U17 Hallenfußball: Franken-Duell entscheidet Strenesse-Cup

 

  Die Gewinner der Einzelpreise beim Strenesse-Hallen-Cup eingerahmt von Heidenheims Fußballer und Hallensprecher Philipp Buser und Robert Bosch (von links): Lukas Schmidt (bester Torschütze – SpVgg Ansbach), Janis Baumann (bester Torwart – SpVgg Ansbach) und Fabian Miehlich (bester Spieler – TSV 1861 Nördlingen) mit DFB-Trainer Andreas Schröter und David Wittner (Stadt Nördlingen). Foto: Werner Schmidt

12. Januar 2013

Klare Sache für Ansbach. Fabian Miehlich als bester Spieler ausgezeichnet 

Im letztjährigen B-Jugend-Finale unterlag die SpVgg Ansbach noch dem VfR Aalen. Dieses Mal behielten die U17-Kicker der SpVgg im rein fränkischen Endspiel gegen den TSV 1860 Weißenburg mit 3:1 die Oberhand. Die ausschließlich mit dem jüngeren Jahrgang (‘97) angetretenen Lokalrivalen vom TSV 1861 Nördlingen gewannen das kleine Finale. Der heimische TSV 1861 Nördlingen startete sehr stark in sein eigenes Turnier und fegte die gleichaltrige Truppe aus Ansbach mit einem 7:3 vom Parkett. Nach einer 3:1-Niederlage gegen den späteren Finalteilnehmer Weißenburg sorgte die Schröter-Truppe mit dem 8:2 über die JFG Rieskrater für den höchsten Turniersieg des ersten Strenesse-Cups. Der TSV 1860 Weißenburg rettete mit einem 2:2-Remis gegen die U16-Jugendlichen der SpVgg Ansbach vor dem TSV Nördlingen den Gruppensieg und sorgte somit dafür, dass die Zweitvertretung der Mittelfranken nur noch das Platzierungsspiel um den fünften Platz erreichte.

Weiterlesen...

U17 Hallenfußball: B-Junioren auf Platz sieben

10. Januar 2013

Gundelfingen holt den schwäbischen Hallentitel

In der Fußball-Bezirksoberliga für B-Junioren spielen sie eine überragende Saison, aber bei den Schwäbischen Hallenmeisterschaften kamen sie im Zehnerfeld nur auf den siebten Platz. Die Rede ist von der U17 des TSV Nördlingen, die beim Turnier in Thannhausen drei von vier Gruppenspielen verlor. 20. Schwäbischer Hallenmeister wurde der Nachwuchs des FC Gundelfingen, der von Peter Piak trainiert wird und der damit der Ausrichter im nächsten Jahr 2014 sein wird.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Torjäger geht nach Aalen

 
Der Nördlinger B-Jugendspieler Rudolf „Dano“ Lehmann wechselt während der Winterpause vom TSV Nördlingen zum VfR Aalen.  

10. Januar 2013

TSV verliert Dano Lehmann

Auch im Jugendfußballbereich wird die Winterpause genützt, um den Verein zu wechseln und eine neue sportliche Herausforderung zu suchen. Den sportlich wohl größten Verlust müssen die B-Junioren des TSV Nördlingen hinnehmen, die ihren Torjäger Dano Lehmann an den VfR Aalen verlieren. Der Nördlinger erzielte in der laufenden Saison zehn Tore und bereitete ebenfalls zehn Tore vor.

„Er spielt präzise Bälle durch die Schnittstelle und ist zweifelsohne ein Verlust im sportlichen Bereich“, erklärt sein Trainer Andreas Schröter. Gleichwohl haben die Rieser ihm die Freigabe verweigert. Jetzt liegt es an den Ostälblern, ob sie bereit sind, eine sogenannte Ausbildungsentschädigung zu bezahlen. Zum TSV Wemding wechselte mit Eduard Lytkin ein weiterer B-Jugendspieler und auch Patrick Strohschneider (zum TSV Bissingen) und Moritz Schmid (aus schulischen Gründen zum FC Lauingen) sind B-Jugendliche.

Weiterlesen...

U19 BOL Schwaben: Im Stile eines Spitzenreiters

 

  Zwei Torschützen auf einen Blick: Torjäger Christian Leib (am Ball) war für das 1:0 und Marco Schmidt für das richtungsweisende 2:1 im Spiel gegen den TSV Aindling verantwortlich. Foto: Werner Schmidt

21. November 2012

TSV-Nachwuchs setzt sich gegen Aindling nach starker Vorstellung mit 5:1 durch 

Die Nördlinger U17-Junioren fertigten die körperlich robusten Spieler des TSV Aindling überraschend deutlich mit 5:1 ab und verteidigten damit die Tabellenführung in der Bezirksoberliga Schwaben.

Nördlingen nahm das Spiel, welches ursprünglich in Aindling stattfinden sollte, doch auf Antrag des Bayernliga-Nachwuchses nach Nördlingen verlegt wurde, sofort in die Hand und ein erster Warnschuss von Rudolf Lehmann in der dritten Minute wurde vom Fangzaun aufgehalten. Die Nördlinger Führung fiel nach einem im Mittelfeld schnell ausgeführten Freistoß von Lehmann, der Christian Leib in Szene setzte und der Torjäger ließ dem Gästetorwart mit einem satten Linksschuss ins lange Eck keine Chance (7.). Nach einem tollen Diagonalball des verbesserten Simon Gruber auf Manuel Schreitmüller senkte sich dessen Flanke an die Lattenunterkante (11.). Den Ausbau der Führung hatte erneut Leib auf dem Fuß, doch dessen Lupfer nach genialem Lehmann-Pass senkte sich um Haaresbreite neben dem Pfosten ins Aus (16.). Stattdessen fiel auf der Gegenseite der Ausgleich. Nach einer Ecke und dem missglückten Klärungsversuch der TSV-Deckung stand ein aufgerückter Innenverteidiger der Gäste goldrichtig und schob zum 1:1 ein (20.).

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: TSV-Erfolg im Landkreisderby

 

  Der schnelle Manuel Schreitmüller war an fast allen TSV-Möglichkeiten beteiligt, was ihn zu einem der wertvollsten Spieler beim Derbysieg gegen die JFG Donauwörth machte. Foto: Werner Schmidt

24. Oktober 2012

Nördlinger U17 setzt sich gegen Donauwörth durch

Beim Bezirksoberliga-Derby behielt die Nördlinger U17 gegen die JFG aus Donauwörth mit einem verdienten 3:1-Sieg die Oberhand, wobei der Erfolg erst nach einer druckvollen zweiten Halbzeit sichergestellt wurde.

Nach anfänglichem Abtasten hatte der heimische TSV die erste Offensivszene, als Simon Gruber nach Lehmann-Vorlage JFG-Keeper Markus Becht aus Kurzdistanz anschoss (8.). Donauwörth wurde in der Folge mutiger und kam durch Einzelleistungen zu guten Möglichkeiten. Eine JFG-Flanke senkte sich noch eher zufällig auf das Nördlinger Gehäuse, doch nach einem Gewaltschuss von Dennis Wilsch aus über 25 Metern ging die JFG in Führung. TSV-Keeper Fabian Ganzenmüller machte dabei keine glückliche Figur (19.). Nördlingen war geschockt und speziell die letzten Zuspiele in Tornähe waren zu überhastet und ungenau. Ein Miehlich-Kopfball nach erneuter Lehmann-Flanke war noch die einzige nennenswerte TSV-Chance im ersten Abschnitt (24.).

 

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Viel Glück und die bessere Bank

 
Die zwei Nördlinger Torschützen auf einem Blick: Simon Gruber (rechts) und Christian Leib, der gerade den entscheidenden Kopfballtreffer zum 2:0 erzielt hat. Foto: wsch
 

08. Oktober 2012

Nördlinger B-Junioren landen gegen Sonthofen einen 2:0-Arbeitssieg 

Beim mühevollen 2:0-Arbeitssieg gegen den 1. FC Sonthofen hatten die Nördlinger U17-Fußballer viel Glück und die besseren Einwechselspieler auf ihrer Seite.

Die Partie fing für den TSV durchaus ansehnlich an. Das Spiel wurde durch eine hohe Ballbesitzquote kontrolliert und nach einer Kombination über Rudolf Lehmann und dem exakten Pass von Christian Leib stand Manuel Schreitmüller plötzlich alleine vor dem Allgäuer Keeper, der den Schuss des aus Mauren stammenden Stürmers jedoch gerade noch zur Ecke lenken konnte (7.). Dies war allerdings auch schon die einzige richtig brenzlige TSV-Gelegenheit im ersten Abschnitt. Sonthofen bekam immer mehr Übergewicht im Mittelfeld, was mehrere Möglichkeiten der Gäste erklärte. Fabian Ganzenmüller im TSV-Tor war es zu verdanken, dass es torlos in die Halbzeitpause ging. Einen strammen Schuss von Christian Lingg lenkte er mit den Fingerspitzen an den Pfosten und beim Nachschuss von Jannis Pfäffle war das Glück des Tüchtigen auf seiner Seite.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Derbysieg nach konzentrierter Leistung

 

  Nördlinger Jubel nach dem entscheidenden Kopfballtreffer von Simon Gruber in der 74. Minute zum verdienten 2:0-Derbysieg gegen Gundelfingen (von links): Jakob Mayer, Rudolf Lehmann, Florian Lamprecht, Felix Käser, Simon Gruber und Marco Schmidt. Foto: wsch

05. Oktober 2012

Nördlinger U17 setzt sich in Gundelfingen völlig verdient mit 2:0 durch 

Mit einer außerordentlich konzentrierten Leistung kamen die U17-Fußballer des TSV Nördlingen zu einem hochverdienten 2:0-Derbysieg gegen den FC Gundelfingen.

Bereits in den ersten Spielminuten entwickelte sich ein taktisch hochwertiges Jugendspiel. Beide Teams legten großen Wert auf eine erkennbare Grundordnung mit intensivem Spiel gegen den Ball. Deshalb waren in Tornähe oftmals Ballverluste und Fehlpässe feststellbar. Trotzdem nahm der heimische TSV das Spiel immer mehr in die Hand. Druck konnte insbesondere über den seit Wochen auf hohem Niveau spielenden Marco Schmidt im Verbund mit Manuel Schreitmüller auf der rechten Außenbahn aufgebaut werden. Von den Vorlagen profitierten neben Christian Leib auch Rudolf Lehmann und Fabian Miehlich (12./17./25. Min.). Besonders die Direktabnahme von Miehlich hätte ein Tor verdient gehabt, doch das Spielgerät flog knapp über die Querlatte.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Lehmann trifft dreimal

02. Oktober 2012

TSV-U17 setzt sich in Aichach klar mit 5:0 durch

Mit einem souveränen 5:0-Erfolg im Gepäck kehrten die U17-Jugendfußballer von ihrem Auswärtsspiel in Aichach zurück und feierten damit im dritten Anlauf den ersten Sieg auf des Gegners Platz, wodurch Kontakt zur Tabellenspitze besteht. Rudolf Lehmann erzielte dabei drei der fünf TSV-Tore.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: U17 bügelt Auswärtsschlappe aus

 

Christian Leib war nicht zu bremsen. Er erzielte vier Tore und bereitete das fünfte Tor vor. Foto: Klaus Jais  

24. September 2012

5:1-Heimsieg über Neuburg. Christian Leib trifft viermal Von Klaus Jais 

Dem 7:1-Heimsieg über die JFG Neuburg ließen die U17-Junioren des TSV Nördlingen nun einen 5:1-Heimerfolg über den FC Königsbrunn folgen. Viermal traf dabei der Wolferstädter Christian Leib ins Schwarze, ein Tor steuerte Manuel Schreitmüller bei. Bei drei der fünf Treffer leistete Rudolf Lehmann die Vorarbeit.

Die erste gute Chance hatten die Gäste, doch Emre Cevik schoss aus bester Position vorbei (3.). Aufseiten der Rieser scheiterte Leib an Torwart Gökay Kevik und Fabian Miehlich traf die Kugel nicht optimal. Nach zehn Minuten das Führungstor durch Leib nach Vorlage von Lehmann. Und bereits acht Minuten später brachte ein Flachschuss von Leib aus 14 Metern nach erneutem Zuspiel von Lehmann das 2:0. Miehlich nach einem zu halbherzigen Abschluss und Leib mit Linksschuss am langen Eck vorbei hatten weitere Chancen, ehe nach einem Foul an Simon Gruber der Freistoß von Lehmann in den Strafraum segelte, wo Leib per Kopf zum 3:0 verlängerte (30.). Nur drei Minuten später ein dicker Patzer von Torwart Kevik, Manuel Schreitmüller legte quer auf Leib – 4:0. Auch die Gäste hatten Chancen: Eine Volleyabnahme von Marcel Akgül flog über das Tor und Mazkum Demir scheiterte an der Fußabwehr von TSV-Torwart Fabian Ganzenmüller. Mit einem Kopfball von Thomas Leister nach einer Gruber-Ecke pfiff Schiedsrichter Christian Lindig (BC Huisheim) zur Pause.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Dämpfer gleich im zweiten Spiel

 

  Gestrauchelt sind die Nördlinger U17-Junioren beim 0:2 in Memmingen, wo auch Rudolf Lehmann (vorne) trotz akzeptabler persönlicher Leistung die Niederlage nicht verhindern konnte. Foto: Werner Schmidt

18. September 2012

Nördlinger B-Junioren verlieren in Memmingen verdient mit 0:2 

In keiner Phase des Auswärtsspieles beim FC Memmingen II konnten die U17-Junioren des TSV Nördlingen an die Leistungen des Auftaktsieges gegen Neuburg anknüpfen und verloren nach ernüchternden 80 Spielminuten verdient mit 0:2.

Dabei hatte sich der TSV Nördlingen einiges vorgenommen und nach anfänglichem Abtasten waren es auch die Rieser in Person von Christian Leib, der eine Reichherzer-Flanke nicht mehr platziert genug in Richtung Memminger Kasten köpfen konnte (8.). Dass diese Chance bereits die letzte wirkliche Offensivszene der Rieser im ersten Abschnitt sein sollte, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht abzusehen. Doch die Heimelf riss durch intensives Zweikampfverhalten und höherer Einsatzbereitschaft das Spiel in der Folge an sich. Einige Eckbälle und gefährliche Freistöße gingen dem Führungstreffer bereits voraus. Dieser gelang schließlich mit einem Freistoß aus 28 Metern per Aufsetzer ins Torwarteck (17.). Bereits zwei Minuten später Riesenglück für die Nördlinger, als sich ein Stürmer erneut energisch durchsetzte und am Pfosten scheiterte. Eine weitere Memminger Großchance in der 21. Minute veranlasste schließlich Trainer Schröter, gleich drei Ergänzungsspieler zum Warmmachen zu schicken. Nach der Einwechslung von Marco Schmidt, Manuel Schreitmüller und vor allem Rudolf Lehmann bekam der TSV mehr Zugriff im Mittelfeld und konnte das Spiel wieder offener gestalten.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Nach der Pause ins Rollen gekommen

 

TSV-Kapitän Florian Lamprecht schloss ein rasantes Solo mit einem wuchtigen Schuss unter die Latte zum 6:1 ab. Foto: Werner Schmidt  

10. September 2012

Nördlinger B-Junioren bezwingen JFG Neuburg hoch mit 7:1 (2:1) 

Im ersten Heimspiel der Bezirksoberliga Schwaben erreichten die B-Jugendlichen des TSV Nördlingen einen hohen 7:1-Sieg gegen die JFG Neuburg. Das Spiel war jedoch bis zum Halbzeitpfiff ausgeglichen.

Die ersten fünf Minuten hatten es bereits in sich, denn mit dem ersten Eckball der Gäste brannte es lichterloh im TSV-Strafraum (2.). Die Nördlinger setzten ihre erste Offensivszene in den Führungstreffer um. Christian Leib behauptete den Ball und Rudolf Lehmann nutzte seine Schusschance aus spitzem Winkel ins lange Eck (4.). Neuburg zeigte sich unbeeindruckt und blieb mit hohen Bällen und einigen Standardsituationen stets gefährlich. Der agilste Gästeangreifer zeigte in der 26. Minute seine Schusskraft, als er aus 18 Metern abzog und zum Ausgleich traf.

Mit der Einwechslung des spielstarken Fabian Miehlich und des robusten Thomas Hönle bekam die Schröter-Truppe wieder mehr Zugriff im Mittelfeld. Gleich mit seinem ersten Pass setzte Miehlich Hannes Reichherzer auf der rechten Außenbahn in Szene und dieser donnerte den Ball aus 16 Metern zur neuerlichen Führung in den linken Torwinkel (30.).

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Den Sieg vor Augen ...

03. September 2012

U17-Jugendfußballer spielen Remis gegen Thannhausen

Die unterschiedlichen Saisonbeginnzeiten zwischen der Landes- und der Bezirksoberliga nutzten die Thannhausener B-Jugend-Verantwortlichen durchaus legitim aus, denn als Gegner der Rieser stand der komplette U17-Landesligakader der TSG auf dem Platz. Doch von einer möglichen TSG-Überlegenheit war über die gesamte Spielzeit nichts zu sehen. Im Gegenteil, denn die Schröter-Truppe beherrschte bis auf wenige Phasen das Geschehen.

Weiterlesen...

U17: Gelungene Generalprobe

29. August 2012

Junioren besiegen Weißenburg

Die U17-Junioren des TSV 1861 Nördlingen feierten eine gelungene Generalprobe vor ihrem ersten BOL-Auftritt am kommenden Samstag bei der TSG Thannhausen II. Der mittelfränkische Bezirksoberligist, TSV 1860 Weißenburg, wurde mit 2:0 besiegt, wobei Fabian Miehlich und Manuel Schreitmüller die Tore erzielten.

Weiterlesen...

U17: Endspurt

 

Andreas Schröter  

28. August 2012

Start in die Bezirksoberliga am kommenden Samstag

Die B-Junioren des TSV 1861 Nördlingen befinden sich mittlerweile in der letzten Vorbereitungswoche auf die Bezirksoberliga 2012/2013. Zum BOL-Start tritt der TSV 1861 Nördlingen am kommenden Samstag um 11 Uhr bei der TSG Thannhausen II an.

Nach dem Abstieg aus der Landesliga Süd haben sich neben dem jahrgangsbedingten Spielerwechsel auch Veränderungen im Bereich der verantwortlichen Trainer ergeben. Der Meistertrainer der letztjährigen U16-Elf, Andreas Schröter, übernahm weiter den Jahrgang ‘96 und zeichnet nun als B-Junioren-Cheftrainer verantwortlich. Die Kreisligaelf wurde bekanntlich ungeschlagen Meister der Kreisliga 2011/2012, doch aufgrund des Abstiegs der U17 war kein Aufstiegsrecht zu erhalten.

Weiterlesen...

U17: HaGeBo-Cup bleibt in Nördlingen

 

  Alter und neuer HaGeBo-Cup-Sieger: die B-Jugendlichen des TSV Nördlingen mit (stehend von links) Trainer Andreas Schröter, Kreisjugendleiter Helmut Schneider, Thomas Leister, Co-Trainer Stefan Ferber, Giuseppe Porcari, Daniel Kienle, Thomas Stark, Simon Gruber, Jonas Ilg und Karl Bosch (Firma HaGeBo Deiningen) sowie (vorne) Christian Leib, Rudolf Lehmann, Florian Lamprecht, Alexander Bürgler, Alexander Vaas, Hannes Reichherzer und David Meyer. Foto: privat

03. Juli 2012

U16/U17-Junioren des TSV setzen sich im spannenden Finale gegen Thannhausen mit 1:0 durch

Die U16/U17-Jugendlichen des TSV Nördlingen konnten ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen und gewannen den HaGeBo-Cup 2012 nach einem verdienten 1:0-Endspielsieg gegen den Landesligisten TSG Thannhausen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand die HaGeBo-Endrunde mit den vier qualifizierten Mannschaften erstmals auf der tollen Sportanlage in Deiningen, dem Sitz des Sponsors dieses Pokalwettbewerbes für B-Jugendmannschaften statt.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok