U17 Landesliga Süd: Remis hilft nicht wirklich weiter

 

  Eifrig und bemüht: der für den TSV spielende Kaisheimer Simon Lösch (rechts) im Spiel gegen Milbertshofen. Foto: Jais

28. März 2017 | von Klais Jais

Erst kurz vor Schluss gelingt den Nördlingern der Ausgleich

Nichts wurde es aus dem erhofften Heimsieg der U17 des TSV Nördlingen. Am Ende mussten die Rieser froh sein, dass Matthias Angermeir, der Torwart des TSV Milbertshofen, in der fünften Minute der Nachspielzeit einen Freistoß von Emre Babuccu aus seinen Fängen ließ und Stefan Mayer zum 1:1-Endstand abstauben konnte.

Gegenüber dem letzten Spiel fehlten Hertlein und Taglieber, dafür kamen Wagenblast und Palm neu in die Anfangself. Die Oberbayern gingen schon nach fünf Minuten in Führung, als ein Schnittstellenpass Lazar Cavnic in abseitsverdächtiger Position erreichte und der aus halblinker Position Torwart Hengstebeck keine Chance ließ. Die Rieser konnten in der Folgezeit keine klare Torchance erspielen. Luka Pesut zielte aus 13 Metern über das Tor (15.) und auch Jonas Buckley verfehlte das Gästegehäuse. Gefährlicher die Gäste, als gleich mehrere Schussversuche im Strafraum hängen blieben und letztlich Hengstebeck eingreifen konnte. Aber auch Torschütze Cavnic hatte eine Großchance zum 0:2, als er allein auf Hengstebeck zulief.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Drei Minuten entscheiden die Partie

 
Auch der eingewechselte Robert Zwölfer (links) konnte dem Spiel der TSV-U17 keine Wende geben. Foto: Klaus Jais  

25. März 2017 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

TSV-U17 geht in der Oberpfalz leer aus

Auch beim Tabellenschlusslicht SV Obertraubling gingen die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen leer aus und kehrten mit einer 0:2-Niederlage aus der Oberpfalz zurück.

Der TSV spielte in der ersten Hälfte mit Windunterstützung, doch der erste Torabschluss gelang den Gastgebern nach zwei Spielminuten: Nach einem Eckball mit anschließendem Kopfball stand der Nördlinger Torwart Konstantin Hengstebeck jedoch goldrichtig. Die erste Möglichkeit für die Rieser erspielte sich Luca Pesut über die halblinke Angriffspostion, er scheiterte aber am Schlussmann der Gastgeber (7.). Danach spielten die Gäste phasenweise recht gefällig, aber der konsequente Drang zum Tor fehlte. Nach 37 Minuten setzte Marc Hertlein aus der eigenen Spielhälfte zu einem Solo an, tankte sich auch geschickt bis in den gegnerischen Strafraum durch, doch im letzten Moment verhinderte ein einheimischer Abwehrspieler den Führungstreffer. Derselbe Spieler hatte Sekunden vor der Pause noch einmal Gelegenheit zu einem Erfolgserlebnis: Nach einem Rempler an Julian Felix Kunder entschied der Unparteiische auf Elfmeter, doch Strafstoßschütze Hertlein rutschte unglücklich vor dem Schuss aus und der Ball flog über das Tor.

Weiterlesen...

B-Junioren: Team-Building im Movieworld Nördlingen

 

  Team-Building im Movieworld Nördlingen. Foto: TSV

24. März 2017 | von Andreas Schröter

Team-Building im Movieworld Nördlingen

Die zur Weihnachtsfeier von der TSV-Jugendfußballabteilung mit Unterstützung der Firma Movieworld Nördlingen erhaltenen Kinogutscheine nutzten die B-Jugend-Kicker der Landesliga- und Bezirksoberligamannschaft mit ihren Trainern Mark Merz und Fabian Schmidt zur Team-Building-Maßnahme mit dem Besuch des aktuellen Fantasy-Action-Films „Kong: Skull Island 3D“.

 

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Nur eine Halbzeit gleichwertig

17. März 2017 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

Nördlinger U17 unterliegt dem Tabellenführer. Auch im zweiten Punktspiel dieses Jahres gab es für die U17 des TSV Nördlingen keine Punkte. 0:2 (0:0) unterlagen die Rieser dem Tabellenführer SpVgg Unterhaching II.

Besser in die Partie kam der Gastgeber: Nach zehn Minuten legte Marc Hertlein auf Simon Lösch ab, der aber nicht zielführend zum Abschluss kam. Zwei Minuten später keine Ordnung im Abwehrbereich beim TSV, doch die Hachinger scheiterten am Pfosten. Im Anschluss eine schöne Aktion über Luca Pesut, wieder kein Erfolgserlebnis, weiterer Versuch desselben Spielers, aber der Torhüter der SpVgg konnte im letzten Moment klären. Nach einer halben Stunde stürmte Laurin Kraus über die linke Seite nach vorne, und der Gästekeeper klärte auf der Torlinie. Dann die beste Aktion kurz vor der Pause: Doppelpass zwischen Max Wieser und Lösch, Kraus passte von der Grundline zurück, doch auch diese Möglichkeit wurde abgeblockt. Der TSV hatte im ersten Abschnitt mehr Ballbesitz, war überraschend das spielbestimmende Team.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Beim Tabellenzweiten war mehr drin

9. März 2017 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

Nördlinger U17 trägt mit individuellen Fehlern zur Niederlage bei

Zum Rückrundenstart in der U17-Landesliga hat es der TSV Nördlingen verpasst, gegen den Tabellenzweiten SC Fürstenfeldbruck zu punkten. Die Merz/Strauß-Schützlinge unterlagen mit 1:3.

In der Anfangsphase lief bei beiden Teams wenig zusammen. Nach etwa einer Viertelstunde zwei gute Chancen durch Kunder und Wieser, aber beim Torwart der Gastgeber war Endstation. Von den Gastgebern war in diesem Spielabschnitt wenig zu sehen. Nach 23 Spielminuten die überraschende Führung für die Heimmannschaft, wobei die Entstehung kurios war: Unnötiger Ballverlust im Aufbauspiel, zuerst rettete Mahler auf der eigenen Torlinie, der Ball kam postwendend zurück, Wieser wollte nochmals klären, schoss aber unglücklich seinen Torhüter Hengstebeck an und der Abpraller landete im eigenen Tor. Aber nur fünf Minuten später der Ausgleich: Ein Freistoß von Wieser aus gut 30 Metern flog an Freund und Feind vorbei ohne Reaktion des Torwarts zum 1:1 ins Tor. Kurz vor der Pause eine gekonnte Parade von Hengstebeck nach Freistoß für Fürstenfeldbruck. Auch die Rieser hatten noch eine erfolgsversprechende Situation, wieder nach Freistoß, doch Mahlers Schuss wurde abgewehrt, die Nachschuss-Versuche abgeblockt.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Mindestens sechs Siege zum Klassenerhalt nötig

 
Trainer Fritz Strauß gibt sich optimistisch, dass der Klassenerhalt noch geschafft werden kann. Foto: Klaus Jais  

3. März 2017 | von Klaus Jais

Der TSV Nördlingen geht mit verstärktem Kader in die Rückrunde. Start ist in Fürstenfeldbruck

Am Samstag endet für die U17-Junioren des TSV Nördlingen mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten SC Fürstenfeldbruck die Winterpause. Zur Erinnerung: Die Schützlinge der Trainer Mark Merz und Fritz Strauß überwinterten auf dem drittletzten und damit einem Abstiegsplatz.

Drei Vorbereitungsspiele absolvierten die Rieser, die seit dem 27. Januar im Trainingsbetrieb sind. Allerdings konnten die 14 Einheiten überwiegend nicht auf dem Rasenplatz durchgeführt werden. Die Testspiele im Einzelnen: Gegen die U16 des FC Augsburg wurde 0:3 verloren; allerdings wurde die Partie wegen der schweren Verletzung eines FCA-Spielers abgebrochen. Dann folgte bei der U17 des TSV Rain ein 2:0-Sieg und am vergangenen Samstag trennte man sich von der U17 des TSV Gersthofen 3:3.

Weiterlesen...

U17: Turniersieg in Königsbronn

7. Februar 2017 | von Andreas Schröter

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewinnen den Sparkassen-Cup 2017 beim SV Königsbronn nach einem 2:1-Endspielsieg.

Das Auftaktspiel gegen den 1. FC Eislingen gewannen die Rieser 2:1 durch Tore der eigentlichen U16-Kicker Eyüp Cakir und Christian Reinhard. Beim Hallenturnier in Königsbronn bei Heidenheim nahmen 14 Mannschaften teil. Auch der TSV war mit einem gemischten Team aus U16- und U17 Spielern vertreten. Im zweiten Gruppenspiel traf man auf den Turnierfavoriten VfR Aalen. Nach 0:1 Rückstand traf Christian Reinhard zum 1:1 und Simon Lösch hatte gleich zweimal die Möglichkeit zum Führungstreffer. Erst in der letzten Minute kassierte die TSV-Truppe zwei Gegentreffer. Nach einem 1:1-Remis (Tor durch Luca Pesut) im letzten Spiel gegen die SGM Königsbronn/Oberkochen, landete das Nördlinger Team auf dem 2. Platz in der Gruppe C.

Weiterlesen...

B-Junioren: In der Rückrunde noch viel vor

 
Der Alerheimer Sebastian Hertle (links) hat seine Knöchelverletzung überstanden und steht der U16 des TSV Nördlingen im Abstiegskampf wieder zur Verfügung. oto: Klaus Jais  

30. Januar 2017 | von Klaus Jais

Nördlinger B-Junioren-Teams wollen schnell weg von den Abstiegsplätzen

Seit kurzem befinden sich die U17- und U16-Junioren des TSV Nördlingen in der Vorbereitung auf die Rückrunde. Der Kader ist durch Hallentraining, Mannschaftsläufe und diverse Hallenturniere über den Winter im Rhythmus geblieben.

Der Landesliga-U17, die auf dem zehnten und damit einem Abstiegsplatz überwintert, schlossen sich in der Winterpause die Neuzugänge Simon Palm (U16 VfR Aalen), Jonas Buckley und Julian Kunder (beide U17 SpVgg Ansbach, Bayernliga) an. Mit Mario Taglieber kehrt zudem ein wichtiger U17-Spieler (er spielt Schwabenauswahl) wieder zurück. Er verletzte sich am ersten Spieltag bei der 0:2-Niederlage gegen SC Fürstenfeldbruck am Knie.

Damit können die Trainer Mark Merz und Fritz Strauß wieder auf alle Spieler zurückgreifen, um den Klassenerhalt zu sichern. Auftakt ist am 4. März auswärts beim SC Fürstenfeldbruck. Vorbereitungsspiele der U17 sind unter anderem gegen die U16 des FC Augsburg (Bayernliga), die Sportfreunde Dorfmerkingen, den TSV 1896 Rain und den TSV Gersthofen.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Devise schon früh über den Haufen geworfen

2. Dezember 2016 | von Andreas Schröter

Die Devise der U17-Landesliga-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen sich so achtbar wie möglich aus der Partie gegen den Bundesliganachwuchs vom FC Ingolstadt in die Winterpause zu verabschieden, war bereits mit dem 0:4-Halbzeitstand über den Haufen geworfen worden. Am Ende stand eine bittere 1:5-Niederlage und das Überwintern auf einem Abstiegsplatz der Landesliga Süd zu Buche.

Von Beginn an übernahmen die Gäste das Spielgeschehen und mit den ersten drei Standards wurde die Gefährlichkeit, der mit sehr guten Einzelspielern gespickten Mannschaft deutlich (8./10./14. Min.). Der heimische TSV hatte nur einen Freistoß von Bobby Zwölfer entgegenzusetzen, der aber kein Problem für den „Schanzer“ Keeper darstellte (10. Min.). Nach schlechtem Passspiel im Aufbau nutze FCI-Angreifer Markus Kronauer diesen Fehler bereits nach 17. Minuten zur Führung aus. Die vielen individuellen Ballverluste spielten dem Bundesliganachwuchs voll in die Karten und wieder schauten die Rieser nur zu, als Gästekapitän Christoph Blabl ungedeckt traf (29. Min.).

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Wichtiger zweiter Heimsieg

1. November 2016 | von Andreas Schröter

Die U17-Landesliga-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen drehen einen Rückstand gegen den direkten Tabellennachbarn FC Königsbrunn in einen 4:2-Sieg um und stellen mit nunmehr neun Punkten Kontakt zum Mittelfeld der Tabelle her.

Im Duell der Tabellennachbarn wurden von Beginn an intensive Zweikämpfe geführt und herausgespielte Torraumszenen blieben Mangelware. So konnte die Heimelf erst durch ein Kopfballtor von Neuzugang Raphael Mahler nach Freistoßflanke von Simon Lösch in Führung gehen (11. Min.). Die spielstarken Gäste erhöhten jedoch den Druck und der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Nach Ballverlust im Mittelfeld traf David Acar alleine vor TSV-Keeper Hengstebeck (18. Min.). In der 28. Minute wieder ein Lösch-Freistoß, der über Max Wieser kurz ausgeführt wurde, welcher gezielt in den Strafraum flankte, wo Hannes Wagenblast den Ball ins Tor buxierte. Jedoch entschied das Schiedsrichtergespann auf zweifelhaftes Abseits und es blieb bis zum Halbzeitpfiff beim 1:1.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Frühjahrsmüde im Oktober

 

   Nördingens Torhüter Konstantin Hengstebeck (links) musste in Landshut fünfmal hinter sich greifen. Foto: Klaus Jais

20. Oktober 2016 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

Schwache Leistung der Nördlinger U17 beim Auswärtsspiel in Landshut

Eigentlich mit einem guten Gefühl machte sich die U17 des TSV Nördlingen auf den Weg nach Niederbayern. Mit einem Sieg bei der SpVgg Landshut hätte man einen Fünf-Punkte-Vorsprung zu den Gastgebern herstellen können. Doch am Ende stand eine 0:5-Niederlage für die Rieser.

Der Spielbeginn stand ganz im Zeichen der Gäste, etwas Zählbares sprang dabei allerdings nicht heraus. Der erste Torabschluss der Heimmannschaft dann nach sieben Minuten: Torhüter Konstantin Hengstebeck klärte, konnte den Ball aber nicht festhalten, und der Nachschuss wurde zur Ecke abgefälscht. Nach diesem Standard gab es Probleme bei der Klärung der Situation, und im Nachsetzen schlug der Ball vom Sechzehner zur 1:0-Führung ein. Die nun spürbare Unsicherheit beim TSV wurde von der SpVgg bereits zwei Minuten später ausgenutzt: Nach einer regelrechten Fehlerkette im Rieser Abwehrbereich fiel das 2:0, dem allerdings eine klare Abseitsstellung des Torschützen vorausging. Ab diesem Zeitpunkt waren die Nördlinger meist einen Schritt langsamer als ihre Gegenüber, die nun hoch motiviert agierten. In der 20. Minute verfehlte ein Freistoß von Simon Lösch knapp das Ziel. Kurz vor dem Pausenpfiff musste Torwart Hengstebeck mit Glanzparade im letzten Moment klären, um ein weiteres Gegentor zu verhindern.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Anschlusstreffer fällt zu spät

 
Emre Babuccu markierte das zwischenzeitliche 1:1. Foto: Klaus Jais  

14. Oktober 2016 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

Nördlinger Landesliga-U17 unterliegen dem Tabellenzweiten nur knapp

Am fünften Spieltag der B-Junioren-Landesliga unterlag der TSV Nördlingen auf heimischem Gelände dem neuen Tabellenzweiten SV Schalding-Heining mit 2:3 und fiel dadurch auf den viertletzten Platz zurück.

Nach kurzem Abtasten zu Spielbeginn übernahmen die TSV–Jungs das Kommando und hatten eine gefährliche Aktion durch Mirko Puscher, der von der Grundlinie aus Hannes Wagenblast ins Spiel brachte, doch dessen Abschluss schlitterte am langen Toreck vorbei. Nach elf Minuten versuchte es Robert Zwölfer mit einem Linksschuss aus 18 Metern, doch mit einer Glanztat hielt der Gästekeeper sein Tor sauber. Auch die darauffolgende Situation klärte der Torwart in letzter Sekunde, als ein Mitspieler den Ball noch abfälschte. Nach einer schwungvollen Anfangsviertelstunde schien das 1:0 in der Luft zu liegen. Die Gäste brauchten bis zur 17. Minute, um ihren ersten Torabschluss zustande zu bringen. Nach kurzer Atempause im Spiel der Rieser traf Max Wieser nur den Innenpfosten, den Nachschuss von Marc Hertlein konnten die Gäste aus Passau mit vollem Einsatz im letzten Moment abblocken. Überraschend nach 29 Minuten die Gästeführung: Ein Nördlinger Abwehrspieler schoss seinen Mitspieler im Strafraum an und den Abpraller versenkten die Schalding-Heininger aus kurzer Entfernung. Nur eine Minute später folgte postwendend der Ausgleich: Fabian Lechler mit Schnittstellen-Ball auf Wagenblast, der scheiterte noch am Torhüter, doch Emre Babuccu war zur Stelle und schob zum 1:1 ein. Kurz vor der Pause verschätzte sich Torwart Konstantin Hengstebeck bei einer verunglückten Freistoßflanke aus 35 Metern derart, dass der Ball sich über ihn zum 1:2 ins Tor senkte.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Sololauf mit dem Siegtor belohnt

6. Oktober 2016 | von Klaus Jais / Fritz Strauß

Nördlinger U17-Landesligateam setzt sich in Freising knapp durch

In einem fairen Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten siegten die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen aufgrund der größeren Effektivität beim SC Eintracht Freising verdient mit 1:0.

Der gut eingestellte TSV versuchte Freising schon in der eigenen Hälfte zu attackieren, was sehr gut gelang. Selten, dass sich die Gastgeber im ersten Abschnitt spielerisch befreien konnten. Die erste gefährliche Torraumszene nach 17 Minuten: Stefan Meyer köpfte aus kurzer Distanz knapp über die Torlatte. Nach 20 Minuten versuchte es Robert Zwölfer mit einem Fernschuss, der allerdings auch das Ziel verfehlte. Ein Ausrufezeichen setzte in der 24. Minute Fabian Lechler: Der Youngster im Team legte ab der Mittellinie ein lupenreines Solo hin, umkurvte mehrere Gegenspieler und schloss erfolgreich mit dem Führungstreffer ab. Nördlingen spielte weiter nach vorne, aber auch Raphael Mahler (Kopfball an die Querlatte) hatte im Abschluss nicht das notwendige Glück. Nach 34 Minuten die einzige nennenswerte Möglichkeit der Gastgeber. Nach schlechtem Zweikampfverhalten im Zentrum der Gäste traf ein Freisinger Stürmer nur das Torgebälk. Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf in Halbzeit eins widersprochen.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Überschaubares Fazit

9. September 2016 | von Klaus Jais

Nördlinger Nachwuchs verliert viele Testspiele – und auch das erste Saisonspiel

In der vergangenen Saison sicherten sich die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen den Klassenerhalt in der Landesliga erst in einem Entscheidungsspiel. Diesmal wollen die Rieser eine bessere Rolle spielen, wenngleich nach dem ersten Punktspiel (0:2-Niederlage gegen Fürstenfeldbruck) die Euphorie einen Dämpfer erhielt.

Neu sind Leon Lechner (JFG Donauwörth), Simon Lösch (JFG Donauwörth), Marc Hertlein (JFG Donauwörth), Maximilian Wieser (1. FC Heidenheim), Raphael Mahler (TSV Meitingen), Felix Ikeke (TSV Westhausen) sowie Luca Pesut aus Kroatien mit Wohnort Nördlingen. Der Spielerkader umfasst einen Torhüter plus 15 Feldspieler, dazu die beiden U16-Spieler Mirko Puscher (Elchingen) und Fabian Lechler (Mönchsroth).

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Saisonstart mißglückt

 
  Felix Ikeke, Neuzugang vom TSV Westhausen. Foto: TSV

6. September 2016 | von Klaus Jais

Nach einem aus Nördlinger Sicht unglücklichen Spielverlauf mussten die Fußball-U17-Junioren des TSV Nördlingen im ersten Saisonspiel gegen den SC Fürstenfeldbruck eine 0:2-Heimniederlage hinnehmen.

Von Beginn an übernahmen die Schützlinge des neuen Trainers Mark Merz das Geschehen. Bereits nach fünf Minuten die erste Nördlinger Torchance: Simon Lösch erlief einen zu kurz gespielten Ball der FFB-Abwehr, scheiterte dann aber im Abschluss, äußerst knapp flog der Ball am Tor vorbei. Der Druck der Heimmannschaft hielt weiter an, daraus ergaben sich auch mehrere Möglichkeiten. Die Größte hatte in der dreizehnten Spielminute Stefan Meyer, völlig frei vor dem Tor setzte er seinen Kopfball am Torpfosten vorbei. Die Gäste verlagerten sich aufs Kontern, in der vierzehnten Minute, wie aus heiterem Himmel, die 0:1-Führung für die Brucker. Die TSV-Abwehr bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone, der Gästespieler Mert Sahin konnte mehr oder weniger ungehindert von der Strafraumlinie gezielt und erfolgreich abschließen.

Weiterlesen...

U17 HaGeBo-Cup: Das Finale im Elferschießen verloren

6. Juli 2016 | Quelle: Rieser Nachrichten (stu)

TSV Nördlingen unterliegt beim Hagebo-Cup dem FC Gundelfingen. Warum der Spielplan kurzfristig komplett überarbeitet werden musste

In einem dramatischen Finale des diesjährigen B-Junioren Hagebo-Cups des Bezirk Schwabens, Kreis Donau, auf dem Sportgelände des Hoppinger SV setzte sich der Titelverteidiger FC Gundelfingen mit 6:5 nach Elfmeterschießen gegen den TSV Nördlingen durch.

Weiterlesen...

U17 Landesliga Süd: Herzschlagfinale mit Happy-End

27. Juni 2016 | von Anderas Schröter

Spannender hätte es kein Krimi-Autor beschreiben können - die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen schaffen nach großem Kampf mit der Entscheidung im Elfmeterschießen den Landesligaerhalt gegen den FC Ismaning.

Jubelnde Nördlinger U17-Fußballer nach dem 5:3-Sieg n. E. im Entscheidungsspiel: (vl.) Rudi Peuser (TW-Trainer), Bastian Mebert, Kenan Dag, Samuel Osakwe, Nico Schmidt, Emre Babuccu, Robert Zwölfer, Tim Meyer, Lars Uhlmann, Marco Kraus, Sebastian Wetsch, Mario Taglieber, Stefan Mayer, Konstantin Hengstebeck, Andreas Schröter (Trainer) sowie vorne (vl) Max Knöpfle, David Weißenburger, Luca Peuser, Maxemilian Hintermeier, Jonas Wiedenmann, Luca Gröbl und Christoph Kolitsch (liegend). Foto: TSV

 

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok