U15 Futsal Donau-Meisterschaft: Konkurrenz leistet Schützenhilfe

 
  Die C-Junioren (U15) des TSV Nördlingen feierten ausgelassen den nicht mehr für möglich gehaltenen Turniersieg der Donau Futsal-Meisterschaften. Rechts Trainer Markus Leister, links Co-Trainer Werner Schmid. Bild: Max Leister

17. Januar 2020 | von Klaus Jais

Nach holprigem Start gelingt den C-Junioren des TSV Nördlingen im Kampf um die Donau-Meisterschaft doch noch die Titelverteidigung. Die JFG Nordries Marktoffingen scheitert in der Vorrunde unglücklich.

Die U15-Junioren des TSV Nördlingen feierten nach dem Gewinn der Landkreismeisterschaft im Futsal auch den Titel des Meisters der Gruppe Donau. Der Vorsprung auf den TSV Krumbach und die JFG Nordries Marktoffingen betrug allerdings nach fünf Spielen nur einen Punkt. Es war die vierte Donau-Meisterschaft für den TSV Nördlingen in Folge.

Weiterlesen...

U15 Futsal Kreismeisterschaft: Packender Zweikampf

   
Die U15-Junioren des TSV Nördlingen sind durch einen knappen Finalsieg gegen die JFG Nordries Marktoffingen Kreismeister Donau-Ries im Futsal geworden. Foto: Leonie Vogel  

10. Januar 2020 | von Klaus Jais

Die U15-Junioren des TSV Nördlingen sind durch einen knappen Finalsieg gegen die JFG Nordries Marktoffingen Kreismeister Donau-Ries im Futsal geworden.

Bei der Kreismeisterschaft der U15-Junioren schenken sich der TSV Nördlingen und die JFG Nordries Marktoffingen nichts. Was am Ende den Ausschlag gibt.

Zu einem packenden Zweikampf entwickelte sich die Futsal-Kreismeisterschaft der U15-Junioren in der Donauwörther Stauferhalle. Im Endspiel siegte der TSV Nördlingen gegen die JFG Nordries Marktoffingen mit 1:0. In der Gruppenphase hatten sich die beiden Kontrahenten 0:0 getrennt.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Arbeitssieg im letzten Vorrundenspiel

 
  Max Tänzer (im grünen Trikot) brachte die U15 des TSV Nördlingen mit 1:0 in Führung. Foto: Klaus Jais

25. November 2019 | von Klaus Jais / Markus Leister

Mit einem sehr mühevollen 2:1-Sieg gegen den FC Gundelfingen2 verabschiedete sich die Fußball-U15 des TSV Nördlingen als Tabellenführer in die Winterpause.

Nach drei Minuten gingen die Gastgeber in Führung: Nach Foulspiel an Sebastian Thum an der Strafraumgrenze konnte Max Tänzer den anschließenden Freistoß flach durch die Gästemauer hindurch ins linke untere Eck zum 1:0 verwandeln. Die frühe Führung brachte allerdings keine Sicherheit ins TSV-Spiel. Wie auch schon letzte Woche war es in der Folgezeit ein sehr zähes Spiel mit wenig klaren, strukturierten Aktionen, vielen Abspielfehlern und kaum nennenswerten Möglichkeiten. Symptomatisch dafür der Ausgleichstreffer nach 33 Minuten: Nach Abspielfehler im Mittelfeld konnte der Gegenangriff nur auf Kosten einer Ecke geklärt werden. Diese wurde durch die Gastgeber nur ungenügend verteidigt, so dass ein völlig ungedeckter Gästeakteur alle Zeit der Welt hatte um sich den Ball 14 Meter vor dem Tor noch zurecht zu legen und dann zum 1:1-Pausenstand einzuschießen.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Auswärtserfolg reicht zur Tabellenführung

 
  Lauren Lechner vergab eine Großchance zum 0:2. Foto: Klaus Jais

18. November 2019 | von Klaus Jais / Markus Leister

Mit einem sehr mühevollen 1:0-Erfolg gegen die (SG) Bergheim/Inningen kehrte die Fußball-U15 des TSV Nördlingen aus Inningen zurück. Durch den gleichzeitigen Punktverlust der SpVgg Kaufbeuren übernahmen die Rieser die Tabellenführung der C-Junioren-Bezirksoberliga.

In einem sehr zerfahrenem Spiel mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten hatte der TSV in der ersten Viertelstunde drei Freistoßmöglichkeiten durch Niklas Rothgang, die aber allesamt total ungefährlich waren und der einheimische Keeper überhaupt nicht eingreifen musste. Nach 18 Minuten der Ansatz einer Möglichkeit für den TSV: Nach Pass von Basti Köninger konnte Hannes Dauser die anschließende Flanke zwar auf das Tor der Gastgeber bringen, aber viel zu unplatziert um den Torhüter vor Probleme zu stellen. Der TSV hatte zwar ein optisches Übergewicht, lief sich aber immer wieder an den Gastgebern fest. Die Ausnahme war allerdings die 30. Minute, als einmal der Ball schnell durch die eigenen Reihen lief und Sebastian Thum Niklas Rothgangs Pass durch die Schnittstelle der Kette zum 1:0-Führungstreffer verwerten konnte.

Weiterlesen...

U14 Kreisliga: Eine Halbzeit zum vergessen

15. November 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Schon nach sechs Minuten der erste Schock, als nach Fehlpass der Nördlinger prompt Stürmer Florian Stöffelmeir vor dem Gehäuse stand und zur 1:0-Führung einschob. Der nächste Fehlpass in der Viererkette der TSV-U14 leitete den nächsten Gegentreffer ein. In der neunten Minute kam nach Flanke Stöffelmeir zum Kopfball und der Ball schlug im langen Eck ein. Danach hatten die Rieser mehr Kontrolle über das Spielgeschehen nach vorne und kamen zu ersten Möglichkeiten. Der eingewechselte Belik bediente Bernd Rathgeber im Zentrum. Dieser schob jedoch die Kugel am Pfosten vorbei (11.).

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Knapper Heimsieg des TSV

12. November 2019 | von Klaus Jais / Markus Leister

Auch im fünften Heimspiel, diesmal gegen den TSV Haunstetten, gelang es der Fußball-U15 des TSV Nördlingen dreifach zu punkten. Durch den 3:2-Sieg festigten die Leister-Schützlinge ihren zweiten Tabellenplatz, wobei der Abstand auf den Tabellenführer SpVgg Kaufbeuren nur einen Punkt beträgt.

In den ersten zehn Minuten gab es jeweils nach Freistößen, zweimal für die Gastgeber bzw. einmal für die Gäste, die Möglichkeit in Führung zu gehen. Die war dann nach 15 Minuten für die Heimelf fällig. Nach schöner Ballstafette über Niklas Rothgang und Bastian Köninger kam der Ball zu Lauren Lechner, der dann überlegt zum 1:0 einschob. Hannes Dauser hatte in der 19. Minute nach einem Eckball die Möglichkeit per Kopf zu erhöhen, scheiterte jedoch am Gästekeeper Julius Kantor.

Weiterlesen...

U15 Baupokal: Pflichtsieg bedeutet Qualifikation fürs Endturnier

8. November 2019 | von Klaus Jais

Die Fußball-U15 des TSV Nördlingen hat sich durch einen 3:1-Pflichtsieg für das Endturnier im Baupokal am 1. Mai 2020 qualifiziert.

Auf dem Trainingsplatz des SC Nähermemmingen-Baldingen sahen die zahlreichen Zuschauer einen verdienten Sieg des Favoriten, der sich durch drei Tore von Bastian Köninger (14., 16. und 24. Minute) im Endeffekt sicher durchsetzen konnte. Dabei vergaben die Gäste sogar noch in der ersten Halbzeit einen Foulelfmeter.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Klarer Auswärtserfolg bei Dauerregen

4. November 2019 | von Klaus Jais / Markus Leister

Bei Dauerregen und ungewohnten Kunstrasen konnte sich die Fuß ball-U15 des TSV Nördlingen endlich auch mal auswärts mit drei Punkten belohnen: Beim TSV Gersthofen siegten die Schützlinge von Trainer Markus Leister mit 4:0.

Schon nach vier Minuten der Gästeführungstreffer. Nach gutem, aggressivem Anlaufen konnte Lauren Lechner eine Spielverlagerung der Gastgeber unterbinden, einen Lauf zur Grundlinie starten, maßgerecht nach innen passen, wo dann Hannes Dauser zum 0:1 einschieben konnte. In den nachfolgenden zehn, 15 Minuten kamen die Einheimischen etwas besser ins Spiel ohne sich aber klare Einschussmöglichkeiten zu erarbeiten. Nach 23 Minuten konnte der TSV die Führung ausbauen, als Bastian Köninger von der rechten Strafraumkante einen Schuss auf das Gehäuse der Gastgeber abgab, der einheimische Keeper diesen nicht sauber entschärfen konnte und der kurz zuvor eingewechselte Eran Saliu zum 2:0-Pausenstand abstauben konnte.

Weiterlesen...

U14 Kreisliga: Erstes Unentschieden

28. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Im Heimspiel gegen die körperlich robuste Mannschaft aus Krumbach kam die TSV-Elf nur bedingt in die Partie. Vor allem die Zielstrebigkeit in der Chancenverwertung fehlte in der zweiten Halbzeit.

Nach Pass von Hänlein auf Belik kam der Bopfinger über außen durch. Dessen Flanke landete jedoch beim Krumbacher Keeper (4. Minute). Die nächste Chance wieder für die Rieser. Nach Pass von Rathgeber in die Spitze verfehlte TSV-Stürmer Eireiner knapp sein Ziel. Nach langem Pass der Gäste kam die Kugel zu Linus Lerchner. Dieser umkurvte Herdeg und Wundel. Mit seinem Heber ins lange Eck hatte TSV-Keeper Ulrich keine Chance und so stand es 1:0 für die Gäste (11.). Danach spielten die U14-Jungs munter weiter und eine erneute Belik-Flanke landete beim völlig freistehenden Benedikt Seefried. Dieser ließ den Ball jedoch durchrutschen und verpasste somit die Großchance zum Ausgleich.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Klarer Heimerfolg des TSV

   
Dreifacher Torschütze: Hannes Dauser. Foto: Klaus Jais  

28. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Markus Leister

Auch im vierten Heimspiel, diesmal gegen den FC Memmingen II, konnte die Fußball-U15 des TSV Nördlingen ihre makellose Heimbilanz ausbauen. 4:0 siegten die Rieser auch in dieser Höhe verdient.

Gegen die während des gesamten Spiels wacker kämpfenden Allgäuer dauerte es bis zur siebten Minute ehe Jannik Prpic alleine vor dem Gästetor vergab. Nach 13 Minuten wieder eine Heimmöglichkeit, als ein Schuss von Sebastian Thum aus halbrechter Position knapp am linken Pfosten vorbei ging. Nur zwei Minuten später tauchte Prpic nach tollem Pass von Lauren Lechner in die Tiefe wieder alleine vor dem Tor der Gäste auf und konnte auch dieses Mal nicht den Führungstreffer erzielen. In Minute 26 gingen die Gastgeber dann doch in Führung, als Hannes Dauser den Memminger Torwart sehr gut anlief, ihm den Ball abnehmen und dann ins Tor einschieben konnte. Weitere Möglichkeiten im Anschluss durch Dauser und Thum zum Ausbau der Heimführung könnten nicht genutzt werden. Nach Fehler im Mittelfeld musste TSV-Torwart Rothenberger in Minute 34 einen Weitschuss entschärfen. So ging es mit einer knappen Führung der Gastgeber in die Pause.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Bittere Niederlage im Spitzenspiel

   
Maxi Tänzer (im  grünen Trikot) kassierte in der Nachspielzeit die rote Karte. Foto: Klaus Jais  

22. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Markus Leister

Ohne die Verletzten Jan Reicherzer und Joshua Hofecker mussten die Fußball-U15-Junioren des TSV Nördlingen die Auswärtsfahrt zur SpVgg Kaufbeuren antreten und auch wieder ohne Punkte nach Hause fahren. Nach der 0:1-Niederlage belegen die Leister-Schützlinge nach dem sechsten Spieltag den vierten Platz.

Nach ziemlich zerfahrenem Beginn mit vielen Fouls konnte Niklas Rothgang in Minute 15 den Heimkeeper mit einem Distanzschuss prüfen. Danach ein übles Foul an der Mittellinie, wieder gegen Rothgang, welches zwingend mit "Rot" hätte bestraft werden müssen, da der Gegenspieler keine Chance mehr auf den Ball hatte. Nach 25 Minuten hätte es Elfmeter geben müssen, als Hannes Dauser im Strafraum der Gastgeber klar am Fuß getroffen wurde, der Schiedsrichter schon die Pfeife im Mund hatte, aber eben nicht pfiff. Mit dem 0:0 ging es in die Pause.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: TSV gewinnt Spitzenspiel

 
    Jannik Prpic (im grünen Trikot) bereitete das 1:1 gegen den TSV Kottern vor. Foto: Klaus Jais

15. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Markus Leister

Bei perfekten äußeren Bedingungen konnte die Leister/Schmid Truppe auch im dritten Heimspiel gegen eine starke Gastmannschaft vom TSV Kottern dreifach punkten. 4:2 siegten die Rieser, die damit zu einem Quartett von vier punktgleichen Mannschaften an der Tabellenspitze der Bezirksoberliga gehören.

Die körperlich starken Gäste aus dem Allgäu begannen furios mit sehr viel Druck und Pressing auf die Gastgeber, was sich auch durch die frühe Führung nach sechs Spielminuten auszahlte. Im Mittelfeld konnten die Einheimischen keinen Zugriff auf die ballführenden Spieler erreichen, sodass mit schnellem Spiel über Außen bis zur Grundlinie und anschließendem Querpass der Gästespieler Johannes Maurus zur Führung einschieben konnte. Die Gastgeber ließen sich aber nicht beirren und hatten nach 15 Minuten einen ersten Torabschluss durch Jan Reicherzers 18-Meter-Schuss, den der Gästekeeper per Flugeinlage aber entschärfen konnte.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: TSV macht es zweistellig

 
    Vierfacher Torschütze beim Kantersieg der U15 des TSV Nördlingen: Jan Reicherzer (Nummer 10). Foto: Klaus Jais

9. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Markus Leister

Auch im zweiten Heimspiel konnte die Fußball-U15 des TSV Nördlingen gegen den FC Königsbrunn einen deutlichen Erfolg feiern. 11:0 (6:0) siegten die Leister-Schützlinge gegen das Tabellenschlusslicht.

Schon nach drei Minuten flog ein erster Torschuss von Niklas Rothgang knapp am Tor vorbei. Fünf Minuten später ging der Gastgeber dann in Führung. Nach einem schönen langen Ball aus der eigenen Hälfte über die Gästeabwehr gelang Jan Reicherzer das 1:0. Nur zwei Minuten später das 2:0 nach ähnlichem Strickmuster. Danach Chancen im Minutentakt durch Max Tänzer, Rothgang und Hannes Dauser, die entweder durch die Gästetorhüterin entschärft wurden oder knapp am Gehäuse vorbeigingen. In Minute 21 das 3:0 durch Reicherzers Hattrick nach starker Vorarbeit von Jannik Prpic.

Weiterlesen...

U14 Kreisliga: Torejagt nach der Halbzeit

 
    Benedikt Seefried glänzte bei den U14-Junioren des TSV Nördlingen als vierfacher Torschütze. Foto: Klaus Jais

8. Oktober 2019 | von Klaus Jais

Obwohl die Hausherren mit zwei Siegen aus den letzten beiden Spielen mit breiter Brust und viel Ballbesitz in die Partie gingen, gelang es den Gästen vom SC Tapfheim gleich in den Anfangsminuten in Führung zu gehen.

Ben Rieder war schneller als die gesamte TSV-Abwehr und schob vor Felix Strauß zum 0:1 ein (5. Minute). Vom frühen Gegentor unbekümmert spielten die Nördlinger weiter guten Ballbesitzfußball, allerdings blieben vorerst die großen Torchancen aus. Nach einem überraschenden Zuspiel von Bernd Rathgeber scheiterte Dominik Bittner aus sechs Meter vor dem leeren Tor am Keeper.

Weiterlesen...

U14 Kreisliga: Spielerisch überzeugend

7. Oktober 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Zur Anfangsphase bemerkte man die hohe Anspannung bei den U14-Jungs. Vor allem leichte Pass- und Annahmefehler schlichen sich ins Spiel der Nördlinger ein.

Gegen die körperlich stärkere Mannschaft aus dem Nordries war vor allem die hohe Zweikampfbereitschaft ausschlaggebend. So konnte TSV-Kapitän Bernd Rathgeber nach Zuspiel über außen von Belik überlegt einschieben, da der JFG-Torhüter zu weit draußen stand (10. Minute). Den nächsten Treffer verwandelte Max Forisch. Nach Eckballvariante von Ratgheber/Belik kam die Kugel zu Hänlein. Dieser zog ab, sein Schuss verzog sich und der Ball kam zu Forisch. Dessen Schuss landete am zweiten Pfosten und im Tornetz (21. Minute). In der 32. Minute schickte Rathgeber seinen Flügelspieler Belik auf die Reise und dieser erhöhte mit Flachschuss ins kurze Eck zum 3:0-Halbzeitstand.

Weiterlesen...

U14 Kreisliga: Munteres Scheibenschießen

 
    Sechsfacher Torschütze: Der Reimlinger Bernd Rathgeber. Foto: Klaus Jais

24. September 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Beim ersten Sieg dieser Saison erzielte Rathgeber durch flachen Distanzschuss in der siebten Minute das 1:0. Gleich in der neunten Minute hämmerte Jonas Eireiner nach Vorarbeit von Rathgeber den Ball am kurzen Pfosten ins Tor zum 2:0.

Danach legte wieder Rathgeber durch Freistoß nach zum 3:0 (12.). In Minute 18 dann wieder Eireiner, der den vierten Treffer beisteuerte. Nach flacher Hereingabe von außen schob wieder Rathgeber zum 5:0 ein (23. Minute). Nach Sololauf von Benjamin Herdeg und dessen Abschluss kam der Abpraller zu Philipp Köhn. Dieser hämmerte mit Spannstoß den Ball zum 6:0 ins Netz (26. Minute). Nach Foul an Jonas Wundel im Strafraum verwandelte Jonathan Hänlein den Elfmeter souverän zum 7:0 (29. Minute). Vor der Halbzeit erzielte TSV-Kapitän Rathgeber noch das 8:0.

Nach der Pause wieder Rathgeber nach Vorarbeit von Seefried. Dessen Schuss aus der Distanz war das 9:0 in der 38. Minute. Danach war es Benedikt Seefried der sich über außen durchsetzte und seinen Schuss ins lange Eck zum 10:0 verwertete (46. Minute). Nach Brustannahme traf Jonas Eireiner sehenswert zum 11:0 (63.) und hämmerte den Ball aus 20 Metern Distanz unter die Latte. In der 66. Minute wieder eine flache Hereingabe von links. Diese konnte Mark Belik mit sattem Flachschuss zum 12:0 verwerten. Den Schlusspunkt setzte wieder Bernd Rathgeber mit seinem sechsten Treffer zum 13:0 in der 70. Minute.

Weiterlesen...

U15 BOL Schwaben: Deutlicher Heimsieg

 
    Dreifacher Torschütze beim Kantersieg der TSV U15: Max Tänzer (im grünen Trikot). Foto: Klaus Jais

24. September 2019 | von Klaus Jais

Nach einer erheblichen Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche kamen die U15-Junioren des TSV Nördlingen zu einem - auch in dieser Höhe - hochverdienten 9:0 (4:0)-Heimerfolg gegen den 1. FC Sonthofen.

Vom Anspiel weg übernahm das Heimteam das Kommando und erzielte nach einem Flankenball von Niklas Rothgang durch Max Tänzers direkte Weiterleitung über den Gästekeeper das schnelle 1:0 (2.). Nach 16 Minuten konnte Rothgang mit einem fulminanten 20-Meter-Weitschuss in den Winkel (Marke Traumtor) auf 2:0 erhöhen. Weiter ging es nur in Richtung Tor der Allgäuer. Nach feinem Zuspiel von Joshua Hofecker scheiterte Jan Reicherzer mit seinem zu zentralen Abschluss am Gästekeeper (20.). Nach schönem Diagonalball von Rothgang über die Abwehrkette der Gäste erzielte Hofecker nach 22 Minuten das 3:0 flach ins untere Eck.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok