U18 BOL Schwaben Nord: Frühe Tore gegen sehr defensive Gäste

24. Mai 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Die Fußball-U18-Junioren des TSV Nördlingen feierten einen souveränen, nie gefährdeten 7:1-Sieg gegen sehr defensive Gäste des VfR Jettingen.

Drei Tore brachten den TSV schnell auf die Siegerstraße: scharfe Ecke von Niklas Geiß und Leonardo da Cunha Pimenta konnte unbedrängt einnicken (10.). Dann ein guter Pass von Jan Martin auf Pimenta, der überlegt im Strafraum abschloss (17.), und schließlich Robin May (22.), der mustergültig von Jannik Prpic bedient wurde. Da die Gäste weiterhin kaum in die Hälfte der Heimelf vordrangen, war Torwart Justin Frei nur mit klugen Bällen zum Spielaufbau beschäftigt. Allerdings nutzte Jettingen einen katastrophalen Fehlpass im Spielaufbau der Rieser zum Anschlusstreffer (35.), der bis zur Pause Wirkung zeigte. Der Angriffsschwung der jungen TSV-ler kam ins Stottern.

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben Nord: TSV rehabilitiert sich mit Torfestival

18. Mai 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Zehn Nördlinger Tore gegen Balzhausen

Die Fußball-U18 des TSV Nördlingen gewann bei der (SG) TSV Balzhausen mit 10: 4. Mit etlichen Umstellungen, einer neuen Dreier-Kette um den umsichtigen Kapitän Tim Eichhorn und dem stark aufspielenden Dean Pöschko machten die jungen Rieser schnell deutlich, wer als Sieger den Platz verlassen würde. Die Enttäuschung über die vorangegangene unnötige Niederlage war der um Wiedergutmachung bemühten Mannschaft deutlich anzumerken. Während der ersten 45 Minuten ließ die Abwehr um Denis Bittner, Eichhorn und den bärenstarken Christoph Wagner nicht eine Torchance der Heimelf zu und machten Torwart Justin Frei so beschäftigungslos.

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben Nord: Vorne hui, hinten pfui

12. Mai 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

4:5-Heimniederlage der Nördlinger Buben

n Die Fußball-U18 des TSV Nördlingen verlor das Heimspiel gegen den TSV Gersthofen mit 4:5. „Vorne hui, hinten pfui“ fasste TSV-Trainer Dedo Dannenmann den Auftritt seiner Mannschaft in kurze Worte. Nach 20 Minuten waren schon sechs Tore gefallen. Die frühe Führung durch Pimenta, der durch einen schnellen Antritt die Gästeabwehr überraschte, und der Doppelpack von Max Amerdinger schockten die Gäste nicht. Begünstigt durch Ballverluste in der eigenen Hälfte oder katastrophales Passspiel, wurden die Ballonstädter immer wieder zu schnellen Kontern eingeladen, die diese dann dankend annahmen. So hatte die dreimalige Führung immer nur kurzen Bestand, und nach einer knappen halben Stunde ging der Gast aus Gersthofen erstmals in Führung.

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben Nord: Knapper Auswärtserfolg

7. Mai 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten

Die U18-Fußballjunioren des TSV Nördlingen kamen zu einem glücklichen, aber verdienten 2: 1-Sieg gegen die JFG Lohwald.

Schon nach 20 Sekunden fiel das erste Tor durch Robin May. Der Schiedsrichter wollte aber dabei ein Foul gesehen haben. In der zwölften Minute das 0:1 durch Niklas Geiß, der nach schöner Vorarbeit von Tim Eichhorn und Max Amerdinger nur noch einzuschieben brauchte. Nach 20 Minuten wurde ein Gang zurückgeschaltet und die JFG kam zu mehreren guten Abschlüssen. Torwart Justin Frei war aber auf der Hut und konnte klären oder Schüsse abwehren. Kurz vor der Pause war er aber machtlos, als nach einem Freistoß ein JFG-Spieler am langen Pfosten freistand und nur noch den Fuß hinhalten musste.

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben Nord: Torreiches A-Junioren-Derby

12. April 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Nördlinger U18 setzt sich in einem turbulenten Spiel in Harburg durch.

Im einzigen Landkreisderby der A-Junioren-Bezirksoberliga Nord landete die U18 des TSV Nördlingen bei der JFG Region Harburg einen verdienten 6: 5-Sieg. „Er war wegen der besseren und durchdachteren Spielanlage und der schön herausgespielten Tore verdient. Dagegen standen aber wieder viele haarsträubende Fehler im Spielaufbau und einer Abwehrkette, die sich vor allem bei langen und hohen Bällen immer wieder überlisten ließ“, bilanzierte TSV-Trainer Dedo Dannemann.

Obwohl vor Spielbeginn ausdrücklich gewarnt, fand die TSV-Mannschaft kein geeignetes Mittel gegen die einfache und biedere Spielweise der JFG: hoch und weit. Und hätte Torwart Justin Frei nicht einen überragenden Tag erwischt oder Nico Baumann und Co. die besten Einschussmöglichkeiten kläglich liegen gelassen, hätten die Gäste nach fünf Minuten gut und gerne schon mit drei Toren zurückliegen können. So aber stellten Robin May (7.) und Christoph Wagner (19.) mit ihren Schüssen von der Strafraumgrenze den Spielverlauf auf den Kopf. Durch einen berechtigten Strafstoß kamen die Hausherren wieder ins Spiel. Sven Schreitmüller traf vom Punkt zum 1: 2 (23.).

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben Nord: Ladenburger trifft viermal

22. März 2022 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

„Das war ein hartes Stück Arbeit“, brachte Trainer Dedo Dannemann den 4: 3-Sieg der Fußball-U18-Junioren des TSV Nördlingen im Bezirksoberliga-Spiel gegen den TSV Krumbach auf einen kurzen Nenner.

Einen zu kurzen Rückpass erlief Metin Ahmad und überlupfte Torwart Justin Frei (6.). Ab Minute zehn kam die U18 immer besser ins Spiel und hatte vor allem im Mittelfeld das Spiel sicher im Griff. Nach 15 Minuten schickte Oscar Ladenburger Jakob Bühlmeier mit einem Pass auf die Reise zur Grundlinie und beim anschließenden Querpass brauchte Ladenburger nur noch den Fuß zum verdienten Ausgleich hinzuhalten. Die Führung nach einer tollen Einzelleistung mit trockenem Drehschuss (33.) ging ebenfalls auf das Konto von Ladenburger.

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben Nord: TSV gewinnt gleich zweistellig

26. Oktober 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Einen in dieser Höhe nicht zu erwartenden 10: 0 (6: 0)-Sieg über den TSV Schwaben Augsburg II landete die Fußball-U18 des TSV Nördlingen. Als fünffacher Torschütze glänzte Leonardo da Cunha Pimenta.

Das erste Tor durch Pimenta ließ allerdings bis zur 22. Minute auf sich warten. Dann ging es freilich Schlag auf Schlag: Nur zwei Minuten später das 2: 0 durch Niklas Geiß nach Vorarbeit von Pimenta und weitere sechs Minuten später bereits das 3: 0 durch Pimenta. „Mit den schnellen Toren war den Gästen bereits der Zahn gezogen“, meinte TSV-Trainer Dedo Dannemann nach dem Spiel. Eine Slapstick-Einlage des Gästetorwarts sorgte für das 4: 0 durch den nachsetzenden Elias Beer, der dem Keeper die Kugel abnahm (38.). Eine Zeigerumdrehung später das 5: 0 durch Tim Eichhorn und das halbe Dutzend machte Pimenta voll, der den Schwaben-Keeper umkurvte (43.).

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben Nord: TSV holt den zweiten Heimsieg

11. Oktober 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Im zweiten Heimspiel haben die Fußball-U18-Junioren des TSV Nördlingen den zweiten Heimsieg gefeiert. Der Gegner TSV Friedberg lag beim Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Jonas Keppeler (SV Eggelstetten) nur 0:2 in Rückstand, kassierte dann zwischen der 68. und 81. Minute drei weitere Treffer und verlor letztlich 1:5.

Im Tor stand Rafael Ulrich vom jüngeren B-Jugend-Jahrgang. Sein Gegenüber Mauro Russo hatte aber wesentlich mehr Arbeit und erwies sich trotz der fünf Gegentore als ausgezeichneter Torwart. Max Amerdinger und Leonardo da Cunha Pimenta hatten erste gute Gelegenheiten. Aber auch Dionit Latifi, Robin May und Pimenta, brachten die Kugel nicht an Russo vorbei.

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben Nord: Derbyniederlage

30. September 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Die Fußball-U18 des TSV Nördlingen kassierte bei der U19 des TSV Rain eine völlig verdiente 0: 3-Niederlage, die auch deutlich höher hätte ausfallen können, wenn Torwart Justin Frei nicht glänzend aufgelegt und Rain nicht so schwach in der Chancenverwertung gewesen wäre.

Die Rieser standen zunächst gut und kompakt, versuchten, das eigene Spiel aufzubauen, ohne aber ernsthaft und gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. In der 34. Minute agierten die Rieser im Mittelfeld nicht konsequent gegen Ball und Gegner, ein Spieler schlug am Ball vorbei, der Innenverteidiger kam im Strafraum zu spät. Den Strafstoß verwandelte Bernd Meyr sicher. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte fiel das 0:2. Wieder waren die Dannemann-Schützlinge im Mittelfeld zu zaghaft, nach einem Schnittstellenball wurde die Abwehr überlaufen, Torwart Frei war gegen Julian Kopp ohne Abwehrchance.

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben Nord: TSV macht es unnötig spannend

20. September 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Von Beginn an machten die U18-Junioren des TSV Nördlingen im BOL-Spiel gegen Jettingen mächtig Druck.

Wenn es nach einer Viertelstunde schon 3:0 für den Nördlinger Nachwuchs gestanden hätte, hätten sich die Gäste nicht beschweren dürfen. So stand es weiterhin „nur“ 1:0, nachdem Max Amerdinger den an ihm verschuldeten Strafstoß eiskalt in die Maschen lupfte (3.). Mit dem ersten Schuss auf den bis dahin ungeprüften Torwart Justin Frei fiel der überraschende Ausgleich (19.).

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben Nord: Remis zum Saisonauftakt

15. September 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

Die Fußball-U18-Junioren des TSV Nördlingen starteten mit einem 2: 2 beim TSV Gersthofen in die neue Spielzeit der Bezirksoberliga. Auf ungewohntem Kunstrasen erzielten Linus Löfflad und Dionit Latifi die Tore für die Rieser, die von Karl Schreitmüller gecoacht wurden. Er vertrat den verhinderten Dedo Dannemann.

Die Gäste gerieten schon nach sieben Minuten durch einen zweifelhaften Elfmeter in Rückstand, wobei sich die Abwehr ungeschickt anstellte. „Das Spiel war schwer, da Gersthofen eine Mannschaft ist, die viel körperlichen Einsatz mitbringt“, erklärte Coach Schreitmüller. Im Laufe der ersten Hälfte bekamen die Rieser das Spiel immer besser in Griff und erzielten nach 33 Minuten den Ausgleich durch Löff-lad, der aus dem Gewühl heraus akrobatisch traf. Danach ließen die Rieser noch einige Chancen liegen.

Weiterlesen...

A-Junioren: Saisonstart für die U19 und U18

11. September 2021 | Quelle: Rieser Nachrichten (Klaus Jais)

An diesem Wochenende starten die beiden ältesten Fußball-Junioren-Jahrgänge, die U19- und U18-Junioren des TSV Nördlingen, in die Saison 2021/2022. Die U18-Junioren in der Bezirksoberliga haben ihren ersten Auftritt am heutigen Samstag auswärts beim TSV Gersthofen und die U19 in der Landesliga Südwest empfängt am Sonntag um 14.30 Uhr im Rieser Sportpark den TSV Schwaben Augsburg.

Fünf Vorbereitungsspiele bestritt die U19: TSV – TSV Gersthofen 4: 3, SG Quelle Fürth – TSV 3: 1, TSV – TSV Rain 2: 1, TSV – TSG Hofherrnweiler-Unterrombach 2: 1, TSV – SpVgg Ansbach 2: 1. Selten standen alle Spieler zur Verfügung, auch weil sie bei der U23 benötigt wurden. Insbesondere Torwart Marcel Randi hat bereits vier Einsätze in der Männer-Bezirksliga hinter sich, aber auch Daniel Ernst, Luca Trautwein und Niklas Leister machten bereits ihre ersten Erfahrungen in der höchsten schwäbischen Liga. „Ich habe gute Kicker im Kader, wobei der jüngere Jahrgang 2004 stärker ist“, sagt Trainer Karl Schreitmüller, der schon von 2014 bis 2016 die TSV-A-Junioren coachte und damals Spieler wie Florian Lamprecht, Nico Schmidt, Felix Käser, Daniel Martin und Jakob Mayer unter seinen Fittichen hatte. Schreitmüller hatte die strikte Trennung nach Jahrgängen aufgehoben und fünf Spieler des jüngeren Jahrgangs 2004 in die U19 hochgezogen; umgekehrt spielen fünf Spieler des älteren Jahrgangs 2003 in der U18.

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben: Gerechte Punkteteilung

 
  Niklas Leister (TSV Nördlingen) kassierte in der Nachspielzeit eine Zeitstrafe. Bild: Klaus Jais

5. Oktober 2020 | von Klaus Jais / Tobias Rusch

Im ersten Heimspiel der Saison hatte es die Fußball-U18 des TSV Nördlingen mit der U19 des TSV Friedberg zu tun, der die Woche zuvor den TSV Rain mit 4:2 geschlagen hatte.

Bei Nördlingen waren die zuletzt fehlenden Marcel Dederer und Dionit Latifi wieder mit von der Partie. Vor circa 60 Zuschauern war es von Beginn an ein intensives Spiel auf Augenhöhe, in dem beide Mannschaften defensiv sehr gut standen und sich die Partie hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. So dauerte es bis zu 43. Minute bis ein zu kurz geratenes Rückspiel von Luca Trautwein auf Torhüter Samuel Hertle zu einem Elfmeter führte, den Tim Steiner zum 0:1 für Friedberg verwandelte. Angestachelt durch den Rückstand nutzen die Rieser gleich den Gegenzug zum Ausgleich. Nach langem Ball von Patrick Glenk auf die Außenbahn setzte sich Latifi dort stark durch und die Hereingabe drückte Max Amerdinger über die Linie (44.).

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben: Niederlage zum Saisonstart

 
TSV-Trainer Tobia Rusch. Foto: Klaus Jais  

29. September 2020 | von Klaus Jais

Die Fußball-U18-Junioren des TSV Nördlingen unterlagen zum Saisonstart beim VfR Jettingen 1:3.

„Wir waren in den ersten 45 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, doch wir haben es versäumt die erspielten Chancen zu nutzen“, meinte TSV-Trainer Tobias Rusch. Er wechselte bereits im ersten Abschnitt aus: Noah Lang und Alagie Barrow kamen für Ivan Homoki und Dean Pöschko auf den Platz (29.). Max Amerdinger brachte den Gast in der 39. Spielminute in Führung. Vorausgegangen war ein Schuss von Niklas Leister, den der VfR-Torwart zur Ecke parierte. Im Anschluss an diesen Eckball scheiterte Luca Trautwein mit einem Kopfball an Torwart Rakiecki und Amerdinger setzte den Abpraller über die Linie. Vier Minuten nach Seitenwechsel fiel der Ausgleich durch einen von Joshua Weng verwandelten Foulelfmeter, wobei Trainer Rusch die Berechtigung anzweifelte. In der 65. Minute das 2:1 für die Heimmannschaft, als nach einem Konter TSV-Torwart David Bosnjak den Schuss von Jakob Beyer ins eigene Tor verlängerte.

Weiterlesen...

A-Junioren: Mitte September wieder Punktspiele

 
  Tobias Rusch (links) ist der neue Trainer der U18-Junioren des TSV Nördlingen in der Bezirksoberliga. Rechts Co-Trainer Rasim Imeri. Bild: Klaus Jais

23. Juli 2020 | von Klaus Jais

U18/U19 des TSV Nördlingen hat mit der Vorbereitung begonnen.

Die U18/U19-Junioren des TSV Nördlingen hatten am vergangenen Montag ihren gemeinsamen Trainingsauftakt im Rieser Sportpark. Die drei Trainer Andreas Schröter, Rasim Imeri und Tobias Rusch konnten insgesamt 31 Spieler der Jahrgänge 2002 und 2003 begrüßen. Grundlagenausdauer, Leistungstest und Leistungsdiagnostik stehen zunächst auf dem Trainingsplan, aber auch ein erstes Testspiel am Freitag bei Normannia Gmünd steht bereits an. Hier sollen Spieler beider Jahrgänge zum Einsatz kommen.

Das erste Vorbereitungsspiel auf heimischem Gelände ist am Sonntag, 9. August (11 Uhr), geplant. Dann empfängt die U18 den FC Stätzling. Ein Trainingswochenende findet vom 14. bis 16. August statt. Eingebunden sind zwei Spiele: Die U18 spielt am Samstag um 17 Uhr gegen den FV Unterkochen und die U19 am Sonntag um elf Uhr gegen den TSV Schwaben Augsburg. Doppelt im Einsatz sind die Rieser auch am Wochenende 22./23. August: Am Samstag (16 Uhr) empfängt die U18 den TSV Neu-Ulm und am Sonntag (15 Uhr) hat es die U19 mit dem FC Memmingen zu tun.

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben: Nichts zu holen bei den "Schwaben-Rittern"

   
Oliver Wagner wurde elfmeterreif gefoult, doch Luis Schüler vergab die Strafstoßchance. Foto: Klaus Jais  

25. November 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Im letzten Auswärtsspiel des Jahres kassierten die U18-Fußballer des TSV Nördlingen eine 1:5-Niederlage gegen den TSV Schwaben Augsburg. Trotz verschossenem Elfmeter und Pfostentreffer konnten sich die Rieser nicht mit Punkten belohnen.

Einen schweren Start ins Spiel erwischten die Nördlinger Jungs. Gegen den Ball agierte die TSV-Elf sehr konzentriert. Jedoch fielen die Gegentore nach Ballverlusten in den eigenen Reihen. In der zehnten Minute konnte Lukas Siebert mit Schnittball eingesetzt werden und dieser schob souverän zum 1:0 ein. Gleich in der 15. Minute konnte Filip Marjanovic auf 2:0 erhöhen. Danach hatten die Nördlinger ihre erste Chance nach Pass von Yannick Riedel in die Spitze auf Batuhan Gökmen. Dieser lief alleine von links auf den Keeper zu und sein Schuss flog knapp am Pfosten vorbei. Nach Ballgewinn folgte sogleich der Ballverlust und wieder konnte Siebert zum 3:0 netzen (24.). Dann kam die Kugel von Yannik Riedel zu Luis Schüler, dieser legte ab auf Gökmen. Seine Abnahme konnte Schwaben-Keeper Maximilian Reil noch auf der Torlinie abfangen. Danach lag das 4:0 in der Luft, doch TSV-Keeper Samuel Hertle konnte den Schuss zur Ecke klären und den Ball aus der Ecke kratzen. Mit Steilpass lief Luis Schüler auf und davon und zog am Keeper vorbei. Er markierte den 3:1-Anschlusstreffer in der 40. Minute.

Weiterlesen...

U18 BOL Schwaben: Zweite Niederlage in Folge

21. November 2019 | von Klaus Jais / Andreas Langer

Ihre zweite Niederlage in Folge kassierten die Fußball-U18-Junioren des TSV Nördlingen in der Bezirksoberliga.

„Die 1:3-Niederlage gegen den TSV Krumbach war schmerzlich, da der Gegner aus vier Tormöglichkeiten drei Tore erzielt hat. Vor allem bei Standardsituationen und im Kopfballspiel waren wir zu passiv“, meinte Andreas Langer, der erneut das Coaching übernahm.

Nach zwölf Minuten gingen die Gäste durch ein Kopfballtor von Lucas Dietrich nach einer Flanke in Führung. Doch bereits in der 21. Minute fiel nach einem tollen Spielzug und nach Pass von Julian Eichhorn durch Luis Schüler der verdiente Ausgleich. In der 38. Minute gerieten die Rieser erneut in Rückstand. Vier Nördlinger konnten den Torschützen Lucas Dietrich nicht am Kopfball nach einem Eckball hindern.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok