U19 Landesliga Süd: In der Erfolgsspur zurück

 
    Tim Eckstein (im grünen Trikot) erzielte zwei Tore beim 4:1-Sieg der TSV-A-Junioren. Foto: Klaus Jais

1. Oktober 2019 | von Klaus Jais

Die Fußball-U19-Junioren des TSV Nördlingen haben nach zwei Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Gegen den SB Chiemgau Traunstein siegten die Rieser 4:1.

Die Vorgabe von TSV-Trainer Wolfgang Meyer lautete "diszipliniertes Verhalten, Fehler vermeiden"' Fabian Lechler kam nach sieben Minuten um ersten Abschluss und auch Tim Eckstein vergab eine dicke Chance. Die Gäste operierten mit langen Bällen, die auf den einzigen Stürmer Luc Kobberger gespielt wurden. Die steten Bemühungen der Heimelf wurden in der 32. Minute belohnt: Fabian Lechler drang über Außen in den Strafraum ein und wurde gefoult. Mirko Puscher verwandelte den Strafstoß sicher. Ein Eckball für die Oberbayern war der Ausgangspunkt für das 2:0 nur sechs Minuten später. Torwart Marcel Randi fing die Kugel ab, spielte auf Puscher, der wiederum Tim Eckstein bediente. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang den Gästen durch Kobberger gegen etwas zu weit aufgerückte Rieser das Anschlusstor.

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: Zweite Niederlage in Folge

   
TSV-Torwart Marcel Randi war nicht immer so sicher wie auf unserem Foto. Foto: Klaus Jais  

24. September 2019 | von Klaus Jais

Die zweite Niederlage in Folge mussten die Fußball-U19-Junioren des TSV Nördlingen hinnehmen. Beim FC Ismaning unterlagen die Rieser mit 1:3.

„Es war ein dummes Spiel, wir hätten nach 35 Minuten bereits 2:0 führen können“, meinte TSV-Trainer Wolfgang Meyer, der auf den bis 13. Oktober (insgesamt vier Spiele) gesperrten Johannes Marb sowie auf die verletzten Endrit Imeri und Fabian Ott (Bänderriss im Training) verzichten musste.

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: Desaströse erste Halbzeit

 
  Der zur Pause eingewechselte Tim Seitz brachte frischen Schwung in das bis dahin schläfrige TSV-Spiel. Foto: Klaus Jais

18. September 2019 | von Klaus Jais

Eine ebenso überraschende wie verdiente 3:5 (0:4)-Heimniederlage kassierten die Fußball-U19-Junioren des TSV Nördlingen gegen die bis vor dem Spiel punktlose SpVgg Niederalteich. Besonders die erste Hälfte war desaströs: „Wir waren gar nicht auf dem Platz und haben keinen Zweikampf gewonnen“, meinte TSV-Trainer Wolfgang Meyer.

Die Niederbayern setzten bereits nach zwei Minuten einen ersten Torschuss durch Dennis Kraus vorbei. In der achten Minute das 0:1, das über die rechte Seite entstand und letztlich netzte Gästekapitän Marcel Müller nach einem Rückpass ungedeckt ein. Die Rieser agierten schläfrig und es war kaum Bewegung im Spiel. Nach einer Viertelstunde der erste Torschuss der Gastgeber, doch Sebastian Hertle schoss nach einer Ecke knapp vorbei. In der 16. Minute das 0:2, als die Platzherren bei einem Konter nicht nachsetzten und Florian Nickl nach einer gut getimten Flanke ungedeckt zur Stelle war. In der 28. Minute visierte Jonas Sandmeyer den Pfosten an. Den Konter nach dem Pfostentreffer schob Müller clever an TSV-Torwart Marcel Randi vorbei zum 0:3 ins Netz.

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: Chancenplus beim Auswärtserfolg

   
Fabian Lechler (links) wurde zweimal im Strafraum gefoult. Endrit Imeri bekam vom Trainer ein Sonderlob. Foto: Klaus Jais  

10. September 2019 | von Klaus Jais / Wolfgang Meyer

Mit einem 4:2 (2:2)-Sieg kehrten die U19-Fußballer des TSV Nördlingen von ihrem ersten Auswärtsspiel beim ASV Cham zurück.

Dabei war der Start sehr unglücklich, denn bereits in der zweiten Minute unterlief Benedikt Günther einen langen Ball, so dass Jeremias Burkhardt freie Schussbahn hatte – 1:0. In der sechsten Minute vergab Sebastian Hertle eine gute Chance, als er nach einem Zuspiel von Fabian Lechler fünf, sechs Meter frei vor dem Torwart stand. In der elften Minute der Ausgleich durch einen von Hertle verwandelten Foulelfmeter. Lechler wurde bei einem Sololauf gefoult. Nur drei Minuten später hatte Tim Eckstein eine Riesenchance zur erstmaligen Führung und auch in der 28. Minute lag das 1:2 in der Luft, doch Lechler schoss vorbei. Das nächste Tor fiel aber auf der anderen Seite, wobei ein TSV-Einwurf vorausging und beim ASV-Konter die TSV-Abwehr etwas zu weit aufgerückt war, so dass Kilian Bücherl mit einem 20-Meter-Schuss traf (30.). Doch noch vor Seitenwechsel konnten die Rieser ausgleichen: Wieder Lechler wurde im Strafraum gefoult, doch diesmal trat Eckstein zum Elfmeter an und traf zum 2:2 (43.).

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: Gelungener Saisonstart

 
  Kapitän Mirko Puscher erzielte zwei Tore und bereitete eines vor. Foto: Klaus Jais

2. September 2019 | von Klaus Jais

Einen gelungenen Saisonstart feierten die U19-Fußballjunioren des TSV Nördlingen in der Landesliga Süd. Nach einem 0:2-Rückstand gewannen die Schützlinge von Trainer Wolfgang Meyer gegen den Bayernligaabsteiger FC Gundelfingen noch mit 5:2 (2:2).

Tim Eckstein vergab eine erste gute Einschussmöglichkeit (5.) und Kapitän Mirko Puscher köpfte eine Freistoßflanke von Neuzugang Fabian Ott (er kam vom TSV Rain) über das Tor (15.). In der 21. Minute die überraschende Gästeführung, als nach einem Eckball Hakan Kaya am langen Pfosten relativ unbedrängt einköpfen konnte. Vier Minuten später hätte das 1:1 fallen müssen, doch Ott vergab nach Zuspiel von Eckstein eine Riesenchance. Dann kam Puscher nach einem weiten Ball von Jonas Sandmeyer nicht mehr richtig hinter den Ball, so dass Torwart Timo Ratter die Kugel aufnehmen konnte (30.). Zwei Minuten später das 0:2, als Benedikt Günther einen weiten Ball über sich passieren lassen musste, David Spizert hatte dadurch freie Bahn und ließ Torwart Randi keine Chance. Doch mit einem überragenden Sololauf verkürzte Fabian Lechler auf 1:2 (39.). Eine Zeigerumdrehung später kam Eckstein nach einem Lechler-Zuspiel noch um eine Stiefelspitze zu spät, doch in der 41. Minute erzielte er den Ausgleich durch einen Heber aus 16 Metern über den aus dem Tor geeilten FCG-Keeper Ratter.

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: Start in eine schwere Saison

29. August 2019 | von Klaus Jais

Nördlinger A-Junioren starten am Sonntag in die neue Landesliga-Runde

Am kommenden Sonntag (13 Uhr, Rieser Sportpark) bestreiten die U19-Junioren des TSV Nördlingen ihr erstes Saisonspiel in der Landesliga Süd. Der erste Gegner ist der aus der Bayernliga abgestiegene FC Gundelfingen und damit gleich eine Standortbestimmung für die Rieser, die mit einer völlig neuen Mannschaft an den Start gehen.

Weiterlesen...

A-Junioren: Der Nachwuchs überzeugt

18. Juni 2019 | von Klaus Jais

TSV-A-Junioren erreichen mit dem jüngeren Jahrgang in der Bezirksoberliga den fünften Platz. Die Nördlinger U19 wird sogar Vizemeister der Landesliga Süd

Die U19-Junioren des TSV Nördlingen beendeten die Saison in der Landesliga Süd auf einem hervorragenden zweiten Platz. Nur der Meister TSV 1860 Rosenheim war besser und hatte am Ende neun Punkte Vorsprung. Der Vorsprung der Rieser ihrerseits auf den Dritten SV Planegg-Krailling betrug sogar elf Punkte.

Weiterlesen...

U19 BFV-Verbandspokal: Rang drei beim Finalturnier

 
  Vierfacher Torschütze beim Endturnier um den BFV-Pokal: Stefan Mayer vom TSV Nördlingen. Foto: Klaus Jais

15. Juni 2019 | von Klaus Jais

Nördlinger U19 muss sich beim Finalturnier in der Oberpfalz nur dem Turniersieger beugen

Die Junioren des SSV Jahn Regensburg haben den BFV-U19-Pokal gewonnen. Im Finale in Lengenfeld (Landkreis Neumarkt) setzten sich die Oberpfälzer mit 4:0 gegen den Nachwuchs des SV Wacker Burghauen durch. In der Gruppenphase hatten sich die Jahn-Talente mit Siegen gegen den SB Chiemgau Traunstein (5:1) und den TSV 1861 Nördlingen (4:2) das Finalticket gesichert.

Durch den Triumph hat sich Regensburg zudem für den DFB-Junioren-Vereinspokal 2019/20 qualifiziert. Auf Platz drei landete der TSV 1861 Nördlingen durch ein 5:1 im kleinen Finale gegen den SV Schalding-Heining.

Im ersten Spiel des TSV Nördlingen war der SB Chiemgau Traunstein der Gegner. Jonathan Grimm brachte die Rieser nach einer Viertelstunde in Führung, Michael Gumpp besorgte in der 26. Minute den 2:0-Endstand. Im zweiten Gruppenspiel trafen die TSV-Buben auf den späteren Turniersieger SSV Jahn Regensburg. Die Oberpfälzer führten nach einer Dreiviertelstunde bereits mit 3:0. Dann ging es Schlag auf Schlag: Innerhalb von nur zwei Minuten verkürzten Mirko Puscher und Stefan Mayer auf 2:3, doch die Hoffnungen auf eine Überraschung waren binnen weiterer zwei Minuten beendet, denn dem SSV Jahn gelang der Treffer zum 4:2-Endstand.

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: Zum Saisonabschluss die längste Anreise

   
Stefan Mayer erzielt hier das 0:1 für die U19 des TSV Nördlingen. Foto: Sattmann  

5. Juni 2019 | von Klaus Jais / Sattmann

Zum Saisonabschluss ging es für die Fußball-U19-Junioren des TSV Nördlingen ins 330 Kilometer entfernte Schalding-Heining (Landkreis Passau). Die Vizemeisterschaft der Rieser stand zwar bereits fest, aber man wollte die Saison mit einen positiven Ergebnis abschließen, was mit einem 3:0-Sieg auch gelang.

Von Anfang an zeigten die Nördlinger eine konzentrierte und spielerisch starke Leistung. Nur die Torerzielung wollte etwas länger dauern. Chancen in Hülle und Fülle wurden vergeben, wobei der Schaldinger Torwart Mark Voss einen bärenstarken Eindruck hinterließ. Immer wieder angetrieben durch die Mittelfeldachse Lösch, Taglieber und Perfetto erspielten sich die Nördlinger ein Übergewicht.

Weiterlesen...

U19 BFV-Verbandspokal: Verdienter Einzug zur Landespokalendrunde

 
  Die U19-Junioren des TSV Nördlingen bejubeln den Einzug ins Landesfinale. Von links: Mirko Puscher, Jonathan Grimm, Maximilian Wieser, Laurin Kraus, Luka Pesut. Foto: Sattmann

2. Juni 2019 | von Klaus Jais / Sattmann

Ein rassiges U19-Pokalspiel entwickelte sich zwischen dem einheimischen TSV 1861 Nördlingen gegen Eintracht Bamberg aus der Nord-Landesliga. Die Oberfranken waren der erwartet starke Gegner. Die etwa 120 Zuschauer, darunter auch viele mitgereisten Gästefans, kamen beim torreichen 6:4-Sieg der Heimelf voll auf ihre Kosten.

Die Bamberger waren schon einen Tag vorher angereist um sich intensiv auf das BFV-Pokalspiel vorzubereiten. Es entwickelte sich von Anfang an ein spannendes Spiel. Die erste richtige Chance hatten die Nördlinger in der achten Minute: Ein gut getretener Eckball von Luka Pesut landete bei Jonathan Grimm, der aber verzog. In der 18. Minute die Führung für den TSV. Ein guter Diagonalball von Robert Zwölfer auf Maximilian Wieser, der das Sprintduell für sich entschied und ins lange Eck vollendete. Danach hatten beide Mannschaften kaum eine Torchance, weil beide Abwehrreihen gut standen.

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: Vizemeisterschaft gesichert

   
Jonathan Grimm (im grünen Trikot) war oft nur durch Fouls zu stoppen, erzielte aber dennoch zwei Tore. Foto: Klaus Jais  

21. Mai 2019 | von Klaus Jais

Der Fußball-U19 des TSV Nördlingen ist bereits zwei Spieltage vor dem Saisonende in der Landesliga die Vize Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Bedingt durch die vortäglichen Patzer von Geretsried und Schalding Heining war man unbedingt gewillt das Spiel beim Tabellenletzten SV Manching zu gewinnen. Dieses Vorhaben gelang mit einem 5:0-Sieg.

Das Trainerduo Meyer/Brettschneider musste eine Veränderung im Tor vornehmen. Für Fabian Dorschky, der eine kuriose zweiwöchige Sperre von Seiten des BFV aufgebrummt bekam, stand diesmal der junge 16-jährige Marcel Randi im Tor. Diesmal spielte man in der Verteidigung mit einer Dreierkette und in der Offensive mit zwei reinen Mittelstürmern und wollte von Beginn an zeigen, dass man Tore erzielen wollte.

Weiterlesen...

U19 BFV-Verbandspokal: Titelverteidigung geglückt

  
  Die U19 des TSV Nördlingen holte sich den BFV-Pokal auf Bezirksebene. Hintere Reihe von links: Trainer Wolfgang Meyer, Fabian Dorschky, Laurin Kraus, Jonathan Grimm, Stefan Mayer, Tim Reule, Mario Taglieber, Fabian Lechler, Etienne Perfetto, Co-Trainer Mario Brettschneider. Vordere Reihe von links: Luka Pesut, Mirko Puscher, Michael Gumpp, Leon Lechner, Simon Lösch, Hamed Bamba und Robert Zwölfer. Foto: Sattmann

3. Mai 2019 | von Klaus Jais / Sattmann

Die Fußball-A-Junioren vom TSV 1861 Nördlingen verteidigen ihren Titel vom Vorjahr und dürfen sich wieder Schwäbischer Pokalsieger nennen. Aber es wurde eine schwierige Angelegenheit gegen den Tabellenführer der Kreisliga Allgäu, die SpVgg Kaufbeuren. Erst im Elfmeterschießen siegten die Rieser 5:4.

Eine ungewohnt schlechte Darbietung lieferten die Nördlinger in Kaufbeuren ab. Nicht viel klappte im läuferischen Bereich und die spielerischen Mittel reichten am Maifeiertag nicht dazu aus, die Kaufbeurer in der regulären Spielzeit in die Knie zu zwingen. Am Ende musste das Elfmeterschießen herhalten, um den Sieg nach Nördlingen zu holen.

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: Bittere Niederlage geben den Tabellenführer

 
Mirko Puscher (im grünen Trikot) erzielte sein neuntes Saisontor. Foto: Klaus Jais  

2. Mai 2019 | von Klaus Jais / Mario Brettmann

Am 21. Spieltag der A-Junioren-Landesliga Süd fand das absolute Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten TSV Nördlingen und dem Tabellenführer TSV 1860 Rosenheim statt. Die Oberbayern siegten letztlich recht glücklich 3:2 und sind damit nur noch einen Sieg vom Aufstieg in die Bayernliga entfernt. Die Rieser ihrerseits haben nur noch einen Punkt Vorsprung vor dem Dritten TuS Geretsried.

Der Anfang dieser Partie war gleich turbulent und bescherte den Gastgebern in der dritten Minute gleich die Führung. Nördlingen befreite sich mit einem langen Ball auf Mirko Puscher, der alleine auf den 60er Keeper Alexander Kuile zulief und das 1:0 für die Heimmannschaft markierte. Es war das neunte Saisontor für den TSV-Angreifer. Aber die Wallner-Elf fand gut ins Spiel zurück. Durch einen Fehler der Nördlinger Abwehr schnappte sich Achitpol Keereerom den Ball und zog aus 20 Metern ab. Der Ball konnte erst noch von Torwart Fabian Dorschky abgewehrt werden, doch den Nachschuss drückte der Rosenheimer Goalgetter kaltschnäuzig über die Linie zum 1:1. 22 Minuten waren da gespielt. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen.

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: TSV festigt Tabellenplatz zwei

 
Leon Lechner beim Kopfball. Foto: Klaus Jais  

18. April 2019 | von Klaus Jais

Mit einem 7:0 (2:0)-Sieg über die abstiegsgefährdete JFG Neuburg festigten die Fußball-U19-Junioren des TSV Nördlingen den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga Süd.

Man weiß ja nie, ob letztlich nicht auch der zweite Platz doch noch zu irgendwelchen Relegationsspielen berechtigt. Die Rieser übertrumpften damit ihre bisherige Bestmarke (6:0 gegen Stätzling). Schon nach fünf Minuten hatten die Rieser ihre erste Großchance, als der flinke Maximilian Wieser vorbereitete, aber sowohl Leon Lechner als auch Simon Lösch an Torwart Michael Oblinger scheiterten.

Weiterlesen...

U19-Junioren: Meyer bleibt, Böhm kommt

  
  Neuer Trainer der U18-Junioren wird Rene Böhm zur neuen Saison. Foto: Klaus Jais
  
Wolfgang Meyer bleibt auch in der neuen Saison Trainer der U19-Junioren. Foto: TSV
 

16. April 2019 | von Klaus Jais

Die Planungen für die neue Saison des TSV Nördlingen laufen auf Hochtouren.

In der kommenden Saison 2019/2020 wird die U19 weiterhin von Wolfgang Meyer betreut, der nun schon in seine fünfte Saison als Jugendtrainer des TSV startet. Durch seine ruhige und akribische Art des Arbeitens mit den Jungs hat sich der 51-Jährige im Laufe der Jahre einen sehr guten Ruf unter den jungen Fußballern erarbeitet.

Die U18 wird in der neuen Saison von Rene Böhm betreut. Böhm (44) hat bereits die Senioren von Donaumünster/Erlingshofen, Höchstadt und Lauingen trainiert und ist momentan als Scout für den FC Augsburg tätig. Diese Tätigkeit wird er für sein Engagement beim TSV Nördlingen am Ende der Saison beenden und sich der Ausbildung der jungen Fußballer beim TSV widmen.

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: Niederlage im Verfolgerduell

 
Stammspieler in der Defensive: Robert Zwölfer (links). Foto: Klaus Jais  

21. März 2019 | von Klaus Jais

Die Fußball-U19-Junioren des TSV Nördlingen verloren beim TuS Geretsried mit 0:3 und wurden nun in der Tabelle von den Oberbayern eingeholt. Der Abstand zu Spitzenreiter TSV 1860 Rosenheim vergrößerte sich auf nunmehr zehn Punkte.

Die Rieser mussten auf Etienne Perfetto verzichten, der sich nach dem Warmmachen wegen einer Kniereizung abmeldete. Zudem fehlte der erkrankte Michael Gumpp. Die ersten 30 Minuten bestimmten die total entfesselten Gastgeber das Spiel völlig. Eine erste Torannäherung der Gäste fand erstmals nach 23 Minuten statt, als Leon Lechner aus 25 Metern abzog und das Leder an die Latte krachte. Eine Minute später ein Sololauf von Mirko Puscher, doch TuS-Torwart Albin Veliqi hielt gut. Die größte Gästechance allerdings nach 27 Minuten, als Luka Pesut nach einer Flanke von Maximilian Wieser aus drei Metern zum Kopfball kam. Puscher hatte nach einer halben Stunde eine weitere gute Gelegenheit. „Wenn wir in dieser Phase das Führungstor erzielt hätten, hätte das Spiel vermutlich einen anderen Verlauf genommen“, meinte TSV-Trainer Mario Brettschneider. Doch dann fiel in der 41. Minute das 1:0 für die Heimelf, als Yannick Woudstra aus einem Kopfballduell als Sieger hervorging.

Weiterlesen...

U19 Landesliga Süd: Ein schwer erarbeiteter Sieg

 
Pure Freude nach dem Auswärtssieg: Leon Lechner (links) und Torwart Fabian Dorschky. Foto: Sattmann  

8. März 2019 | von Klaus Jais

Die Nördlinger U19-Junioren gewinnen in Deggendorf das erste Punktspiel des Jahres

Nach intensiver sechswöchiger Vorbereitung mit guten Ergebnissen war man bei den Fußball-U19-Junioren des TSV Nördlingen vor dem ersten Punktspiel dieses Jahres bei der SpVgg GW Deggendorf doch etwas gespannt.

Die Nördlinger kamen nicht wie gewohnt ins Spiel. Der Gegner war sehr laufintensiv und aggressiv in den Zweikämpfen. Die erste richtige Torchance hatten die Gastgeber: Ein Freistoß von halblinks wurde ins Zentrum gezirkelt. Dort kam ein Deggendorfer an den Ball und zwang TSV-Torwart Fabian Dorschky aus kurzer Distanz zu einer Glanzparade. In der 18. Minute die erste Chance für die Nördlinger: Nach gutem Pass in die Tiefe kam Mirko Puscher etwa vier Meter vor dem Tor zum Abschluss, der aber zu schwach geriet. In der 34. Minute lag der Torjubel schon ganz nah. Ein Eckball von links von Kapitän Luka Pesut auf dem Kopf von Puscher zwang diesmal Torhüter Sebastian Stoye zur Glanzparade.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok