U16 BOL Schwaben: Zu hohe Niederlage beim Favoriten

17. Oktober 2016 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren beim Top-Favoriten der diesjährigen BOL-Saison nach couragierter Leistung zu hoch mit 5:0 (3:0).

Die Jungs des TSV 1861 Nördlingen hielten von Anfang an gegen die körperlich überlegenen Favoriten ordentlich dagegen. Der FC Stätzling kam nur mit langen Bällen in die gefährliche Zone ohne aber wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Nur durch Standardsituationen wurde es gefährlich, aber Luis Grygar im TSV-Tor spielte immer sehr gut mit. Stätzling benötigte somit zwei durchaus zweifelhafte Elfmeter zur Führung (31. Min.). Mit dem Pausenpfiff erhöhte der Favorit auf 3:0 nach einem schwerwiegenden Fehlpass der TSV-Abwehr in die Beine des Torschützen.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Im Derby gelingt der erste Auswärtssieg

 
Nico Rieß, Doppeltorschütze im Derby beim TSV Rain am Lech. Foto: Andreas Schröter
 

10. Oktober 2016 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewinnen das BOL-Derby beim TSV 1896 Rain am Lech nach großen Kampf mit 2:0.

Rain begann stark und Hackenberg köpfte in die Arme von TSV-Keeper Alverik Montag (8. Min.). Auch bei einem Dußmann-Schuss war der starke Gästekeeper zur Stelle (18. Min.). Nördlingen kam erst durch gewonnene Zweikämpfe ab der 25. Minute ins Spiel und nach Vorarbeit von Kächler und Kapitän Hertle durch TSV-Spitze Nico Rieß zu seiner ersten Chance. Aufmerksame Zweikampfführung durch Jonas Lanzl war Wegbereiter für die nächste TSV-Möglichkeit, doch Patrick Meister fand alleine vor dem Gästekeeper in diesen buchstäblich seinen „Meister“ (30. Min.). Nachdem Christian Reinhard wieder die Balleroberung erzwang und der aufgerückte Außenverteidiger Jonas Sandmeyer nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte, schlenzte Nico Rieß den folgenden Freistoß aus über 30 Metern zur 1:0-Halbzeitführung in die Maschen (34. Min.).

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Schwache zweite Halbzeit entscheidend

5. Oktober 2016 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen verlieren zuhause gegen den FC Kempten mit 4:0 (0:0).

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit kreierten beide Teams gute Möglichkeiten um den Führungstreffer zu erzielen. Die Rieser hatten ihre erste Torchance nach Distanzschuss von Neuzugang Jonas Lanzl (14. Min.). Eingeleitet wurden die Nördlinger Angriffe immer wieder von Luca Zwickel. Die Heimelf hatte in dieser Phase wesentlich mehr vom Spiel und bekam ihre nächste Großchance, doch Maximilian Bog konnte den tollen Pass von Nico Rieß nicht verwerten (23. Min.). In der 33. Minute ein Schockmoment für die Schmidt-Truppe, denn ein schneller Konter der Gäste, allerdings mit vermeintlicher Abseitsstellung, wurde durch ein Foul im Strafraum unterbrochen. Elfmeter, doch TSV-Schlussmann Alverik Montag, Neuzugang vom LSC Ludwigshafen, hielt seinen Kasten mit einer tollen Parade sauber.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Erster Sieg in der BOL

 
Der Hainsfarther Patrick Meister glänzte beim ersten BOL-Sieg der Nördlinger U16-Kicker mit zwei Treffern gegen die JFG Augsburg West. Foto: Schröter  

29. September 2016 | von Andreas Schröter

Die Nördlinger U16-Fußballer gewinnen das Heimspiel gegen die JFG Augsburg West mit 4:0 (2:0) und fahren ihren ersten Sieg in der noch jungen BOL-Saison ein.

Die erste Chance zur Führung hatte Kapitän Sebastian Hertle mit einem Distanzschuss, der knapp das Tor verfehlte (8. Min.). Die nächsten Möglichkeiten leitete Patrick Meister ein, der bis auf die Grundlinie lief und in den Rücken der Abwehr ablegte, doch Rieß und Vandelli vergaben. In der 26. Minute die hochverdiente Nördlinger Führung, welche Patrick Meister selbst nach Rieß-Vorarbeit gelang. Noch vor dem Pausenpfiff stand erneut Meister goldrichtig und der Hainsfarther schob cool zur 2:0 Halbzeitführung ein.

Auch nach Wiederanpfiff spielte die Mannschaft von Trainer Fabian Schmidt druckvoll nach vorne und Nico Rieß gelang die Vorentscheidung mit seinem dritten Saisontor (61. Min.). In der Schlussphase erzielte der eingewechselte Eyüp Cakir den 4:0-Endstand, als er einen Abpraller nach Rieß-Schuss aus der Drehung gedankenschnell vollstreckte. „Es war ein hochverdienter Sieg gegen eine überraschend schwache Augsburger Mannschaft. Bei der Chancenverwertung zeigten wir auffällige Schwächen“, fand Trainer Schmidt nächste Trainingsansätze.

 

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Dritte Niederlage im vierten Spiel

 

   Die 3:1-Heimniederlage konnte er zwar nicht verhindern, trotzdem überzeugte Neuzugang Alverik Montag im Tor der Nördlinger U16-Junioren mit mehreren Paraden im Spiel gegen Illertissen. Foto: Andreas Schröter

26. September 2016 | von Andreas Schröter

Die Nördlinger U16-Fußballer verlieren ihr Heimspiel gegen den FV Illertissen mit 1:3 (0:1). TSV-Torwart Alverik Montag glänzt mit tollen Paraden und verhindert eine höhere Niederlage.

In einer sehr ausgeglichenen Anfangsphase versuchten beide Mannschaften die Oberhand zu gewinnen. Die erste Möglichkeit hatten die Gäste durch Fendt, doch die Antwort der Rieser ließ nicht lange auf sich warten. Mittelfeldakteur Kai Kächler verfehlte mit seinem Fernschuss das Tor nur knapp (17. Min.). Nach einer kurz ausgeführten Ecke die nächste Nördlinger Chance, doch Christoph Drabek`s Kopfball wurde eine sichere Beute des Gästetorwarts (25. Min.). Die körperlich überlegenen Gäste kamen nun stärker auf, doch der Neuzugang im Nördlinger Gehäuse, Alverik Montag, glänzte mehrfach. In der 31. Minute hatte der FVI die größte Möglichkeit durch Kapitän Neuberger, doch mit einem tollen Reflex kratzte erneut Zerberus Montag den Ball von der Linie. Im direkten Gegenzug die hundertprozentige Gelegenheit für Nico Rieß, der von Reinhard toll freigespielt wurde, doch sein Lupfer alleine vor dem Keeper war zu unentschlossen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff doch noch die verdiente Gästeführung, als Fendt nach einem Diagonalball und sattem Flachschuss Keeper Montag keine Chance ließ (37. Min.).

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Einsatz wird nicht belohnt

17. September 2016 | von Klaus Jais / Fabian Schmidt

Die U16-Fußballer des TSV Nördlingen haben ihr erstes Heimspiel gegen den TSV Schwaben Augsburg mit 3:6 (2:2) verloren und stehen nach dem zweiten Spieltag an letzter Stelle der Tabelle.

In einer guten Anfangsphase der Rieser bestraften die Gäste die TSV-Fahrlässigkeit beim Verwerten erster Torchancen und gingen in Führung (10.). Doch der Ausgleichstreffer ließ nicht lange auf sich warten. Kapitän Hertle köpfte das Leder nach Eckball unhaltbar ins Gästetor. Wieder trafen die Gäste zum 1:2 (35.), doch erneut fanden die Rieser die richtige Antwort durch TSV-Stürmer Nico Rieß, der nur eine Minute später zum 2:2 traf.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Dämpfer zum Saisonstart

14. September 2016 | von Klaus Jais

U16 verliert in Gersthofen klar

Die Nördlinger U16-Fußballer haben bei ihrem ersten Saisonspiel beim TSV Gersthofen einen herben Dämpfer erlebt. 1:8 verloren die Schützlinge von Trainer Fabian Schmidt, wobei die Rieser zur Halbzeit fast schon uneinholbar 0:3 zurücklagen.

Schon mit der ersten Chance gelang der Heimelf die Führung (5.). Die Rieser hatten über das ganze Spiel zu viele Ballverluste und Fehlpässe, die sofort bestraft wurden. Auf dem Kunstrasenplatz schaltete der Gastgeber nach Ballgewinn sofort um und bestrafte diese Schwächen zum 2:0 (28.). In der 35. Spielminute die erste nennenswerte Torchance durch einen Freistoß aus 25 Metern vom Innenverteidiger Kai Kächler, der aber nur die Latte traf. In der 40. Minute traf Gersthofen zum 3:0-Halbzeitstand.

Weiterlesen...

U16 BOL Schwaben: Saisonauftakt in Gersthofen

 
  Fabian Schmidt, Trainer der U16-Junioren. Foto: RN

9. September 2016 | von Klaus Jais

39 Spieler stehen im B-Jugend-Kader

Die Fußball-U16-Junioren (B2) sind nach einem Jahr Kreisliga wieder zurück in der Bezirksoberliga Schwaben. Die Rieser stiegen als Vize-Meister hinter der JFG Donauwörth auf. Trainer der Mannschaft ist weiter der 22-jährige Fabian Schmidt, der aus Maihingen stammt, dort auch noch seinen Spielerpass hat und der in Nördlingen wohnhaft ist.

Schmidt ist das zweite Jahr Trainer beim TSV und macht derzeit beim Nachwuchsleistungszentrum in Nördlingen seinen Trainerschein C-Lizenz. Saisonstart für die Rieser ist am Samstag beim TSV Gersthofen. Das erste Heimspiel findet am Mittwoch, 14. September, um 18 Uhr im Rieser Sportpark gegen den TSV Schwaben Augsburg statt.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: Remis im Spitzenspiel

13. Mai 2016 | von Andreas Schröter

Die Nördlinger U16-Fußballer müssen sich mit einem 1:1 gegen den Spitzenreiter aus Donauwörth begnügen.

Über eine Kombination von Taglieber und Zwölfer kam der Ball zu TSV-Stürmer Arnold, der den Ball aber nicht technisch sauber traf und so genau in die Arme des Keepers schoss. In der 14. Minute erzielte TSV-Mittelfeldmotor Mario Taglieber die verdiente 1:0-Führung. Durch starke Vorarbeit von Jan Arnold kam der Ball zu Stefan Mayer, dessen Schuss direkt zu Taglieber abgeblockt wurde und der Maihinger entschlossen ins linke Eck traf. Weitere Torchancen durch Wiedenmann und Arnold konnten nicht genutzt werden (22./31. Min.).

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: U16 bleibt in der Rolle des Verfolgers

13. Mai 2016 | von Andreas Schröter

Die Nördlinger U16-Fußballer gewinnen beim SSV Höchstädt mit 2:0.

Die Gastgeber versuchten mit langen Bällen schnell nach vorne zu kommen. Erste gute Möglichkeiten zur Führung konnten die SSV-Spitzen Ciprian Balan und Mert Arslan nicht nutzen (13./21. Min.). In der 25. Minute hatte TSV-Stürmer Arnold die größte Gästechance. Nach Abpraller stand er plötzlich alleine vor dem Tor, scheiterte aber am Torwart. Erst nach dem Führungstreffer fing die Schmidt-Truppe an das Spiel intensiver und mit dem notwendigen Ehrgeiz zu führen. Kurz vor Halbzeitpfiff war es wieder ein Freistoß der mehrere Abnehmer fand. Letztlich war es Tim Reule der den Ball aus sieben Metern unhaltbar versenkte.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: Erster Auswärtssieg in der Rückrunde

 
Der Riedlinger Tim Reule war zweifacher Torschütze beim 5:0-Sieg in Wertingen gegen die JFG Riedberg. Foto: Klaus Jais   

15. April 2016 | von Anderas Schröter

Die Nördlinger U16-Fußballer gewinnen auf dem Wertinger Judenberg gegen die JFG Riedberg mit 5:0.

Schon in der 7. Minute erzielte Sebastian Fälchle nach Vorlage von Emre Babuccu mit seinem ersten Saisontor die Führung. Die Heimelf hatte durch Görkem und Haase zwei dicke Ausgleichschancen (10./14. Min.), doch Sebastian Wetsch baute nach schneller Kombination über Robert Zwölfer und Tim Reule die Führung aus (25. Min.). Stefan Mayer leitete einen Ball direkt auf Reule weiter, der mit einer Direktabnahme für klare Verhältnisse sorgte – 3:0 (30. Min.).

Die TSV-Elf vernachlässigte im zweiten Abschnitt jedoch phasenweise die Rückwärtsbewegungen und so lag der Anschlusstreffer in der Luft. Der Riedlinger Reule krönte jedoch seine starke Leistung mit einem weiteren Treffer, nachdem Hannes Wagenblast und Laurin Kraus glänzend vorbereiteten. Nach Ecke von Wiedenmann köpfte der aufgerückte Innenverteidiger Babuccu zum Endstand ein (75. Min.). Einen Foulelfmeter setze Riedberg schließlich noch neben den Kasten, sodass Keeper Konstantin Hengstebeck ohne Gegentreffer blieb (77. Min.).

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: Remis im Nordschwabenderby

4. April 2016 | von Andreas Schröter

Die U16-Junioren des TSV 1861 Nördlingen machen zweimal einen Rückstand wett und erkämpfen sich in einem schwierigen Spiel gegen den FC Gundelfingen ein 2:2-Unentschieden.

Den Führungstreffer erzielte Enes Aydin, der einen zu schwach gespielten Rückpass von Babuccu abfing und Torhüter Kolitsch keine Chance ließ (6. Min.). Wieder brach Aydin durch, doch er verpasste es, die Gundelfinger Führung auszubauen (13. Min.). Nach dieser schlechten Anfangsphase kam der TSV aber besser auf und Mario Taglieber sowie Robert Zwölfer hatten beste Möglichkeiten zum Ausgleichstreffer (29./34. Min.).

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: Bisher höchster Saisonsieg

29. März 2016 | von Andreas Schröter

Die Nördlinger U16-Fußballer gewinnen auch ihr zweites Rückrundenspiel und festigen damit den zweiten Platz in der Kreisliga.

Die TSV-Buben ließen der JfG Riedberg keine zwingende Chancen zu. Von Anfang an waren die Rieser sehr konzentriert und verfolgten ihr klares Ziel. Ständig wurde im Mittelfeld großer Druck erzeugt und die Gäste gerieten permanent unter Bedrängnis. Spielmacher Mario Taglieber war es,  der die erste Chance zur Führung hatte, vergab diese jedoch aus spitzen Winkel (8. Min.). Stürmer Arnold wurde im Strafraum zu Fall gebracht und Kapitän Zwölfer verwandelte den Elfer sicher zur 1:0-Führung (11. Min.). Mittelfeldmotor Jonas Wiedenmann hatte die Chance, um die Führung auszubauen, feuerte seinen Distanzschuss jedoch genau an die Torlatte (16. Min.). Der völlig freistehende Taglieber nutzte seine Freiheit nach einem Zwölfer-Eckball per Direktabnahme zum zweiten Nördlinger Treffer (19. Min.). Nach einem Foul an Wiedenmann im Strafraum, versemmelte Arnold den zweiten Elfer dieses Spieles neben das Gästegehäuse (33. Min.). Doch genau der daraus folgende Eckstoß von Zwölfer landete genau bei Innenverteidiger Samuel Osakwe,  der per Kopf einnickte – 3:0 (35. Min.).

Weiterlesen...

U16 Kreisliga: Knapper Heimsieg zum Rückrundenauftakt

24. März 2016 | von Andreas Schröter

Die Nördlinger U16-Fußballer gewinnen ihr erstes Rückrundenspiel 2016 mit 1:0 gegen den VfR Jettingen.

Von Beginn an waren die Rollen klar verteilt und die Nördlinger Heimelf bestimmte das Spiel. Von Minute zu Minute erhöhten die U16-Jungs den Druck und gelangen immer schnell in Ballbesitz. Erste Möglichkeiten durch Wetsch (11. Min.) und Zwölfer (16. Min.) konnten nicht genutzt werden. In der 19. Spielminute wurde TSV-Stürmer Arnold im 16er gefoult worden. Schiedsrichter Jonathan Schädle zögerte keine Sekunde und entschied zu Recht auf Strafstoß. Diesen konnte der Gefoulte selbst aber nicht verwandeln und somit blieb das Spiel torlos.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Acht Tore erst in der zweiten Hälfte

18. November 2015 | von Andreas Schröter

Die U16-Fußballer des TSV 1861 Nördlingen gewannen das Duell der beiden Verfolger gegen die JFG Jura Nordschwaben mit 6:2 und festigten somit den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga.

Nach der letztwöchigen ersten Heimniederlage gaben die U16-Jungs die richtige Antwort und dominierten die erste Halbzeit. Von Beginn an setzten die TSV-ler die Heimmannschaft unter Druck und ließen nichts zu. Doch konnten klare Torchancen von Arnold und Mayer anfangs nicht verwertet werden (19./25.Min.). Auch Babuccu vergab in der 28. Minute die größte Möglichkeit zur Führung, sodass es torlos in die Halbzeitpause ging.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Erste Heimniederlage

12. November 2015 | von Andreas Schröter

Die Nördlinger U16-Fußballer verlieren zum ersten Mal in dieser Saison ein Heimspiel – 3:2 für den FC Lauingen.

Gleich in der Anfangsphase kassierte die heimische TSV-Elf den Gegentreffer durch Mario Meier (6. Min.). Die Rieser hatten vor allem in der ersten Halbzeit zu viele Ballverluste und kamen kaum in angestrebte Pressingszenen. Lauingen agierte sehr zweikampfstark und erspielte sich einige Torchancen. In der 19. Spielminute erzielte der "Rückkehrer" nach Rot-Sperre den 1:1 Ausgleich. Nach einem Freistoß von Tim Reule nickte der Wemdinger Emre Babuccu mit dem Kopf ein. Zu schnell ging es allerdings für die Mannschaft von TSV-Trainer Fabian Schmidt in der 29. Spielminute und schon war man noch vor dem Halbzeitpfiff wieder im Rückstand – 1:2.

Weiterlesen...

U16 Kreisliga Donau: Dritter Heimsieg in Folge

19. Oktober 2015 | von Andreas Schröter

Die Nördlinger U16-Fußballer gewinnen 1:0 gegen die JfG Krumbach und rücken auf den dritten Tabellenplatz vor.

Die ersten beiden Auswärtsspiele gewann die JfG Krumbach souverän und somit war für die Nördlinger U16-Jungs klar,  dass sich die Gäste sicher nicht verstecken werden. Das Duell Vierter gegen Dritter nahm sofort ein hohes Tempo auf. Beide Mannschaften versuchten früh Druck auszuüben und durch schnelle Vorwärtsbewegungen erfolgreich zu sein. Das Offensivtrio der Krumbacher Yildiz-Gauder-Benker sorgte stets für Gefahr. Vor allem Benker hatte gute Einschussmöglichkeiten, doch TSV-Torhüter Marco Weiß war immer zur Stelle und ließ nichts anbrennen (12./ 26. Min.). In seinem ersten Saisonspiel war der Münsterer im TSV-Tor ohnehin der Matchwinner für Nördlingen. Die Rieser taten sich schwer und konnten die wenigen Möglichkeiten genauso wenig nutzen. Die besten Chancen zur Führung in der ersten Hälfte, hatten TSV-Stürmer Arnold und Kapitän Zwölfer (28./31. Min.). Danach ließen die Nördlinger zu viele Standardsituationen auf Seiten der JfG Krumbach zu. Oftmals wurde es gefährlich und der Führungstreffer für die Gäste lag in der Luft. Doch die Schmidt-Truppe hielt dem Druck stand und ging mit einem 0:0 in die Pause.

Weiterlesen...

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok