U17 BOL Schwaben: Schützenfest zum vierten Heimsieg

 
    Noah Merz trug mit einem Traumtor zum 8:0-Sieg der U17 des TSV Nördlingen bei. Foto: Klaus Jais

22. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Robert Bosch

Die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen feierten einen Heimerfolg beim 8:0-Schützenfest gegen den FV Illertissen II. Es war der vierte Sieg in Folge für die Schützlinge von Trainer Mark Merz.

Die TSV-Spieler waren von Beginn an im Spiel und hätten bereits in der zweiten Minute durch Elias Holzner in Führung gehen können, der allerdings an der Torlatte scheiterte. Eine Zeigerumdrehung später versuchte Oscar Ladenburger den Torwart zu umspielen, doch dieser nahm ihm den Ball vom Fuß. In der achten Minute konnten die Gäste eine TSV-Unachtsamkeit ausnutzen und sich über die rechte Seite durchspielen und den Ball nach innen bringen, doch den Konter setzte der Stürmer freistehend über das Tor.

Die Heimmannschaft spielte daraufhin weiter stark nach vorne und konnte sich vor allem über die linke Seite, angetrieben von Mario Szabo und Elias Holzner, durchsetzen, doch weder Daniel Ernst, noch Ladenburger und auch Niklas Leister konnten gute Tormöglichkeiten nicht mit Erfolg krönen.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: Tabellenführung verteidigt

15. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Daniel Patent

Von Anfang an übernahmen die Gäste die Kontrolle des Spiels und ließen den Gegner nicht aus der eigenen Hälfte herauskommen.

In der siebten Minute eröffnete Leonardo Pimenta den Torreigen. Nach einem Eckball, der geklärt wurde, brachte Yannik May den zweiten Ball auf den zweiten Pfosten und Pimenta stand genau richtig und traf zum 0:1. In Folge schafften es die Hausherren sich nicht zu befreien, aber warfen sich beherzt in jeden Angriff der Gäste. Erst in der 20.Minute erhöhte Elias Beer, der die schöne Vorarbeit von Pimenta zum 0:2 verwertete.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Oscar Ladenburger trifft dreimal

   
Oscar Ladenburger erzielte drei Tore beim 5:1-Sieg der TSV-U17 in Sonthofen. Foto: Klaus Jais  

15. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Mark Merz

Bei herrlichstem Spätsommerwetter mit fast schon sommerlichen Temperaturen machte sich die Fußball-U17 des TSV Nördlingen zum bis Dato Tabellendritten 1. FC Sonthofen auf.

Die Rieser wollten unbedingt etwas Zählbares mit nach Hause nehmen, damit die Reisestrapazen nicht umsonst waren. Mit einem 5:1-Sieg ist dies den Merz-Schützlingen eindrucksvoll gelungen, der vierte Tabellenplatz ist die Belohnung. Nach kurzem Abtasten übernahmen die Gäste gleich die Platzherrschaft und gingen nach vier Minuten mit 1:0 in Führung. Daniel Ernst steckte auf Oscar Ladenburger durch, der umkurvte den Keeper und erzielte so seinen ersten Treffer an diesem Tag. Danach erspielte sich der TSV Chance um Chance, wiederum könnte man fast die ganze Offensive aufzählen, die sich sichere Möglichkeiten erspielten. Aber wie so oft rächt sich so etwas: Nach einem Freistoß für die Nördlinger schalteten diese nicht entschlossen genug um, die Hausherren nutzten diese Unorganisiertheit und so hieß es zum Pausenpfiff 1:1.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Sieg des Willens - starke Schlussphase

 
    Luca Trautwein schoss das Siegtor für den TSV Nördlingen. Foto: Klaus Jais

14. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Mark Merz

Vier Tage nach dem furiosen 5:4-Sieg über den TSV Rain stand für die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen mit dem FC Königsbrunn der nächste Prüfstein vor der Tür.

Die Rieser wollten unbedingt nachlegen, doch dies sah aber zu Beginn der Partie nicht so aus. Die Hausherren begannen fahrig, konnten den Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone bringen, so hieß es nach vier Minuten schon 1:0 für den Gegner. Dies war aber die Hallo Wach Aktion die die Jungs brauchten. Der TSV erspielte sich mehr Feldüberlegenheit sowie Chance um Chance. Es dauerte bis zur 23. Minute bis Johannes Puffer nach schöner Hereingabe zum 1:1-Pausenstand einköpfen konnte.

Nach der Halbzeit ergab sich ein fast identisches Bild wie in der ersten Halbzeit. Luca Sommer nutzte eine Unorganisiertheit zum 1:2 in der 44. Minute aus. Aber davon ließen sich die Nördlinger nicht beirren und setzten gleich vier Minuten später einen schnell ausgeführten Freistoß von Elias Holzner zum 2:2 sehenswert in die Maschen.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Torfestival auf sehr hohem Niveau

   
Zweifacher Torschütze beim 5:4 über den TSV Rain: Elias Holzner vom TSV Nördlingen. Foto: Klaus Jais  

11. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Mark Merz

Im Flutlichtspiel gegen den TSV Rain wollten die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen die 0:2-Niederlage gegen die JFG Wertachtal wieder gut machen. Dies merkte man der ganzen Truppe an. Der Verletzte Luca Trautwein rückte wieder ins Team und gab der Hintermannschaft wieder mehr Stabilität. Letztlich siegten die Merz/Bosch-Schützlinge 5:4.

Die Hausherren fanden gut ins Spiel und erspielten sich Feldvorteile. Oscar Ladenburger war es dann, der das 1:0 markierte, er setzte sich im Eins-gegen-Eins in einem Solo über die ganze gegnerische Hälfte durch (23.). Danach drückten die Gäste und versuchten ihre schnellen Stürmer in Szene zu setzten. So hieß es plötzlich durch Tore von Jonas Raab und Jakob Vogel in der 31. Minute 2:1 für den TSV Rain. Die TSV-Jungs gaben sich keinesfalls geschlagen, die Rainer Abwehr bekam den Ball nicht aus dem Sechzehner, so war es Elias Holzner, der mit einem Hackentrick in der 35. Minute das 2:2 erzielte. Kurz vor Seitenwechsel war es dann Ralf Rechenauer der einen langen Flugball aus abseitsverdächtigter Position zum 2:3 einköpfte. So ging man dann zum Pausentee.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: Sieg im Landkreisderby

11. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Daniel Patent

Der Auswärtssieg beim Landkreisderby war der Auftakt zu einer erfolgreichen englische Woche.

Die Partie in Mertingen verlief sehr eindeutig für die Nördlinger. Die Schützlinge von Trainer Daniel Patent waren die spielerisch überlegene Mannschaft und waren auch die klar spielbestimmende Mannschaft. In Mertingen ließen die Gäste aber die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor vermissen. So wurde das Spiel aus der Sicht der Nördlinger nur 4:0 gewonnen. Yannik May brachte die Rieser bereits nach sechs Minuten in Führung.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: TSV nach der Pause wie ausgewechselt

1. Oktober 2019 | von Klaus Jais

Es war ein sehr intensiv geführtes Spiel mit vielen Unterbrechungen.

Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit große Probleme ins Spiel zu kommen und so konnte sich die Heimmannschaft Vorteile erspielen und machte dann auch das 1:0 durch Lukas Gallenmiller nach 26 Minuten. Die Gäste aus Nördlingen konnten in der ersten Hälfte keine klaren Torchancen erarbeiten.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Erfolglose Heimpremiere

 
    Johannes Puffer (am Boden liegend) hatte kurz vor Schluss einen Lattentreffer. Links Mario Szabo. Foto: Klaus Jais

25. September 2019 | von Klaus Jais / Mark Merz

Die Heimpremiere der Fußball-U17 des TSV Nördlingen gegen die SpVgg Kaufbeuren ging mit 0:2 verloren. Die Rieser wollten unbedingt nach den drei Punkten der Vorwoche beim ersten Heimspiel nachlegen.

Zu Beginn sah es ganz gut aus, man erspielte sich Feldvorteile, hatte gefühlt mehr Ballbesitz. Hätte man die eine oder andere Möglichkeit in der Offensive besser ausgespielt, hätte man sicher mehr Kapital daraus schlagen können. Zu dem Zeitpunkt hatte man nicht wirklich das Gefühl, dass die Kaufbeurer gefährlich werden könnten. Es waren aber die Gäste die nach 20 Minuten mit einem langen Ball die ganze Abwehr aushebelten und ihr linker Flügelspieler in den 16er eindringen und den Ball sauber ins lange Eck einnetzen konnte. Von da ab waren die Hausherren von der Rolle, man bekam keinen Zugriff mehr. So hieß es in der 25. Minute 2:0 für die SpVgg.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: Zwei unterschiedliche Halbzeiten

24. September 2019 | von Klaus Jais / Daniel Patent

Die erste Halbzeit lief nach Plan für den TSV.

Mit einer konzentrierten und souveränen Leistung ging der TSV verdient in Führung. Auch gegen den Ball ließ der TSV den Krumbachern keinen Zugriff. Das 1:0 erzielte Leonardo Pimenta, der nach einer schönen Vorarbeit durch Robin May seinen ersten Saisontreffer markierte. In der 27. Minute legt Elias Beer nach, der nach einem Abpraller vom Torwart am schnellsten reagierte. Nach der Pause zeigte der TSV ein anderes Gesicht und ließ sich zweimal überrumpeln. Das bedeute am Ende ein verdientes 2:2, ein Ergebnis das absolut in Ordnung geht.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Elfmetertor entscheidet Saisonauftakt

 
  Niklas Leister (in orange) erzielte per Strafstoß das einzige Tor zum 1:0-Sieg der U17-Junioren. Foto: Klaus Jais

17. September 2019 | von Klaus Jais / Mark Merz

Zum ersten Punktspiel mussten die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen beim Aufsteiger TSV Friedberg antreten. Niklas Leister verwandelte einen Elfmeter zum 1:0-Sieg der Rieser.

Die Nördlinger konnten die Anfangsnervosität nie ganz ablegen. Man merkte den Jungs an keine Fehler machen zu wollen. Dabei schlichen sich sehr viele Abspielfehler im Spielaufbau sowie ungenaue Abspiele vor dem gegnerischen Tor ein. Den Riesern gelang es drei-, viermal in der ersten Halbzeit sich über außen in Szene zu setzen und die mitgelaufenen Zentrumspieler zu bedienen. Jedoch waren die Zuspiele zu ungenau oder es fehlte im Abschluss das nötige Glück.

In der zweiten Halbzeit bekam der TSV das Spiel besser in den Griff. Wiederum erspielte man sich sehr gute Möglichkeiten: Mario Szabo setzte eine gute Einschussmöglichkeit an die Latte und auch Trautwein kam im Strafraum zu einer guten Abschlussmöglichkeit.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Kompakte Vorbereitung

14. September 2019 | von Klaus Jais

Trainerteam traut der Nördlinger U17 heuer viel zu

Nach einer etwas längeren Sommerpause, als die Jugendspieler sonst gewohnt sind, stiegen die U17-Junioren des TSV Nördlingen ziemlich spät in die Vorbereitung ein. Das neuformierte Trainerteam Mark Merz/Robert Bosch entschied sich, dafür die Vorbereitung kompakt durchzuziehen.

Zum bestehenden Kader haben sich zwei Neuzugänge gesellt: der Harburger Jonas Bonn und der Bopfinger Denis Kucenko. Von Vorteil wird diese Saison sein, dass es einige Spieler gibt, die letztes Jahr schon in der U17-Bezirksoberliga gespielt haben und dort immer zur Stammformation gehört haben.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Saisonbilanz 2018/19

  
  Maximilian Beck (im grünen Trikot) war mit zwölf Treffern der torgefährlichste Spieler der B-Junioren des TSV Nördlingen. Fotos: Klaus Jais
  
Trainer Fabian Schmidt belegte mit den B-Junioren des TSV Nördlingen in der Bezirksoberliga den fünften Platz.
 

7. Juli 2019 | von Klaus Jais

Die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen schlossen die Saison auf dem fünften Tabellenplatz ab.

Die schlechteste Platzierung war der zwölfte Platz (nach dem zweiten und dritten Spieltag), ab dem achten Spieltag pendelten die Rieser zwischen dem vierten und sechsten Platz. Den 25 Heimpunkten standen 22 Auswärtspunkte gegenüber. In der Fairnesstabelle landeten die Rieser mit 30 gelben und einer Roten Karte in 26 Spielen auf Rang vier, der TSV Rain kam hier auf den dritten Platz. Meister wurde der FC Gundelfingen, nur zwei Punkte vor dem TSV Rain.

 

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Schock in letzter Minute

 
  Gute Leistung in der Abwehr: Luca Trautwein. Foto: Klaus Jais

20. Juli 2019 | von Klaus Jais

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verpassten den Derbysieg beim FC Gundelfingen um Haaresbreite.

Am letzten Spieltag der B-Junioren-Bezirksoberliga hatten die U17-Jungs des TSV Nördlingen beim NLZ-Duell in Gundelfingen nochmal die Chance auf eine Revanche. Doch in letzter Minute kassierten die Rieser das entscheidende Gegentor zur 1:2-Niederlage im Schwabenstadion.

Die Jungs von Trainer Fabian Schmidt kamen durch eine geschlossene Mannschaftsleistung im Defensivbereich sehr gut in die Partie. Die Angriffe der Heimelf konnten unter anderen durch die Abwehrspieler Luca Trautwein und Mario Szabo gestoppt werden. Nach Flanke von Jonas Ried in der zwölften Minute kam Maximilian Beck am ersten Pfosten zum Schuss. Dieser flog jedoch knapp vorbei. Wieder die emsigen Nördlinger nach Ballgewinn über Luis Schüler zu TSV-Spitze Beck. Dieser legte ab auf Tim Seitz, der viel Platz im Zentrum hatte. Mit einem scharfen Fernschuss prüfte er den FCG-Keeper in der 21. Minute. Über die gesamte Partie konnten die Nördlinger Jungs mehr Torchancen erspielen als der Gastgeber. Durch einen Fehlpass im Spielaufbau kam auch Gundelfingen in der 24. Minute zur ersten Chance. Beim Alleingang von Elias Miller blieb TSV-Torhüter Randi Sieger und wehrte den Schuss noch ab.

Weiterlesen...

U17 HaGeBo-Cup: Finalturnier

26. Juni 2019 | von Klaus Jais

Den erwarteten Verlauf nahm das Endturnier um den HaGeBo-Cup, einem Wettbewerb für Fußball-B-Junioren. Sieger wurde der FC Gundelfingen, der im Finale die (SG) SV Wörnitzstein-Berg mit 4:0 besiegte. zu Diesem Wettbewerb waren ursprünglich 34 Mannschaften des Fußball-Kreises Donau gemeldet.

   
Das 1:0 für den TSV Nördlingen durch Maximilian Beck (leicht verdeckt). Tim Seitz (Nummer zehn) hatte vorbereitet. Foto: Fabian Schmidt  

Das erste Halbfinale zwischen den beiden Bezirksoberligisten FC Gundelfingen und dem TSV Nördlingen war das vorweggenommene Endspiel. Die Rieser waren in der ersten Halbzeit spielbestimmend. Die erste Möglichkeit durch Jonas Ried, der mit Tempo über außen davonzog und Tim Seitz bediente. Dessen Schuss flog knapp über die Latte (8. Min.).

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: Verdienter Derbysieg

4. Juni 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Im letzten Auswärtsspiel der Saison gewannen die U16-Kicker des TSV Nördlingen auf dem Fußballplatz in Mauren das Derby gegen die JFG Region Harburg verdient mit 4:2 (3:1).

Druckvoll begann die TSV-Elf, da Elias Holzner nach Ballverlust stark nachsetzte und direkt TSV-Stürmer Dionit Latifi bediente. Dieser konnte souverän zur 1:0-Führung in der 14. Minute einschieben. Die erste riesen Chance hatte jedoch die Heimelf da Michael Fritz alleine auf TSV-Keeper Angerer lief. Dieser konnte den Schuss nicht unterbringen und Keeper Angerer überwinden.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Nächster Heimsieg

   
Der Marktoffinger Tim Seitz (am Ball) traf zum 1:0. Foto: Klaus Jais  

3. Juni 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewannen im Rieser Sportpark gegen die JFG Wertachtal mit 2:0 (1:0). Über weite Phasen entwickelte sich eine schwere Partie für die Rieser gegen tiefstehende und zweikampfstarke Gäste aus dem Allgäu.

Mit Torhüter Marcel Randi sowie Feldspieler Tim Seitz und Simon Rothgang kehrten gleich drei TSV-Akteure wieder zurück in die Startelf. Die erste riesen Doppelchance hatte die Elf von TSV-Trainer Fabian Schmidt. Nach Pass auf Maximilian Beck konnte der TSV-Stürmer auf den zweiten Pfosten ablegen, wo Tim Seitz mit Direktabnahme abzog. Den Schuss parierte der JFG-Keeper glänzend und beim Nachschuss aus spitzem Winkel traf Seitz nur das Aluminium. Das erste Tor fiel in der elften Minute durch zwei Marktoffinger. Nach Freistoß von Niklas Leister lief der Marktoffinger Seitz im richtigen Moment ein und köpfte die U17-Jungs zur 1:0-Führung.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Deutlicher Heimsieg

30. Mai 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewannen im heimischen Rieser Sportpark gegen den FC Kempten deutlich mit 4:1 (1:1). Da die wichtigen TSV-Akteure Tim Seitz und Simon Rothgang verletzungsbedingt fehlten, gab es zwei Änderungen in der Startelf. Erstmals stand auch TSV-Keeper Samuel Hertle wieder im Kasten der U17.

Gleich in den ersten Minuten der Partie versuchten die Rieser das Führungstor zu erzielen. TSV-Stürmer Maximilian Beck stand auf einmal alleine vor dem FC-Torhüter Babl, jedoch verfehlte sein Flachschuss das Ziel (6.). In der 14. Minute der frühe Schock durch die Gäste. Ein Freistoß von Robert Schnell aus dem Halbfeld rutschte komplett durch und schlug am langen Pfosten zur 1:0-Führung im Netz ein. Die Schmidt-Schützlinge spielten druckvoll weiter nach vorne.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok