U17 BOL Schwaben: Nächster Heimsieg

   
Der Marktoffinger Tim Seitz (am Ball) traf zum 1:0. Foto: Klaus Jais  

3. Juni 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewannen im Rieser Sportpark gegen die JFG Wertachtal mit 2:0 (1:0). Über weite Phasen entwickelte sich eine schwere Partie für die Rieser gegen tiefstehende und zweikampfstarke Gäste aus dem Allgäu.

Mit Torhüter Marcel Randi sowie Feldspieler Tim Seitz und Simon Rothgang kehrten gleich drei TSV-Akteure wieder zurück in die Startelf. Die erste riesen Doppelchance hatte die Elf von TSV-Trainer Fabian Schmidt. Nach Pass auf Maximilian Beck konnte der TSV-Stürmer auf den zweiten Pfosten ablegen, wo Tim Seitz mit Direktabnahme abzog. Den Schuss parierte der JFG-Keeper glänzend und beim Nachschuss aus spitzem Winkel traf Seitz nur das Aluminium. Das erste Tor fiel in der elften Minute durch zwei Marktoffinger. Nach Freistoß von Niklas Leister lief der Marktoffinger Seitz im richtigen Moment ein und köpfte die U17-Jungs zur 1:0-Führung.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Deutlicher Heimsieg

30. Mai 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewannen im heimischen Rieser Sportpark gegen den FC Kempten deutlich mit 4:1 (1:1). Da die wichtigen TSV-Akteure Tim Seitz und Simon Rothgang verletzungsbedingt fehlten, gab es zwei Änderungen in der Startelf. Erstmals stand auch TSV-Keeper Samuel Hertle wieder im Kasten der U17.

Gleich in den ersten Minuten der Partie versuchten die Rieser das Führungstor zu erzielen. TSV-Stürmer Maximilian Beck stand auf einmal alleine vor dem FC-Torhüter Babl, jedoch verfehlte sein Flachschuss das Ziel (6.). In der 14. Minute der frühe Schock durch die Gäste. Ein Freistoß von Robert Schnell aus dem Halbfeld rutschte komplett durch und schlug am langen Pfosten zur 1:0-Führung im Netz ein. Die Schmidt-Schützlinge spielten druckvoll weiter nach vorne.

Weiterlesen...

B-Junioren: Neue Präsentationsjacken

20. Mai 2019 | von Klaus Jais

Die Fußball-B-Junioren des TSV 1861 Nördlingen bekamen von den drei Firmen Scherlin Sicherheitsdienst GmbH & Co. KG Nördlingen, Mann Pulverbeschichtung Nördlingen und Druckerei & Verlag Steinmeier GmbH & Co. KG Deiningen, neue schwarze Präsentationsjacken der Marke Jako (TSV Ausstattungspartner) gesponsert.

Die B-Jugend bedankt sich recht herzlich bei den Sponsoren für ihre Unterstützung und Hilfe.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Enge und umkämpfte Partie

 
U15-Torwart Justin Frei stand erstmals im Tor der U17-Junioren. Foto: Klaus Jais  

20. Mai 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen konnten auswärts beim TSV Schwaben Augsburg keine drei Punkte mitnehmen. In einer engen und umkämpften Partie wurde das Spiel durch zwei Konteraktionen der Heimelf entschieden. Erstmals feierte auch U15-Keeper Justin Frei sein Debüt in der B-Jugend.

Druckvoll begann die Schmidt-Truppe und attackierte die Abwehr der Schwaben-Ritter in der Anfangsphase, zwang sie zu Fehlern und hatte die ersten beiden richtig guten Torchancen. Nach Balleroberung von Puffer konnte der Flügelmann zur Grundlinie dribbeln, dessen Ablage verpasste Maximilian Beck knapp und konnte den Ball nicht verwerten (8.). Die größte Chance dann wieder nach Balleroberung. Mittelfeldmann Leister setzte entschlossen nach und konnte über außen davonziehen. Seine Flanke kam auf den zweiten Pfosten zum freistehenden Johannes Puffer, dieser zog direkt ab und der Schuss verfehlte knapp das Gehäuse (14.). Nach Eckball für die Augsburger Heimelf parierte TSV-Keeper Justin Frei super einen verdeckten Schuss mit einer Fußabwehr und hielt seine Mannschaft im Spiel (24.).

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Klare Angelegenheit

  
  Zweifacher Torschütze für die U17 des TSV Nördlingen: Maximilian Beck (im grünen Trikot). Foto: Klaus Jais

12. Mai 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewannen ihr Heimspiel gegen den Tabellenletzten TSV Kottern deutlich mit 4:0 (4:0). Das Endergebnis hätten die Rieser in der zweiten Halbzeit noch höher gestalten können.

Nach Eckball von Simon Rothgang konnte Kotterns Keeper klären. Den Ball passte jedoch Julian Eichhorn wieder zu Rothgang der sofort wieder mit Flanke agierte. Der Ball flog Richtung zweiten Pfosten zum freistehenden Tim Seitz. Dieser köpfte den Keeper an und den Abpraller verwandelte Verteidiger Mario Szabo zur 1:0-Führung in der 15. Minute. Die Rieser spielten vor allem in der ersten Halbzeit mit sehr hohem Tempo und ließen den Gästen keine Chance.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Deutliche Führung verspielt

 
Aktivposten und Torschütze: Mario Szabo (im grünen Trikot). Foto: Klaus Jais  

7. Mai 2019 | von Klaus Jais

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen kamen nicht über ein 3:3 Unentschieden gegen den TSV Gersthofen hinaus. Nach 3:0-Führung verspielten die U17-Jungs den Vorsprung in der Schlussphase bei strömenden Regen auf Kunstrasen.

In den ersten Minuten hatte die Heimelf die erste Chance durch Kenan Kunalic. Nach Eckball in der vierten Minute kam der Abwehrmann zum Kopfball und traf nur die Latte. Danach überzeugten die Rieser durch sichere Ballwechsel im Aufbauspiel. Sie blieben somit im Ballbesitz und Gersthofen konnte so keine gefährlichen Toraktionen mehr starten. Nach Pass des aufgerückten Jannik Hahn kam die Kugel zu Ried. Dessen Ablage in den Torraum fand jedoch keinen Abnehmer und konnte von Kunalic geklärt werden. Nach Eckball von Rothgang in der 18. Minute verfehlte Mario Szabo knapp und konnte den Ball am zweiten Pfosten nur ans Außennetz setzen.

Weiterlesen...

U17-Junioren: Neues Trainergespann zur Saison 2019/20

  
  Co-Trainer wird Robert Bosch (im blau-gelben Trikot). Fotos: Klaus Jais
  
Mark Merz wird in der nächsten Saison Trainer der U17-Junioren des TSV Nördlingen.
 

16. April 2019 | von Klaus Jais

Die Fußball-U17-Junioren des TSV 1861 Nördlingen gehen in der neuen Saison auch mit einem neuen Trainergespann an den Start.

Cheftrainer wird Mark Merz, der im Moment überaus erfolgreich die U13 des TSV Nördlingen in der Bezirksoberliga trainiert. Mark Merz wird im nächsten Jahr die Ausbildung zur DFB-Jugend-Elite Lizenz starten und zusätzlich zur U17 ab Sommer als Trainer im Nachwuchsleistungszentrum in Nördlingen tätig sein. Dem Bopfinger zur Seite wird Robert Bosch stehen, der in Nördlingen alles andere als ein Unbekannter sein dürfte.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Derbysieg gegen den Tabellenführer

15. April 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewannen in einem temporeichen Spiel gegen den Tabellenführer TSV Rain im Landkreisderby mit 2:1 (0:0). Auch im Rückenrundenspiel behielten die Rieser die Oberhand und hatten in der zweiten Hälfte die richtige Antwort parat.

Die Elf von Trainer Fabian Schmidt konnte gleich zu Beginn durch eine gute Zweikampfbereitschaft überzeugen. Nach Pass von Oliver Wagner kam der TSV gleich zu einer riesen Chance. Der Flotzheimer schickte Maximillian Beck mit Steilpass in Szene, der plötzlich alleine auf Gästekeeper Wilhelm zulief. Sein Schuss flog jedoch am Kasten vorbei (14. Minute). Auch die Tillystädter kamen in der 18. Minute zu einer guten Torgelegenheit: Nach Pass von Barl kam Lukas Wagner zum Ball, konnte jedoch seinen Schuss nicht genau auf das Tor von TSV-Keeper Marcel Randi setzen.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Keine Punkte aus dem Ostallgäu

10. April 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verloren auswärts bei der SpVgg Kaufbeuren mit 1:3 (0:0). Nach einer torlosen ersten Hälfte wurde die Partie auf Kunstrasen wieder in der zweiten Halbzeit entschieden.

In einer sehr abwechslungsreichen Partie erwischte die Heimelf den besseren Start. Nach Eckball des Gastgebers wollte Johannes Puffer den Ball nach außen klären, erwischte jedoch mit seinem Schlag den Fuß des Gegenspielers und somit gab es folgerichtig Elfmeter. Diesen verschoss SpVgg-Kapitän Rufus Roth in der 8. Minute und der Ball flog am Tor von Marcel Randi vorbei.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Auswärtssieg im Abendspiel

 
Zweifacher Torschütze beim 3:1-Auswärtssieg in Krumbach: Tim Seitz. Foto: Klaus Jais  

9. April 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewannen die Partie bei der JFG Krumbach mit 3:1 (2:0). Unter Flutlicht konnten die Rieser gleich in der ersten Halbzeit durch zwei Treffer vorlegen.

Im Waldstadion in Krumbach entwickelte sich eine sehr einseitige Begegnung. Wie im Hinrundenspiel verteidigte Krumbach sehr kompakt und tiefstehend. Die U17-Jungs waren somit gewarnt und agierten sehr konzentriert und geduldig im Ballbesitz. Nach Pass von Luca Trautwein konnte Luis Schüler in der achten Minute nach innen ziehen und sein Abschluss flog knapp am zweiten Pfosten vorbei. Durch eine Flanke von Jannik Hahn kam die Kugel auf den zweiten Pfosten wo Flügelspieler Johannes Puffer den Ball über das Tor zielte (19.). Die nächste TSV-Chance hatte Oliver Wagner mit Distanzschuss aus circa 25 Metern; es wurde jedoch eine sichere Beute für JFG-Keeper Schlößer. Die fällige Führung dann in der 25. Minute als Luis Schüler nach Ballgewinn schnell zum Abschluss kam und den Ball unter die Latte schoss. Der nächste Treffer fiel in der 31. Minute. Nach tollem Pass von Oliver Wagner auf Seitz umspiele der Marktoffinger den JFG-Verteidiger und schlenzte den Ball sehenswert über den Keeper Schlößer drüber zum 0:2-Pausenstand. Nach der Pause verpassten es die U17-Jungs den Druck weiter zu erhöhen und das Tempo mit Ball zu bestimmen.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Zweite Halbzeit entscheidet

 
Gabriel Gröger (Nummer 3) traf zum 1:2-Anschlusstreffer, Tim Seitz bereitete diesen vor. Foto: Klaus Jais  

4. April 2019 | von Klaus Jais

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verloren das Duell der Tabellennachbarn gegen den FC Stätzling II mit 1:3 (0:0). In einer engen Begegnung führten in der zweiten Halbzeit individuelle Fehler zu Gegentoren.

In der ersten Halbzeit hatte die Heimelf von Trainer Fabian Schmidt gute Torchancen für die Führung. Nach Flanke von Jonas Ried köpfte TSV-Spitze Beck den FC-Keeper Rosner an und verpasste somit eine gute Möglichkeit zum 1:0 (8.). Auf der Gegenseite konnten auch die Gäste nach Kombination zum Abschluss kommen durch Luca Lenz. Dessen Abnahme flog knapp am TSV-Kasten vorbei. Nach Eckball der Gäste spielten die Rieser schnell nach vorne. Der Ball kam zu Luis Schüler der mit Tempolauf auf und davon zog. Alleine vor dem Keeper konnte er den Ball von links nicht unterbringen und der Schuss konnte gerade noch von Stätzlings Gastl zur Ecke geklärt werden (22. Minute). Die nächste Möglichkeit wieder für die U17-Jungs nach Hereingabe von Ried in der 28. Minute. Die Ablage in den Rücken der Abwehr kam perfekt zu Seitz. Dieser wurde beim Schuss von Stätzlings Abwehrmann Higl zu Fall gebracht. Schiedsrichter Martin Faußner entschied jedoch auf Eckstoß und verwehrte den Riesern einen Elfmeter. Nach dieser Toraktion musste Seitz sogar verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für Ihn kam Mittelfeldmann Oliver Wagner in der 31. Minute ins Spiel.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Bittere Auswärtsniederlage

3. April 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen haben ihr erstes Spiel in diesem Jahr verloren. Gegen den 1. FC Sonthofen unterlagen die Rieser auf Kunstrasen mit 1:2 im Oberallgäu.

Die TSV-Elf war vor allem in der ersten Halbzeit nicht passsicher und erlaubte sich zu viele Fehler im Ballbesitz. Daher hatte die Offensive der Rieser auch kaum Torchancen. So kam es, dass die Heimelf durch Boran Özden in der sechsten Minute in Führung ging. Eine Hereingabe schob der einrückende Stürmer zur Führung ein. Ein Diagonalball von Luca Trautwein kam auf Tim Seitz. Dessen Abnahme konnte FC-Keeper Plappert gerade noch über die Latte lenken (13.). Wieder eine Flanke in der 19. Minute. Doch der aufgerückte Trautwein köpfte freistehend vor dem Tor nur den Keeper an.Aber auch die Allgäuer blieben bei Freistößen brandgefährlich.

Weiterlesen...

U17 BOL Schwaben: Gelungener Auftakt

  
  Mit diesem Linksschuss erzielte Maximilian Beck das 2:0 für die U17 des TSV Nördlingen. Foto: Klaus Jais

21. März 2019 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U17-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewannen ihr erstes Saisonspiel im neuen Jahr gegen die JFG Neuburg mit 4:1 (2:1). Somit revanchierte sich die Schmidt-Truppe für die Auswärtsniederlage der Vorrunde. Mit Oliver Wagner und Tim Seitz feierten gleich zwei Spieler ihr Saisondebüt nach langer Verletzungspause.

Schon in der zweiten Spielminute die Führung für die Rieser. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Neuburger Hintermannschaft schnappte sich TSV-Kapitän Seitz die Kugel und legte mustergültig auf Beck ab. Dieser zog mit einer Bewegung am Gegenspieler vorbei und traf mit links zum 1:0-Führungstreffer.

Weiterlesen...

Bayernliga Süd: Krankenakte TSV Nördlingen

 
Manuel Meyer wird nach seinem Kreuzbandriss langsam wieder aufgebaut. Foto: Klaus Jais  

25. Januar 2019 | von Klaus Jais

Fast eine komplette Elf war zuletzt mit teils sehr ungewöhnlichen Verletzungen außer Gefecht. Von Diagnosen, Therapien und Heilungsprognosen

Seit dem vergangenen Dienstag befindet sich Fußball-Bayernligist TSV Nördlingen in der Vorbereitung auf die am 2. März beginnende restliche Rückrunde. Doch nicht alle Spieler sind an Bord. Hier ein Überblick über die Rekonvaleszenten.

Der am längsten verletzte Akteur ist Offensivspieler Manuel Meyer. Der 26-jährige Wemdinger erlitt am 8. Juli vergangenen Jahres beim letzten Testspiel gegen den VfR Aalen einen Kreuzbandriss. Der Linksfuß wird erst in der zweiten oder dritten Woche der Vorbereitung und auch nur in Teilbereichen der Trainingsarbeit einsteigen. Das betroffene Knie ist noch nicht so weit. Nico Oefele bestritt sein letztes Bayernligaspiel am 15. August. Danach befand er sich im Auslandsstudium und inzwischen wurde von den Ärzten ein Bandscheibenvorfall im Halswirbelbereich festgestellt, der einen Einsatz mit den extremen Belastungen im Fußballsport für diesen sensiblen Körperbereich aktuell nicht zulässt.

Weiterlesen...

U17 Meisterschaft Kreis Donau: Junges Team erst im Finale gestoppt

 
Fünffacher Torschütze bei der U17-Futsalmeisterschaft Donau war Maximilian Beck vom TSV Nördlingen. Foto: Jais  

24. Januar 2019 | von Klaus Jais

Nördlinger U17 unterliegt dem FC Gundelfingen nach Sechsmeterschießen

Bei der U17-Meisterschaft des Kreises Donau konnte der TSV Nördlingen seinen Titel nicht verteidigen. Die Schützlinge von Trainer Fabian Schmidt unterlagen im Finale dem FC Gundelfingen nach Sechsmeter-Schießen mit 5:6 (3:3). „Mit der Leistung der Jungs bin ich trotzdem zufrieden. Bis auf Christoph Götz hat jeder Spieler getroffen, was für eine gute und ausgeglichene Mannschaftsleistung spricht. Vor allem haben wir einmal mehr fast nur mit jahrgangsjüngeren U16-Akteuren gespielt“, meinte der TSV-Trainer nach dem Turnier, das in Burgau stattfand.

Es war die wohl jüngste U17 des TSV bei einer Nordschwäbischen. „Das Team ist denkbar knapp an der Titelverteidigung gescheitert, weswegen ich trotz verlorenem Finale im Sechsmeterschießen stolz auf die Jungs bin. Sie hätten ebenso den Titel verdient gehabt nach großem Kampf im Endspiel“, erklärte Schmidt.

Weiterlesen...

U17/U16 Hallenturniere: Zwei Turniere in memoriam Karl Reuter

 

  Karl Reuter. Foto: TSV

5. Januar 2018 | von Klaus Jais

Der TSV Nördlingen erinnert an seinen großen Jugendförderer

Am Samstag ist die Hermann-Keßler-Halle in Nördlingen Austragungsort zweier Futsalturniere für U16- und U17-Mannschaften. Beide Turniere laufen unter dem Namen Karl-Reuter-Turnier, wobei der Namensgeber des Turniers mittlerweile fast schon in Vergessenheit geraten ist: Der Mittelläufer des TSV Nördlingen erwarb sich auch nach seiner aktiven Zeit große Verdienste um den Verein. Von 1951 bis 1955 und von 1957 bis 1960 lenkte er als Abteilungsleiter die Geschicke der TSV-Fußballer. Als im Jahre 1961 den damals 55-Jährigen bei einem Spiel seines Lieblingsvereins 1. FC Nürnberg der Herztod ereilte, hatte der TSV einen seiner größten Jugendförderer verloren.

Weiterlesen...

U17 Kreismeisterschaft: Immer besser in Schwung gekommen

 
Die B-Junioren des TSV Nördlingen wurden Kreismeister im Futsal. Hintere Reihe von links: Markus Klaus (Leiter NLZ), Co-Trainer Frank Wüstner, Jannik Hahn, Nico Gnugesser, Simon Rothgang, Maximilian Beck, Trainer Fabian Schmidt, die Jugendspielleiter Hans Breuer und Ralf Vogel, Schirmherr Hermann Faul. Vordere Reihe: Luis Schüler, Mario Szabo, Luca Trautwein, Niklas Leister, Samuel Hertle. Foto: Klaus Jais  

3. Januar 2019 | von Klaus Jais

B-Junioren des TSV Nördlingen in eigener Halle überlegener Kreismeister

Die B-Junioren (U17) des TSV Nördlingen holten sich in der Hermann-Keßler-Halle den Titel des Futsal-Kreismeisters. Im Finale siegten die Schützlinge des Trainergespanns Fabian Schmidt/Frank Wüstner mit 5:0 gegen die (SG) TSV Hainsfarth. Dritter des Turniers wurde die (SG) SV Wörnitzstein-Berg, die sich damit die beiden Finalisten für die Donau-Meisterschaften (am 20. Januar in Burgau) qualifizieren konnte.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok