015 | von Klaus Jais

TSV-U13 bezwingt Gundelfingen klar

Eine deutliche Revanche gelang den U13-Junioren des TSV Nördlingen im Rückspiel der Bezirksoberliga gegen den FC Gundelfingen. Hatten die Rieser das Hinspiel noch 2:3 verloren, so gelang ihnen diesmal ein 5:0-Sieg.

Die Nördlinger starteten furios; die Gundelfinger wurden ab der ersten Minute unter Druck gesetzt. Bereits in der dritten Minute fiel das 1:0 durch eine Einzelaktion von Tim Seitz, der sich im Mittelfeld den Ball schnappte und aus neun Metern vollstreckte. Nur eine Minute später schon das 2:0 und wieder war Tim Seitz daran beteiligt: Sein schöner Pass kam zu Matthias Schmid, der sicher abschloss. Die Nördlinger spielten weiter mit hohem Tempo und konnten sich eine Vielzahl von Chancen erarbeiten, aber Luis Schüler mit gleich drei Gelegenheiten und Tim Seitz mit einem Freistoß scheiterten knapp.

Weiterlesen...

U13: TSV-Junioren krönen Saison mit Platz drei bei der Schwäbischen

 

  Die U13-Junioren des TSV Nördlingen erreichten bei den schwäbischen Futsalmeisterschaften den dritten Platz. Hintere Reihe von links: Matthias Schmid, Oliver Wagner, Jannik Hahn, Tim Seitz, Valentin Hirsch, Trainer Daniel Patent. Mittlere Reihe von links: Tiberiu Parciuela, Luis Schüler, Samuel Hertle, Simon Rothgang, Jonas Häfele. Ganz vorne Tim Schmidt. Foto: Jais

20. Februar 2015 | von Klaus Jais

Torwart spielt beim entscheidenden Sechs-Meter-Schießen eine entscheidende Rolle

Die D-Junioren (U13) des TSV Nördlingen erreichten bei der Schwäbischen Futsalmeisterschaft in Friedberg den dritten Platz. Dieser tolle Erfolg war der Schlusspunkt einer langen, aber erfolgreichen Hallensaison der U13-Junioren und ihrer beiden Trainern Fritz Strauß und Daniel Patent. Die Rieser hatten sich nach dem Sieg bei den diesjährigen Kreismeisterschaften und dem letztlich dritten Platz bei der Nordschwäbischen für das schwäbische Endrundenturnier qualifiziert.

Weiterlesen...

U13 Nordschwäbische Hallenmeisterschaft: Den Dritten vergessen

 

  Der TSV Nördlingen war mit seinen D-Junioren beste Rieser Mannschaft der nordschwäbischen Endrunde. Stehend von links: Lina Rauh, Oliver Wagner, Jannik Hahn, Valentin Hirsch, Tim Seitz. Knieend von links: Tim Schmidt, Simon Rothgang, Samuel Hertle, Jonas Häfele, Tiberiu Parciulea. Foto: Klaus Jais

19. Januar 2015 | von Klaus Jais

Buchdorf und Nördlingen müssen noch einmal ran

Nordschwäbischer Hallenfußballmeister der D-Junioren (U13) wurde die JFG Region Krumbach, die im Finale den FC Gundelfingen mit 3:1 besiegte. Beste Landkreisteams wurden der TSV Nördlingen und die (SG) FSV Buchdorf. Versehentlich wurde der dritte Platz nicht ausgespielt, zumal der drittplatzierte für das schwäbische Endturnier qualifiziert ist, das am 15. Februar in Friedberg stattfinden wird. Aus diesem Grund spielen die (SG) FSV Buchdorf und der TSV Nördlingen im Rahmen des nordschwäbischen B-Junioren-Endturniers (am 31. Januar in Höchstädt) diesen dritten Platz aus. Die Schirmherrschaft hatte Oettingens Bürgermeisterin Petra Wagner inne.

Weiterlesen...

U13: Geschlossene Teamleistung und ein starker Torwart

  
Der TSV Nördlingen wurde mit seinen D-Junioren Kreismeister im Futsal. Von links: Waltraud Wehner, Jugendleiterin des TSV Wemding, Kreisjugendleiter und Kreisvorsitzender Helmut Schneider, TSV-Co-Trainer Daniel Patent, Lina Rauh, Tim Seitz, Oliver Wagner, Tim Schmidt, Valentin Hirsch, Trainer Fritz Strauß sowie (knieend) Jonas Häfele, Tiberiu Parciulea, Samuel Hertle, Jannik Hahn und Simon Rothgang. Foto: Rothgang
 

13. Januar 2015 | von Klaus Jais

U13 des TSV Nördlingen gewinnt in Wemding die Kreismeisterschaft. Im Finale ein 1:0 gegen Donauwörth

Die D-Junioren (U13) des TSV Nördlingen wurden Kreismeister im Hallenfutsal. Beim Endturnier in Wemding gewannen die Schützlinge der Trainer Fritz Strauß und Daniel Patent alle fünf Spiele. Im Endspiel wurde die JFG Donauwörth mit 1:0 besiegt. „Die Basis des Turniersiegs waren eine geschlossene Mannschaftsleistung und ein guter Torwart Samuel Hertle“, meinte Coach Strauß.

Weiterlesen...

U13 Hallenfußball: Erst im Endspiel bezwungen

  
Die D-Junioren des TSV Nördlingen wurden beim Turnier des SV Neresheim Zweiter. Stehend von links: Tim Schmidt, Oliver Wagner, Simon Rothgang, Christian Reinhard, Matthias Schmid. Knieend von links: Lina Rauh, Tiberiu Parciulea, Samuel Hertle und Luis Schüler. Foto: Rothgang  

9. Januar 2015 | von Klaus Jais

U13 überzeugt in Neresheim

Die D-Junioren des TSV Nördlingen nahmen an einem Einladungsturnier des SV Neresheim teil. Es war ein hochkarätiges Turnier, in dem die Rieser gute Spiele zeigten und nur im Finale gegen den 1. FC Heidenheim verloren. In der Halle wurde mit Rundum-Bande gespielt, was zur tollen Stimmung beitrug. Beste TSV-Spieler an diesem Tag waren Oliver Wagner und Tiberiu Parciulea.

Es nahmen 16 Mannschaften teil, die zunächst in vier Gruppen spielten. Der TSV Nördlingen gewann gegen den TSV Obersontheim 3:0, spielte dann 2:2 gegen den SV Neresheim und gewann das dritte Gruppenspiel gegen den FC Donzdorf mit 5:0. Im Viertelfinale war der TSV Westhausen der Gegner, den die Strauß-/Patent-Schützlinge mit 1:0 besiegten. Im Halbfinale ging es gegen die TSG Hofherrweiler. 4:2 siegten die Rieser und standen damit im Endspiel gegen den 1. FC Heidenheim. Hier unterlagen die TSV-ler erstmals im Turnierverlauf mit 2:4. Auf den dritten Platz kam der VfR Aalen.

Weiterlesen...

U12 Kreisliga: Weiter in der Erfolgsspur

17. November 2014 | von Klaus Jais

Bereits in der ersten Minute zeigte Schiedsrichter Günter Bissinger auf den Elfmeterpunkt, als Noah Merz gefoult wurde und Hans Rathgeber verwandelte. Die Gastgeber legten bald nach, als Julian Seidel in der elften Minute auf 2.0 erhöhte. Noch vor dem Pausenpfiff gelang den Donaustädtern das Anschlusstor.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok