U16 BOL Schwaben: Fehlende Cleverness

12. Mai 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren ihr Heimspiel gegen den FC Stätzling mit 1:3 (1:1).

Mit schnellem Umschaltspiel kam der Ball über Patrick Meister und Nico Rieß auf Kai Kächler, der mit einem tollen Schuss unhaltbar früh einnetzte (11. Min.). Mit Angriffs- und Gegenpressing erarbeitete sich die Schmidt-Elf weitere Chancen. In der 20. Minute wieder ein Angriff über die linke Seite von Günther auf Rieß, der jedoch nur das Außennetz anvisierte. Nach Meister-Vorlage verpasste Imeri die nächste Möglichkeit. Der starke Patrick Meiser hatte dann selbst die Möglichkeit zum Ausbau der Führung, doch vom Lattenkreuz krachte der Ball ins Toraus. In den Schlussminuten des ersten Abschnitts kam Stätzling besser ins Spiel und schaffte quasi mit dem Halbzeit den Ausgleichstreffer.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Spielfreudig, aber nicht clever genug

29. April 2017 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

TSV-U17 hält auch in Königsbrunn mit, geht jedoch erneut leer aus

Die U17-Junioren des TSV Nördlingen bleiben in der Landesliga auf einem Abstiegsplatz. Beim FC Königsbrunn setzte es eine 2:4-Niederlage, die TSV-Trainer Mark Merz wie folgt kommentierte: „Wir können gegen alle Mannschaften mithalten, aufgrund unserer mangelhaften Toreffizienz fehlen am Ende aber oft die Punkte.“

Schon nach vier Minuten gerieten die Rieser nach einem leichtfertigen Ballverlust im Mittelfeld in Rückstand. Die anschließende schöne Einzelaktion führte zum 1:0. Im Anschluss eine kleine Eckballserie für die Gastgeber, die allerdings erfolglos blieb. Die Rieser investierten nun mehr und kamen ab der 20. Spielminute besser in das Match. Eine Kopfballverlängerung von Raphael Mahler nach Freistoß von Simon Lösch bedeutete die erste gute Möglichkeit.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Bittere Heimniederlage im Derby

3. Mai 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren das Landkreisderby gegen die U17 des TSV 1896 Rain mit 0:4 (0:1).

In einer kampfbetonten Partie fand die Schmidt-Elf nur mäßig in´s Spiel und oft schlichen sich leichte Abspielfehler ein, die die Gäste clever nutzten. Einen Hackenberg-Kopfball parierte TSV-Keeper Grygar mit tollem Reflex. Viele Ballverluste und Zweikämpfe führten zu ständigem Auf- und Ab. Nach Ausrutscher von Günther und der  Unentschlossenheit zwischen Hertlein und Trollmann netzte Käser zur Gästeführung ein (26. Min.). Mit Rieß und Kächler verpassten gleich zwei TSV-Akteure den Rückpass von Bog und somit den möglichen Ausgleich (29. Min.). Ein Distanzschuss von Kächler flog knapp vorbei und auch eine Eckballserie brachte keinen Torerfolg (30./35. Min.).

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Rückschlag im „Sechs-Punkte-Spiel“

29. April 2017 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

TSV-U17 unterliegt dem Tabellennachbarn Landshut. Nun wird’s schwer

Die U17-Junioren des TSV Nördlingen unterlagen im enorm wichtigen Heimspiel der SpVgg Landshut mit 0:2 (0:0). Anstatt mit einem Heimsieg den Abstand auf einen Punkt zu verkürzen, sind die Niederbayern nun sieben Punkte entfernt.

Angriffslustig begannen die Gastgeber: Robert Zwölfer mit genauem Pass auf Stefan Mayer, der in einer Eins-gegen-Eins-Situation am Gästetorhüter scheiterte (5.). Eine Minute später eroberte Simon Lösch den Ball am gegnerischen Sechzehner und konnte nur durch Foulspiel gestoppt werden, doch den Freistoß setzt Emre Babuccu an den Pfosten. Der heimische TSV gestaltete die Begegnung weiter überlegen. Luka Pesut spielte nach Balleroberung auf Fabian Lechler, dieser blieb jedoch am Landshuter Torwart hängen und Mayer brachte keinen seiner drei Nachschuss-Versuche aus dem Fünfmeterraum im Kasten unter (20.). Die nächste Möglichkeit leitete Raphael Mahler ein, der flach durch die Schnittstelle präzise auf Lechler spielte, der etwas überhastet aus 20 Metern verzog.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Wichtiger Auswärtserfolg

 

  Mit einem Traumtor erzielte der eingewechselte Julian Felix Kunder in der Schlussphase den entscheidenden Treffer. Foto: Klaus Jais

12. April 2017 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

Drei Punkte aus der Drei-Flüsse-Stadt mitgenommen!

Bei perfekten Voraussetzungen, auf dem neuen Kunstrasenplatz in dem Passauer Stadtteil Schalding-Heining, gelang den Fußball-B-Junioren des TSV Nördlingen mit 1:0 der erste Sieg in diesem Jahr.

Mit gemischten Gefühlen reisten die Nördlinger nach Niederbayern, musste man doch kurzfristig auf den zuletzt spielstarken Luka Pesut verzichten, der sich am Freitag beim Abschlusstraining eine Verletzung zuzog. Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches intensives Spiel, zunächst mit Vorteilen für die Gastgeber, die oftmals von individuellen Unachtsamkeiten der Rieser profitierten. Nach sieben Minuten führte einer dieser Abwehrschnitzer zu einer Großchance, völlig frei konnte ein Heimangreifer von der 16-Meter-Linie abschließen, scheiterte aber an einer Fußabwehr des besten Nördlingers, Torwart Konstantin Hengstebeck, der auch den Nachschuss überragend klären konnte.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Keine Punkte im Oberallgäu

10. April 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren im Illerstadion nach Halbzeitführung beim FC Kempten mit 3:1 (0:1).

Auch an diesem Spieltag mussten U16-Jungs auf der einen und anderen Position rotieren. Mit Nico Rieß, Luca Zwickel, Alverik Montag und Benedikt Günther fielen wichtige Leistungsträger aus. In einem tempoarmen BOL-Spiel fanden die TSV-Jungs nur phasenweise zu ihrer Spielstärke. Gleich in der 3. Minute die erste Chance für die Rieser, als Jonas Lanzl ablegte, doch Brenner und Kächler knapp verpassten. Nicht zwingend genug waren die Chancen der Oberallgäuer, die zudem in TSV-Keeper Grygar ihren Meister fanden.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Wieder zwei Punkte liegen gelassen

7. April 2017 | von Klais Jais / Fritz Strauß

TSV-U17 versäumt gegen Freising Heimsieg

Erneut konnten die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen ein Heimspiel nur mit einem Remis beenden. Auch gegen den SC Eintracht Freising reichte es nur zu einem 1:1. Der Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt nun bereits sieben Punkte.

Der Tabellensituation bewusst, legten die Rieser eifrig los: Bereits nach drei Minuten dribbelte sich Fabian Lechler bis an den Fünfmeterraum durch, wurde aber im entscheidenden Augenblick noch abgeblockt. In der elften Spielminute passte Stefan Mayer in das Sturmzentrum auf Lechler, dessen Abschluss fälschte aber ein Gästeverteidiger noch ins Toraus ab. Weitere Möglichkeiten folgten, aber alle verfehlten das Ziel. Danach der Schock in der 26. Minute: Nach einem unnötigen Ballverlust im Spielaufbau des Heimteams erzielten die bis dahin harmlosen Freisinger die Führung. Das weitere Anrennen der Gastgeber wurde fünf Minuten später belohnt. Puscher setzte am Strafraumeck nach, behielt die Übersicht, und die Ablage versenkte der auffällig spielende Luka Pesut im Torwinkel.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Trotz Niederlage ein starker Auftritt

5. April 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren beim Tabellenzweiten FV Illertissen knapp mit 2:0 (1:0).

Die Vorzeichen standen schlecht, denn gleich fünf Spieler fielen im U16-Aufgebot aus. Jonas Lanzl und Jonas Sandmeyer fehlten verletzungsbedingt. Mirko Puscher und Fabian Lechler rotierten in den U17-Kader und mit Kapitän Sebastian Hertle fehlte der Mannschaft ein weiterer Leistungsträger. Aufgrund der Breite im Kader konnte jedoch jede Position eins zu eins besetzt werden. Das letzte Spiel des FVI war mit 13:0 gegen Rain eine klare Angelegenheit, weshalb die Nördlinger gewarnt waren und große Zweikampfstärke und Aggressivität an den Tag legten.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Erster „zäher“ Sieg im neuen Jahr

30. März 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewinnen das erste Mal im neuen Jahr gegen das Schlusslicht JFG Augsburg-West mit 0:2 (0:0).

In einer "zähen" Partie versuchten die Rieser so schnell wie möglich das Spiel an sich zu reißen. Jedoch machten es die Gastgeber den U16-Jungs nicht leicht und hielten mit großer Bereitschaft dagegen. In der ersten Hälfte war die Heimelf sogar immer einen Schritt schneller. Die erste zwingende Chance der Gäste hatte Luca Zwickel nach tollem Zuspiel von Lechler, doch das Außennetz stand im Weg (13. Min.). In der 20. Minute die nächste Möglichkeit durch TSV-Stürmer Endrit Imeri, der per Flachschuss scheiterte. Kurz darauf brach Fabian Lechler über links außen durch und legte von der Grundlinie in den Rückraum zu Puscher ab, dessen Direktabnahme ging jedoch knapp drüber. Nach Eckball von Zwickel war es wieder Imeri, doch ein Abwehrbein stand im letzten Moment dazwischen (30. Min.).

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Remis hilft nicht wirklich weiter

 

  Eifrig und bemüht: der für den TSV spielende Kaisheimer Simon Lösch (rechts) im Spiel gegen Milbertshofen. Foto: Jais

28. März 2017 | von Klais Jais

Erst kurz vor Schluss gelingt den Nördlingern der Ausgleich

Nichts wurde es aus dem erhofften Heimsieg der U17 des TSV Nördlingen. Am Ende mussten die Rieser froh sein, dass Matthias Angermeir, der Torwart des TSV Milbertshofen, in der fünften Minute der Nachspielzeit einen Freistoß von Emre Babuccu aus seinen Fängen ließ und Stefan Mayer zum 1:1-Endstand abstauben konnte.

Gegenüber dem letzten Spiel fehlten Hertlein und Taglieber, dafür kamen Wagenblast und Palm neu in die Anfangself. Die Oberbayern gingen schon nach fünf Minuten in Führung, als ein Schnittstellenpass Lazar Cavnic in abseitsverdächtiger Position erreichte und der aus halblinker Position Torwart Hengstebeck keine Chance ließ. Die Rieser konnten in der Folgezeit keine klare Torchance erspielen. Luka Pesut zielte aus 13 Metern über das Tor (15.) und auch Jonas Buckley verfehlte das Gästegehäuse. Gefährlicher die Gäste, als gleich mehrere Schussversuche im Strafraum hängen blieben und letztlich Hengstebeck eingreifen konnte. Aber auch Torschütze Cavnic hatte eine Großchance zum 0:2, als er allein auf Hengstebeck zulief.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Drei Minuten entscheiden die Partie

 
Auch der eingewechselte Robert Zwölfer (links) konnte dem Spiel der TSV-U17 keine Wende geben. Foto: Klaus Jais  

25. März 2017 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

TSV-U17 geht in der Oberpfalz leer aus

Auch beim Tabellenschlusslicht SV Obertraubling gingen die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen leer aus und kehrten mit einer 0:2-Niederlage aus der Oberpfalz zurück.

Der TSV spielte in der ersten Hälfte mit Windunterstützung, doch der erste Torabschluss gelang den Gastgebern nach zwei Spielminuten: Nach einem Eckball mit anschließendem Kopfball stand der Nördlinger Torwart Konstantin Hengstebeck jedoch goldrichtig. Die erste Möglichkeit für die Rieser erspielte sich Luca Pesut über die halblinke Angriffspostion, er scheiterte aber am Schlussmann der Gastgeber (7.). Danach spielten die Gäste phasenweise recht gefällig, aber der konsequente Drang zum Tor fehlte. Nach 37 Minuten setzte Marc Hertlein aus der eigenen Spielhälfte zu einem Solo an, tankte sich auch geschickt bis in den gegnerischen Strafraum durch, doch im letzten Moment verhinderte ein einheimischer Abwehrspieler den Führungstreffer. Derselbe Spieler hatte Sekunden vor der Pause noch einmal Gelegenheit zu einem Erfolgserlebnis: Nach einem Rempler an Julian Felix Kunder entschied der Unparteiische auf Elfmeter, doch Strafstoßschütze Hertlein rutschte unglücklich vor dem Schuss aus und der Ball flog über das Tor.

Weiterlesen...

B-Junioren: Team-Building im Movieworld Nördlingen

 

  Team-Building im Movieworld Nördlingen. Foto: TSV

24. März 2017 | von Andreas Schröter

Team-Building im Movieworld Nördlingen

Die zur Weihnachtsfeier von der TSV-Jugendfußballabteilung mit Unterstützung der Firma Movieworld Nördlingen erhaltenen Kinogutscheine nutzten die B-Jugend-Kicker der Landesliga- und Bezirksoberligamannschaft mit ihren Trainern Mark Merz und Fabian Schmidt zur Team-Building-Maßnahme mit dem Besuch des aktuellen Fantasy-Action-Films „Kong: Skull Island 3D“.

 

Weiterlesen...

B-Junioren: Team-Building im Movieworld Nördlingen

 

  Team-Building im Movieworld Nördlingen. Foto: TSV

24. März 2017 | von Andreas Schröter

Team-Building im Movieworld Nördlingen

Die zur Weihnachtsfeier von der TSV-Jugendfußballabteilung mit Unterstützung der Firma Movieworld Nördlingen erhaltenen Kinogutscheine nutzten die B-Jugend-Kicker der Landesliga- und Bezirksoberligamannschaft mit ihren Trainern Mark Merz und Fabian Schmidt zur Team-Building-Maßnahme mit dem Besuch des aktuellen Fantasy-Action-Films „Kong: Skull Island 3D“.

 

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Nach Rückstand tolle Moral bewiesen

20. März 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen erkämpfen sich gegen das Spitzenteam aus Gersthofen ein 3:3 Unentschieden (1:1).

Gegen den Zweitplatzierten der Liga begann die Nördlinger Heimelf druckvoll und provozierte gegnerische Fehler. Wieder war das hohe Tempo und die Laufbereitschaft der Schmidt-Elf entscheidender Faktor für einen positiven Auftritt. Sofort nach Spieleröffnung störte die Heimelf und kam sofort in Ballbesitz über Luca Zwickel, der nur noch hätte einschieben müssen. Jedoch verpasste er den richtigen Moment und so blieb es anfangs torlos. In der 8. Minute verpasste TSV-Stürmer Rieß die nächste Großchance knapp. Wie aus dem Nichts der Führungstreffer für die Gäste in der 18. Minute. Jedoch spielten die U16-Jungs weiter druckvoll nach vorne und nach Abschluss von Puscher kam der Abpraller direkt zu Nico Rieß der nur noch einschieben musste - 1:1 (34. Min.). Außenverteidiger Jonas Sandmeyer kratzte den Ball im letzten Moment von der eigenen Torlinie, ehe Lechler den völlig frei stehenden Hertle einsetzte, doch dieser zielte vorbei (37. Min.). Ein Distanzschuss der Gäste knallte ans Lattenkreuz (38. Min.). Postwendend wieder die Heimelf die durch tollen Schnittball von Puscher auf Zwickel zur nächsten Großchance kam. Es blieb jedoch beim 1:1-Halbzeitstand.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Nur eine Halbzeit gleichwertig

17. März 2017 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

Nördlinger U17 unterliegt dem Tabellenführer. Auch im zweiten Punktspiel dieses Jahres gab es für die U17 des TSV Nördlingen keine Punkte. 0:2 (0:0) unterlagen die Rieser dem Tabellenführer SpVgg Unterhaching II.

Besser in die Partie kam der Gastgeber: Nach zehn Minuten legte Marc Hertlein auf Simon Lösch ab, der aber nicht zielführend zum Abschluss kam. Zwei Minuten später keine Ordnung im Abwehrbereich beim TSV, doch die Hachinger scheiterten am Pfosten. Im Anschluss eine schöne Aktion über Luca Pesut, wieder kein Erfolgserlebnis, weiterer Versuch desselben Spielers, aber der Torhüter der SpVgg konnte im letzten Moment klären. Nach einer halben Stunde stürmte Laurin Kraus über die linke Seite nach vorne, und der Gästekeeper klärte auf der Torlinie. Dann die beste Aktion kurz vor der Pause: Doppelpass zwischen Max Wieser und Lösch, Kraus passte von der Grundline zurück, doch auch diese Möglichkeit wurde abgeblockt. Der TSV hatte im ersten Abschnitt mehr Ballbesitz, war überraschend das spielbestimmende Team.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Unglückliche Niederlage zum Rückrundenauftakt

13. März 2017 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren gegen die U17 des TSV Schwaben Augsburg mit 3:2 (0:1).

Druckvoll begann die Augsburger Heimelf während die U16-Kicker nur bedingt in die Partie fanden. Jedoch konnte die Vierer-Abwehrkette um Innenverteidiger Jannik Trollmann und Christoph Drabek standhalten. Durch starke Defensivarbeit der Nördlinger Hintermannschaft konnte jede Torchance der Schwabenritter entschärft werden. Nach dieser Druckphase kamen die Rieser stärker in die Zweikämpfe. Durch große Laufbereitschaft und einem hohen Spieltempo erspielten sich die TSV-Jungs in der 15. Minute den ersten Torschuss. Ein Einwurf über Puscher kam zu Rieß sofort den Torabschluss suchte. In der 21. Minute gelang den Riesern die Führung. Ein Abstoß der Heimelf konnte Kapitän Sebastian Hertle sofort abfangen und leitete gleich den Angriff ein. Mit tollem Schnittball setzte der Alerheimer Maxi Bog in Szene. Dieser schlug gleich mit ersten Kontakt über links den Ball in den Lauf von Niko Rieß, der nur noch einschieben musste. Nach und nach kontrollierten die Schmidt-Schützlinge nun die Partie, doch auch die Gastgeber kamen zu weiteren Chancen bei denen TSV-Keeper Alverik Montag jedoch souverän parierte. So blieb es 0:1 Halbzeitführung.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Beim Tabellenzweiten war mehr drin

9. März 2017 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

Nördlinger U17 trägt mit individuellen Fehlern zur Niederlage bei

Zum Rückrundenstart in der U17-Landesliga hat es der TSV Nördlingen verpasst, gegen den Tabellenzweiten SC Fürstenfeldbruck zu punkten. Die Merz/Strauß-Schützlinge unterlagen mit 1:3.

In der Anfangsphase lief bei beiden Teams wenig zusammen. Nach etwa einer Viertelstunde zwei gute Chancen durch Kunder und Wieser, aber beim Torwart der Gastgeber war Endstation. Von den Gastgebern war in diesem Spielabschnitt wenig zu sehen. Nach 23 Spielminuten die überraschende Führung für die Heimmannschaft, wobei die Entstehung kurios war: Unnötiger Ballverlust im Aufbauspiel, zuerst rettete Mahler auf der eigenen Torlinie, der Ball kam postwendend zurück, Wieser wollte nochmals klären, schoss aber unglücklich seinen Torhüter Hengstebeck an und der Abpraller landete im eigenen Tor. Aber nur fünf Minuten später der Ausgleich: Ein Freistoß von Wieser aus gut 30 Metern flog an Freund und Feind vorbei ohne Reaktion des Torwarts zum 1:1 ins Tor. Kurz vor der Pause eine gekonnte Parade von Hengstebeck nach Freistoß für Fürstenfeldbruck. Auch die Rieser hatten noch eine erfolgsversprechende Situation, wieder nach Freistoß, doch Mahlers Schuss wurde abgewehrt, die Nachschuss-Versuche abgeblockt.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok