U16 Kreisliga Donau: Schwerer als gedacht

 

   Alexander Schühle traf mit einem Freistoß zur frühen Führung für die Nördlinger U16-Fußballer, die im Derby gegen die JFG Jura Norschwaben schließlich mit 5:1 am Ende noch deutlich siegte. Foto: Schröter

14. April 2014 | von Andreas Schröter

Schwer taten sich die Nördlinger U16-Fußballer beim Derbysieg gegen die JFG Jura Nordschwaben, trotz des hohen 5:1-Arbeitssieges.

Dabei fing es für die Dannemann-Schützlinge gut an, denn Alex Schühle versenkte einen Freistoß von der Strafraumkante gegen die abstiegsgefährdeten Gäste (9. Min.). Nach einem zu kurz abgewehrten Ball und fehlendem Zugriff im Zentrum nutzten die Gäste einen Fernschuss zum Ausgleich (18. Min.). Jura agierte weiter mit langen Bällen, doch die Abwehr um Marcus Müller stand sicher, ehe nach Foul an Schühle Kapitän Felix Gerstmayer den Strafstoß sicher zur Halbzeitführung verwandelte (32. Min.). Eine Flanke von Adrian Stimpfle, der das disziplinierte Kombinationsspiel immer wieder ankurbelte, nutzte Ümit Havur mit einem Schuss unter die Latte zur Vorentscheidung (67. Min.). Der eingewechselte Felix Schneid zeigte nach einer Flanke von Florian Moll, dass er auch mit seinem schwächeren rechten Fuß Tore schießen kann – 4:1 (76. Min.). Frischen Wind brachte Julian Wüstner, dessen abgewehrten Schuss drückte Tamer Tunali zum Endstand über die Linie (80. Min.).

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Derby-Sieg und Tabellenführung

  
Farbiges B-Jugend-Derby zwischen dem TSV 1861 Nördlingen (Alex Schühle, grün) und dem TSV Wemding (blau) unter der Leitung von Schiedsrichter Wolf (rot). Foto: Schröter
 

07. April 2014 | von Andreas Schröter

Mit einem deutlichen 4:1-Derbysieg gegen den TSV Wemding behauptet die U16 des TSV 1861 Nördlingen die Tabellenführung der Kreisliga Donau und bewahrt sich die Chance zum Aufstieg in die Bezirksoberliga Schwaben.

Nördlingen legte einen Blitzstart hin, wobei jeweils die Eckbälle von Michael Göttler als Vorlage dienten. Beim ersten Tor wurde der Kopfball von Marcus Müller noch geblockt, doch gegen den Nachschuss von Giussi Porcari war kein Kraut gewachsen (4. Min.). Ebenso per Nachschuss traf Adrian Stimpfle aus 18 Metern zur beruhigenden und verdienten Gästeführung (9. Min.). Die Heimelf kam dann besser ins Spiel und Nördlingens Jonas Rister verhinderte den Anschlusstreffer gegen Suhrob Permatov mit einer Glanzparade.
Tunali verpasste direkt nach Wiederanpfiff die Vorentscheidung, welche jedoch kurz darauf dem fleißigen Florian Moll nach einem Torwartfehler per Kopf gelang (48. Min.). Tamer Tunali hatte nochmals das Pech gepachtet, ehe Alex Schühle einen Lattenknaller abfeuerte und Giuseppe Porcari nach Streinz-Vorlage und anschließendem Sololauf seine Torjägerqualitäten beeindruckend unter Beweis stellte (66. Min.). Den Schlusspunkt setzte Philip Schneid mit Ergebniskosmetik für den TSV Wemding.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Last-Minute-Treffer

24. März 2014 | von Andreas Schröter

Ein typisches 0:0-Spiel zwischen den Spitzenteams der Kreisliga aus Gundelfingen und Nördlingen wird durch einen Treffer in Schlussminute zugunsten der Gartner-Städter entschieden.

Gundelfingen beherrschte die erste Halbzeit durch bissiges Zweikampfverhalten. Bereits in der 9. Minute musste Marcus Müller in höchster Not retten. Die Rieser spielten viel zu hektisch, mit vielen außergewöhnlichen technischen Fehlern und die ersten Offensivszenen hatte nur Tamer Tunali. Eine Kremer-Ecke verlängerte der Wallersteiner im TSV-Trikot mit einem Kunstschuss, doch der Keeper rettete mit einer Glanzparade (36. Min.). Gundelfingen war dem Führungstor nahe, doch Jonas Rister im TSV-Tor klärte jeweils bravourös und der Pfosten stand Pate (39./40. Min.).

Weiterlesen...

U16 Strenesse-Junior-Cup: JFG Ipf-Ries setzt sich durch

 
Die Einzelpreise gingen an Luca Mignogna (JFG Region Burgau) als bester Torwart, Tim Liebert (JFG Bachtal) als bester Torschütze (7) und Serkan Gaglayan (JFG Ipf-Ries) als bester Spieler, die sich nach der Siegerehrung mit DFB-Trainer Andreas Schröter (links) und Turnierorganisator Stephan Sperger (rechts) zum Erinnerungsfoto stellten. Foto: Werner Schmidt
  

4. Januar 2014 | von Andreas Schröter

Im letzten Jahr verloren die Ipf-Ries-Kicker das Endspiel noch. Nun setzten sich die Württemberger gegen die favorisierte SpVgg Ansbach (U16) durch und holte sich den Wanderpokal des 2. Strenesse-Junior-Cups in der Nördlinger Hermann-Keßler-Halle.

Dabei ging es für die JFG Ipf-Ries mit einer Niederlage los. In der Gruppe A war genau das spätere Endspiel das erste Gruppenspiel und die Mittelfranken aus Ansbach setzten sich hier noch mit 3:2 durch. Die JFG Ipf-Ries ließ der Auftaktniederlage aber drei deutliche Siege gegen Stödtlen, Nördlingen III und die JFG Nordries Marktoffingen folgen, weshalb das Halbfinale hochverdient erreicht wurde. Die SpVgg Ansbach wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann alle Gruppenspiele, wobei die JFG Nordries Marktoffingen aber auch Nördlingen III den Mittelfranken bei deren knappen Erfolgen alles abverlangte. Die SV DJK Stödtlen erreichte nur einen Punkt aus dem Remis gegen Marktoffingen. Die Nordrieser selbst landeten mit vier Punkten auf dem undankbaren dritten Gruppenplatz.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Über Buchdorf zurück in die Erfolgsspur

19. November 2013 | von Andreas Schröter

Die U16 gewann 3:0 beim FSV Buchdorf, da TSV-Keeper Jonas Rister gerade in der Anfangsphase drei Topchancen von Kastner hervorragend parierte und somit sein Team im Spiel hielt. In der zweiten Hälfte nutzte die Nördlinger U16-Elf seine Chancen konsequent und gewann verdient.

TSV Keeper Jonas Rister gegen FSV-Torjäger Kastner

Im ersten Abschnitt war der Gast zwar die spielbestimmende Mannschaft, doch immer wieder zog Nikolai Kastner auf und davon. Kastner`s Flachschuss parierte U16-Keeper Jonas Rister reaktionsschnell. Kurz darauf eine ähnliche Szene. Wieder narrte Kastner im Alleingang mehrere Nördlinger und fand in Torwart Rister seinen Meister. Auch die dritte Heimchance durch Kastner vereitelte der Nördlinger Zerberus. Ein klares Foulspiel im Strafraum an Manuel Schreitmüller übersah der Schiedsrichter (32. Min.), doch auch Kastner konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Der fällige Freistoß durch Kastner ging knapp übers Nördlinger Gehäuse (37. Min.).

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Spiel nach 2:0-Führung noch verloren

18. November 2013 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verloren aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit das Derby gegen die (SG) SpVgg Deiningen mit 2:3.

In der Anfangsphase konnte der heimische TSV mehrere vielversprechende Angriffe starten. In der 4. Minute bediente Andreas Rebele mit einer herrlichen Flanke Tamer Tunali, dessen Schuss jedoch knapp vorbei ging. Kurz darauf machten es die beiden besser, als Rebeles Flanke von Tunali zum 1:0 Führungstreffer eingeköpft wurde (10. Min.). Nun hatten die Deininger einige gute Konter. Nach dem 2:0 wähnte sich die Heimelf auf der Siegerstraße. Raphael Stimpfle bediente nach einem Dribbling auf der rechten Seite Matthias Eichberger und dieser spitzelte die Hereingabe aus wenigen Metern ins kurze Eck (20. Min.). Tunali und Raphael Stimpfle hatten weitere gute Offensivaktionen.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Siebter Erfolg in Serie

04. November 2013 | von Andreas Schröter

Tor des Tages durch Matthias Eichberger

Obwohl die Nördlinger U16-Fußballer mit fünffachem Ersatz durch Krankheit und Verletzung zum Spitzenspiel in Krumbach antrat, konnten die jungen Rieser glücklich, aber auch nicht unverdient mit einem Sieg die Heimreise antreten.

Die Umstellungen im zentralen Mittelfeld blieb zu Beginn des Spiel nicht ohne Folgen, da die gastgebende JFG auch mit Hilfe des böigen Windes mächtig Druck machte und die TSV-Abwehr um Keeper Jonas Rister von einer Verlegenheit in die nächste brachte. Nach einer Viertelstunde kamen die Mannen um Kapitän Leon Dammer aber immer besser mit der Spielweise der Krumbacher und den schwierigen Platzverhältnissen zurecht und konnten sich im Mittelfeld eine Überlegenheit erspielen.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Deutlicher Sieg in Burgau

Der TSV gewann gegen die JFG Region Burgau deutlich und verdient mit 5:0.

Eine sehr gute erste Halbzeit reichte  aus und zum ersten Mal blieb das Team von Dedo Dannemann ohne Gegentor. Die U16 hatte einen Auftakt nach Maß. Michael Göttler wurde freigespielt und dessen flache Hereingabe drückte Alexander Schühle aus kurzer Entfernung über die Linie (2. Min.). Wieder Göttler bediente Ludwig Hagel und dessen Schuss aus 20 Metern zwang Burgaus Torwart zu einer Glanzparade. Andreas Rebele narrte seine Gegenspieler und flankte präzise in den Fünfmeterraum, wo Tamer Tunali per Kopfball zum 2:0 erfolgreich war (13. Min.). Schühles Flanke köpfte Kerim Ciraci aus kurzer Entfernung zentral ins Tor (28. Min.). In der 31. Minute dribbelte Tunali in den Strafraum und wurde elfmeterreif gestoppt. Michael Göttler verwandelte der Strafstoß sicher. Kurz vor der Halbzeit parierte Keeper Jonas Rister einen harten Schuss und konnte sich somit auch auszeichnen.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Tabellenführer demontiert

 

   Grund zum Jubeln hatten die Nördlinger U16-Fußballer, nachdem der ungeschlagene Tabellenführer aus Lauingen mit einem deutlichen 4:1-Sieg nach Hause geschickt wurde. Auf unserem Bild beglückwünschen die TSV`ler den 4:1-Treffer von Andi Rebele (Bildmitte) zum Schlusspunkt einer niveauvollen Jugendpartie. Foto: Werner Schmidt

11. Oktober 2013 | von Andreas Schröter

Die Fußballer der U16-Jugend siegte verdient mit 4:1 gegen den Tabellenführer FC Lauingen und spielte nahezu fehlerfrei.

Mit diesem Sieg und dem letzten 6:2-Auswärtssieg bei der JFG Günz hat sich der TSV für den schlechten Saisonstart eindrucksvoll zurückgemeldet. Nach einem Querschläger allerdings stand Lauingens Torjäger plötzlich allein vor Torwart Jonas Rister und brachte die Gäste in Führung (9. Min.). Doch die U16 zeigte sich nur kurz beeindruckt. Michael Göttler drang vehement in den Strafraum ein und war nur noch durch ein Foulspiel am Torschuss zu hindern. Spielmacher Christian Kremer verwandelte den fälligen Elfer sicher (33. Min.). Kurz darauf setzte Kremer Stürmer Tunali in Szene, der noch einen Gegenspieler narrte und mit einem abfälschten Linksschuss in kurze Eck sein Team in Führung brachte (37. Min.).

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Starke Mannschaftsleistung

30. September 2013 | von Andreas Schröter

Von Beginn an war erkennbar, dass die Nördlinger U16 nach der schwachen Vorstellung im letzten Heimspiel um Wiedergutmachung bemüht war.

Die Mannschaft um Kapitän Leon Dammer übernahm sofort die Initiative und schnürte die JFG mit gefälligem Kombinationsspiel in der eigenen Hälfte ein. Mit einigen angebotenen Konterchancen konnte die Heimelf nichts anfangen oder sie wurden eine sicher Beute von Torwart Jonas Rister. Nach einer Viertelstunde war das Abwehrbollwerk der JFG Jura erstmals geknackt, als Adrian Stimpfle Stürmer Florian Moll mit einem schönen Pass auf die Reise schickte und dieser sich die Gelegenheit zur Führung nicht nehmen ließ. Trotz mehrerer guter Chancen musste erst Alexander Schühle regelwidrig von den Beinen geholt werden, ehe Christian Kremer per Foulelfmeter erhöhte (30. Min.). Mit dieser Führung im Rücken spielte der TSV den Gegner nun förmlich schwindlig und die Gastgeber durften sich glücklich schätzen, dass es nach Toren von Schühle (34.) und erneut Moll (39.) zur Pause nur 4:0 stand.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Verdiente Derby-Niederlage

23. September 2013 | von Andreas Schröter

Die U16 des TSV 1861 Nördlingen ist nach einer unterirdischen Leistung am Tiefpunkt. Elf Gegentore in nur drei Spielen sind eindeutig zu viel.

Der heimische TSV war dem Gast aus Wemding während des gesamten Spieles unterlegen. In der Defensivarbeit reihten sich individuelle Fehler an Fehler. In der Offensive konnte die Nördlinger nur ansatzweise ihr technisches Kurzpassspiel vortragen. Bereits mit der ersten Chance ging Wemding in Führung (6. Min.). Allerdings nur eine Minute später glichen die Nördlinger aus, nachdem der Keeper einen harten Schuss von Tunali nach vorne abwehrte und Moritz Taglieber den Ball mit einer Direktabnahme ins kurze Eck schoss. Nach einer halben Stunde die erneute Gästeführung. Das Tor war nahezu eine Kopie des ersten Gästetreffers. Unentschlossenheit und taktische Fehler bei der Heimelf waren nicht zu übersehen. Kurz vor der Halbzeit narrte Matthias Eichberger seine Gegenspieler und glich aus kurzer Entfernung zum 2:2 aus.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Offensive Top – Defensive Flop

18. September 2013 | von Andreas Schröter

Die Trainer und Zuschauer der U16-Jugend des TSV 1861 Nördlingen sahen beim 3:3 eine durchwachsene Leistung gegen den Aufsteiger JFG Donau-Dillingen. In der Defensive reiten sich Fehler an Fehler. In der Offensive zeigten die Dannemann-Schützlinge einige gute Kombinationen.

Adrian Stimpfle wurde von Tunali bedient, doch sein Schuss ging knapp vorbei (4. Min.) und ein Kopfball von Tamer Tunali nach Göttler-Flanke verfehlte in der Anfangsphase ebenso das Ziel (7. Min.). In der Defensivarbeit der Nördlinger zeigten sich zudem Strukturfehler. Bereits beim ersten Steilpass wurde die gesamte Abwehr überlaufen. Keeper Jonas Rister klärte zwar noch vor einem Dillinger Stürmer, doch schoss er den Stürmer an und Dillingen ging in Front. Moritz Taglieber gelang Ausgleich, nachdem Göttler und Tunali vorbereiteten (20. Min.). Anstatt nun ruhiger und abgeklärter zu spielen, lud die gesamte TSV-Defensive die JFG zu gefährlichen Kontern ein. In der 25. Minute waren sich Rister und Felix Schneid nicht einig und schon war man wieder in Rückstand. Florian Moll hatte noch eine Ausgleichschance vor dem Halbzeitpfiff, doch ein JFG-Verteidiger klärte in letzter Sekunde.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Vizemeisterschaft im Visier

13. Juni 2013 | von Andreas Schröter

Die Aufholjagd geht weiter! - Im letzten von fünf Auswärtsspielen nacheinander besiegten die Nördlinger den FC Lauingen deutlich mit 4:1 und haben sich hinter den VfR Jettingen auf den zweiten Platz vorgearbeitet.

Der TSV hatte leichtes Spiel gegen den FC Lauingen, was so nicht zu vermuten war. In der ersten Halbzeit spielte die Truppe um Trainer Andreas Probst ein fast perfektes Spiel. Nur ganz am Anfang musste Luca Pfleiderer sein Können unter Beweis stellen, als er einen groben Fehler in der Defensive ausbügelte (4. Min.).

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Höhen und Tiefen

5. Juni 2013 | von Andreas Schröter

6:3 gegen die JFG Riedberg, wobei Trainer Andi Probst von einem Wechselbad der Gefühle berichtete.

Der TSV erspielte sich bereits nach wenigen Minuten die ersten Chancen. Christian Leib spielte sich auf der linken Seite durch, doch seine Flanke konnte Porcari nicht verwerten (1. Min.). Besser machten es beide kurz darauf, als Leib wieder über links auf und davon zog und seine gut getimte Flanke drückte Porcari per wuchtigen Kopfball unter die Latte. Der TSV sah sich bereits auf der Siegesstrasse und gab das Spiel für zwanzig Minuten aus der Hand. In der 8. Spielminute hatte die JFG ihre erste Chance, doch Riedbergs Sturmführer vergab alleine vor dem Tor. Zehn Minuten später parierte Luca Pfeiderer einen scharfen JFG-Freistoß klasse. Nochmals war das Können von Luca Pfeiderer  gefragt, als er einen Kopfball aus fünf Metern zur Ecke parierte. Erst jetzt besannen sich die Nördlinger wieder und setzten ihrerseits offensive Akzente. Leib hatte  bei seiner ersten Chance Pech (22. Min.) Einen Freistoßhammer von Max Langer parierte der Riedberger Torwart gerade noch zur Ecke. Doch kurz vor der Halbzeit drang Leib in den Strafraum ein, bediente Langer und dessen Schuss wehrte der Keeper genau vor die Füße von Christian Leib ab, der aus acht Metern keine Mühe hatte - 2:0 (37. Min.).

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Chance auf den Vizemeistertitel gewahrt

3. Juni 2013 | von Andreas Schröter

Die Fußballer der U16-Jugend des TSV 1861 Nördlingen gewannen nach einer starken ersten Halbzeit mit 3:0 gegen die JFG Günz

Der TSV war von Anfang an hochkonzentriert und erspielte sich bereits nach wenigen Minuten die ersten Chancen. Doch die ersten beiden Torchancen konnten Max Langer und der C-Jugendliche Tjark Dannemann nicht nutzen. Auch die nächste Kombination der U15-Kicker von Dannemann und Oliver Bosch konnte Letztgenannter  nicht erfolgreich verwerten. In der 17. Spielminute war der Bann aber gebrochen. Habib Vuran trieb den Ball entschlossen durchs Mittelfeld und bediente Torjäger Giuseppe Porcari, der mit großer Entschlossenheit überlegt abschloss.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Verdiente Niederlage

19. Mai 2013 | von Andreas Schröter

Die U16-Junioren des TSV 1861 Nördlingen verlieren mit 3:0 gegen die JFG Jura Nordschwaben

Der TSV tat sich schwer gegen eine gut organisierte B-Jugend der JFG Jura Norschwaben. Wie schon gegen Burgau hatte die TSV-U16 Probleme bei Ballannahme und Passspiel. Individuelle Fehler im Spielaufbau ermöglichten der JFG mehrere Einschußmöglichkeiten. Bereits in der 6. Minute belohnten sich die hochmotivierten JFGler mit dem Führungstreffer. Vorausgegangen war ein Fehler der Nördlinger Innenverteidigung. Zudem hatte Schuster weitere gute Möglichkeiten, doch Glück und Torspieler Ganzenmüller hielten den TSV im Spiel. Nach einer Langer-Ecke hatte der wiedergenesene Thomas Hönle den Ausgleich vor Augen, doch sein wuchtiger Kopfball ging nur um wenige Zentimeter am Pfosten vorbei. Kurz vor der Halbzeit knallte der auffällige Schuster einen Freistoß aus 25 Metern an die Latte.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Aufholjagd beginnt

20. Mai 2013 | von Andreas Schröter

Im ersten von drei Nachholspielen in den Pfingstferien besiegte die Nördlinger U16-Truppe die JFG Bachtal deutlich mit 5:0.

Der TSV hatte leichtes Spiel gegen die JFG Bachtal. Nur in der ersten Minute hatte die JFG eine Möglichkeit, die Alexander Vaas auf der Linie vereitelte. Bereits früh stellte der überragende Max Langer mit seinem Führungstor die Weichen auf Sieg. In der 3. Minute kombinierten Ricarda Kießling, Yannick Riedel und Giuseppe Porcari. Porcari schickte Langer steil und dieser schob eiskalt zum 0:1 ein. Über die starke rechte Seite, hier speziell Flügelflitzer Kerim Ciraci, drückte der TSV die JFG in die eigene Hälfte. Giuseppe Porcari profitierte (13.) bei seinem Treffer zum 0:2 von einer genauen Ciraci-Flanke.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok